JX8P mit Controller

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Erdenklang, 19. Oktober 2010.

  1. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Hallo am Morgen allerseits,

    kann man eigentlich einen JX8p mit einem modernen Controller bedienen, z.B. Korg Nanocontrol oder versteht der Roland nur seinen damaligen Editor?
     
  2. Zolo

    Zolo aktiviert

    Würde mich auch interessieren :nihao:
     
  3. wenn der Controller fähig ist Sysex-Strings zu erzeugen :arrow: JA!

    Beim Nano glaube ich das nicht, aber die alten Controller von Doepfer (drehbank, regelwerk), Behringer (BCR...), Kenton, Philipp Rees (C16), Peavey uva können das
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Die Korg Nanos sind USB-Geräte. Wie willst du die an einen JX8P anschließen?! :roll:
     
  5. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Auch die Novation RemoteSL Serie kann SysEx, läuft tadellos (bei mir mit dem Roland MKS-50).
     
  6. Natürlich kann er den nicht direkt an den JX8P anschliessen. :roll:
    Er könnte damit aber PG800 Software Emulationen steuern, vorausgesetzt nanoKontrol kann sysex.
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ist ja irgendwie etwas sinnfrei die Frage, er sagt nicht, dass er einen PC dazwischen schalten will. Er verweist ja auch auf den Originalcontroller als Beispiel. Dann also klares NEIN: man kann die Nanos schlicht nicht am JX8P anschließen. Wenn PC und eine beliebige Software dazwischen darf geht das natürlich. Dann baut man sich zB in der DAW seiner Wahl ein Environment für den JX8P und legt den Controller drauf.
     
  8. fab

    fab -

  9. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Nee, na also n PC wollte ich schon noch dazwischen klemmen. ;-)
     
  10. Zolo

    Zolo aktiviert

    Wenn du schon so kleinkariert bist: ohne Computer kann er den Nano doch gar nicht benutzten: also isses selbstverständlich das er ein Rechner dazwischenschaltet :mrgreen:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, er versteht SysEX und sendet es auch. Ein Novation SL oder vergleichbarer kann das, Nanocontrol kann kein SysEx, der geht da leider nicht. Alle Rolands außer der JX3P (PG200) lassen sich quasi mit SysEx steuern, mehr oder weniger in Echtzeit. Das hat Roland schon früh gut drauf gehabt. Für den JX3P gibts auch Möglichkeiten, und der Neuseeländische Kiwitronik-Controller kann das auch, er ist quasi auf die Roland-Serie (JX'e / MKS) abgestimmt und nimmt noch die [synthsuch]Korg,DW[/synthsuch] Serie von Korg mit und Sixtrak und ein paar andere.
     
  12. Fast - jedoch auch der Roland JX10 versteht auch kein SysEx :cry:

    Angeblich ginge das, wenn man dessen ROM updatet (Danke an Fetz fürs EPROM brennen :P), aber gebracht hat's leider nichts für mein Schlachtschiff (funktioniert nur mit dem PG800, damit aber sehr cool :cool:).

    Möglichweise unterscheiden sich die JX10s von Revision zu Revision, aber eigentlich gings hier in diesem Thread ja auch gar nicht darum ... :oops:
     
  13. Zolo

    Zolo aktiviert

    Was ? Beim Jx8p solls gehen beim Jx10 aber nicht... Letzterer ist doch der Nachfolger ??
     
  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wer sagt denn nach der offenen Frage von Anfang, dass er daran gedacht hat, du Klugscheisser? :fawk:
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    Sorry - aber du bist doch der Klugscheisser gerade :cool:

    Er: du bist doof
    Sie: ne du bist doof
    Er: ne du bist doof
    Sie: ne du bist doof
    Er: ne du bist doof
    Sie: ne du bist doof
    ...

    Hab gerade gelesen, daß der Jx10 tatsächlich kein sysex sendet - dafür aber die die Rackversion mks70. Verrückt !
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Na dann.
     
  17. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Wie verhält es sich denn mit dem Rack-Gerät MKS-30? Kann das schon universell betrieben werden oder nur mit dem PG200?
     
  18. Liegt in der Historie, der 10er war ca. ein Jahr früher.

    Hatte mal 3 JX10 und ein MKS70 gleichzeitig, auf den Voiceboards Stand am Anfang nur JX10, später JX10/MKS70.

    Die ersten JX10 Modelle waren für mein Empfinden klanglich "besser", "gefühlt" etwas wärmer, weniger Aliasing, dünnten nicht so schnell aus, klangen weniger Pseudo-"Digital" - daher neigen evtl. auch manche zur Aussage der JX8P klingt besser (dazu kann ich aber nix sagen, weil ich nie einen 8er zum Direktvergleich hatte).

    Behalten habe ich´den ältesten JX10 und den MKS70.

    Ende OT
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Den MKS30 kann man auch am Gerät editieren, wie die anderen MKS' auch. Ansonsten verhält er sich wie der JX3P auch, der PG200 ist allerdings der einzige "nicht-MIDI Controller". Modbar. Aber eben auch ohne Programmer geht das generell.
     
  20. Wie kann man eigentlich mit dem JX-8P Sounds dumpen?
    Es gibt weder die Möglichkeit, ein Tape anzuschließen noch den Befehl "Send Sysex Data" im Menü.
    Gibts da einen Trick?
     
  21. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Der JX8P kann keinen kompletten Memory Dump. Die einzelnen Patches werden als Sysex-String beim Umschalten der Programme automatisch gesendet.
     
  22. Ah, danke für den Tip.
    Mit dem Programm "sound pac" scheint dies aber nicht zu funtkionieren. :sad:
     
  23. Stimmt, geht bei mir auch nicht. Das Programm stürzt ab oder zeigt eine Fehlermeldung an.
     
  24. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Hier mit BCF:

     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Leider klappen die SysEx Befehle nur auf dem Editor für Windows, Macs gehen mit einem extrem unberauchbaren Tool leer aus. Ok, für die 100€ kann man das erwarten, da muss mehr kommen ;-)
     
  26. Zolo

    Zolo aktiviert

    Geiler Synth ey! Bin echt verliebt... Falls jemand im Frankfurter Raum z.B. ein Yamaha An1x (eventuell mit Wertausgleich allerdings) gegen einen nicht runtergekommenen Nichtraucher Jx8p tauschen will: bitte melden !!! :mrgreen:
     
  27. Es gibt auch schöne Programmer, im Gegensatz zu den Behringern:

    [​IMG]

    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  28. Zolo

    Zolo aktiviert

    Iiiehh... Ich sehe da nur einen schönen - und der heißt Mks70v :D
     
  29. Sehr empfehlen kann ich den freien PC-JX8P und JX-8v von vst-control.de.
    JX-8v kostet 20 €, dafür kann man dann aber auch jeden Parameter mit frei zuweisbaren Midi CC's steuern.

    [​IMG]
     
  30. Ja, schon. Aber leider nicht im Mac. :sad:
     

Diese Seite empfehlen