James Hettfield's Gitarre aus Garagenholz

Green Dino
Green Dino
X---X---X---X


Eine Gitarre aus dem Holz der Garage, in der Metallica zu Ride the Lightning und Master of Puppets probten. Coole Sache.

Ich hab zwar seit 20 Jahren nichts mehr mit Metal am Hut, aber als ich damals mit ca 12 anfing mit E-Gitarre hörte ich viel Metallica.

Dementsprechend kenne ich mich auf dem Gebiet auch nicht mehr gut aus - ist einfach ne coole Sache und tut ja niemandem weh^^
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Sieht sehr cool aus, ich mag ja diese Explorer-Form sowieso. Sieht aus als wäre die 'Garage' nur als dünne Decke vorhanden.. naja ne ganze Gitarre aus diesem Holz würde wohl nicht klingen.
 
M
Mitglied 11441
Guest
Afaik nutzen Metallica aktive EMG Pickups, bei denen das Holz nicht so starken Einfluß hat wie
bsp bei einer passiven Les Paul oder einer Strat.
PIckups, Amp und evtl Effekte haben wesentlich emhr Einfluss auf den Grundsound.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Kein Hexenwerk, der Hals ist/scheint ein gekaufter oder recycelter Standard, auf den kommt es an, zwei Humbucker und ein Single Coil ins/auf‘s Brett, die Pots und Umschalter verkabelt - fertig!
Als Korpus kannst du theoretisch jedes Treibholzbrett nehmen.
Das wird sowieso ein professioneller Gitarrenbauer für ihn erledigt haben.
Das Garagenholz grundsätzlich keine schlechte Idee, da mit Sicherheit über 10 Jahre keine Eigenfeuchtigkeit mehr drin ist und daher relativ verzugsfrei und furztrocken.

Ein Kumpel hat sich schon damals mit 14 Jahren selbst eine E-Gitarre gebaut, incl. Hals und Bundeinlagen, das war aufwendiger. allein der Hals ein Dutzend mal lackiert, poliert und nachgeschliffen. War afaik aus Ahorn, auch ewig getrocknet...vom Oppa oder so.

Will die Arbeit und den Aufwand nicht schmälern aber ich ziehe vor dem ganzen Lötaufwand der hiesigen DIY Modul Bauer mehr den Hut!
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben