Kaufberatung - Access Virus TI Snow, DSI Mopho, ...

Tennessee

Tennessee

.
Hi! Habe eine bisschen Geld locker und möchte mein Equipment ein bisschen aufstocken.
Suche ein Live tauglichen Synth bis 1000 Euro, zur Not auch was Gebrauchtes. Mobil sollte es sein, also nicht zu groß.

Was ich habe und fester Bestandteil meines Setups ist: MPC 1000, Monomachine, Blofeld (Kann evtl. weg)

Ich dachte an
- Mopho Keyboard: Analoge Unterstützung, leichter Zugriff auf Parameter, Leider nicht Multitimbral
- Access Virus TI Snow: Multitimbral, leider nicht analog, ... Total Integration brauche ich auch irgendwie nicht...

Den Mopho habe ich schonmal angetestet und fand den echt gut, wie ist der Virus TI Snow denn so?
Freue mich über weitere Vorschläge...
 
A

Anonymous

Guest
Wenn du die TI Sache nicht brauchst solltest du den Virus streichen.Zudem ist er nicht unbedingt die 1. wahl für live.
Mopho :supi: Vielleicht tuts auch die Tischhupe davon.So schlecht lässt die sich auch nicht bedienen.
 
Tennessee

Tennessee

.
... ich habe gehört der Tetra und der Mopho (Module) sollen von der Bedienung her ne Katastrophe sein...
 
Mork vom Ork

Mork vom Ork

..
Wenn du ein Patch nicht zwingend von grundauf während des Spielens neu erstellen möchtest,ist das überhaupt kein Problem (geht natürlich auch,allerdings solltest du die Struktur dann bereits verinnerlicht haben).
Du kannst ja während des Spielens 8 (4 davon austauschbar) Parameter gleichzeitig bedienen,das reicht doch,wenn du auch noch anderes mit hast :supi:
Soundmäßig geht die Kiste auf jeden Fall steil - ich für meinen Teil hab damit noch jede Tanzfläche platt gemacht :fawk:
 
A

Anonymous

Guest
Aber dann nur das Mopho Keyboard. Der Mohpo Desktop ist :würg: zu bedienen.
 
A

Anonymous

Guest
pulsn schrieb:
Aber dann nur das Mopho Keyboard. Der Mohpo Desktop ist :würg: zu bedienen.
oder du wartest wie ich, auf den ultranova :mrgreen: :mrgreen:

wenn du den blofeld live nutzt, sollte auch der Tetra dafür gut sein :!:

für 1000€ bekommst du auch schon einen specki ;-) ist aber nicht jedem seine sache :roll:

oder new döpferts = dark energy + dark time :idea: ;-) :mrgreen: :mrgreen:
 
Tennessee

Tennessee

.
pulsn schrieb:
Aber dann nur das Mopho Keyboard. Der Mohpo Desktop ist :würg: zu bedienen.
Sag ich doch :)

Den Ultranova habe ich mir auch schon angehört, auf youtube, finde den aber sehr dünn und es ist halt nur wieder ein VA. Irgendwas analoges
würde sich in meinem Setup gut machen denke ich.
Der Dark Energy hat ja einen verdammt guten Sound. Ist aber leider nix für mich, da ich Sounds immer gerne speichern möchte.
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
Der Dark Energy hat ja einen verdammt guten Sound. Ist aber leider nix für mich, da ich Sounds immer gerne speichern möchte.
speichern und analog: wenn du keine midi-out zwingen brauchst MFB synth 2 :idea:

und den ultranova geb ich zumindest mal eine livechance, den ab und an kommt dieser englische VA sound doch ganz gut ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
chain schrieb:
speichern und analog: wenn du keine midi-out zwingen brauchst MFB synth 2 :idea:
Den hatte ich schon einmal und war mit der Verarbeitungsqualität nicht zufrieden. Aber toller Sound![/quote]

ich meine: analog muss man nicht unbedingt speichern, ist ja eh meist die bassgitarre, ansonsten Mopho vs Tetra ;-)
 
Tennessee

Tennessee

.
@Chain:

Klär mich gerade mal auf: Mopho und Phatty haben beide nur eine Stimme (Monophon) ?!?! Also was meinst du?
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
@Chain:

Klär mich gerade mal auf: Mopho und Phatty haben beide nur eine Stimme (Monophon) ?!?! Also was meinst du?
na der mopho ist doch bestimmt etwas günstiger und nicht nur das quietschgelb ... könnte auch sein, der mopho klingt dünner ... nicht nur wegen des preises :roll: :mrgreen:
 
Tennessee

Tennessee

.
Wenn du aufgepasst hättest, wäre es dir nicht entgangen, dass ich hier über das Mopho Keyboard spreche und mich die Dekstop-Modul-Version aufgrund der miserablen Bedienbarkeit nicht interessiert.
Und wenn du jetzt noch in Mathematik ein bisschen besser aufgepasst hättest, würdest du erkennen dass 605 eine kleiner Zahl ist als 698, denn soviel kostet das Mopho Keyboard. Also
ist das Mopho Keyboard nicht günstiger als der Moog Slim Phatty.
Und ja du hast recht, es ist doch immer so mit den Synthesizern, je billiger desto dünner klingen sie. Das steht in einem klaren linearen Verhältnis zueinander.... Mann mann mann....
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
Wenn du aufgepasst hättest, wäre es dir nicht entgangen, dass ich hier über das Mopho Keyboard spreche und mich die Dekstop-Modul-Version aufgrund der miserablen Bedienbarkeit nicht interessiert.
Und wenn du jetzt noch in Mathematik ein bisschen besser aufgepasst hättest, würdest du erkennen dass 605 eine kleiner Zahl ist als 698, denn soviel kostet das Mopho Keyboard. Also
ist das Mopho Keyboard nicht günstiger als der Moog Slim Phatty.
Und ja du hast recht, es ist doch immer so mit den Synthesizern, je billiger desto dünner klingen sie. Das steht in einem klaren linearen Verhältnis zueinander.... Mann mann mann....
passe das mal alles zu einer MB 33 / 2 und dann weist du was ich meine :!:

was fragst du eigentlich, wenn du so klare vorstellungen hast :?: ich unterstell dir doch auch nicht lange weile :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
Tennessee

Tennessee

.
Weiß ich auch nicht ... vielleicht weil mir meine Kohle in Wirklichkeit zu schade ist, oder mir jemand endlich sagt; "Alter kauf dir lieber ne Matrix 1000" (oder so....)
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
Weiß ich auch nicht ... vielleicht weil mir meine Kohle in Wirklichkeit zu schade ist, oder mir jemand endlich sagt; "Alter kauf dir lieber ne Matrix 1000" (oder so....)

für 1000 bekommste auch ne mama :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
chain schrieb:
Tennessee schrieb:
Weiß ich auch nicht ... vielleicht weil mir meine Kohle in Wirklichkeit zu schade ist, oder mir jemand endlich sagt; "Alter kauf dir lieber ne Matrix 1000" (oder so....)

für 1000 bekommste auch ne mama :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
was willste eigentlich außer speichern mit der kiste noch machen :?: kennst du eine Matrix 1000 und wäre das was für dich :?:

was spricht gegen den Tetra wirklich :?: brauchst du wirklich tasten ;-)
 
Tennessee

Tennessee

.
Nun, der Tetra ist ja vom Sound her ganz sexy, aber die Bedienung halt mau. Wird beim Matrix ohne Access Programmer wahrscheinlich ähnlich bescheiden sein.
Tasten brauche ich nicht.
 
A

Anonymous

Guest
Tennessee schrieb:
Nun, der Tetra ist ja vom Sound her ganz sexy, aber die Bedienung halt mau. Wird beim Matrix ohne Access Programmer wahrscheinlich ähnlich bescheiden sein.
Tasten brauche ich nicht.
aha: ohne tasten, kommen evtl. neuere in frage: dann noch, wozu brauchst du speicherbarkeit = welche sounds soll der analoge machen = zumal du nach einstimmigen schaust :?:

d.h. warum muss der speicherbar sein ;-)

sind wir dann vielleicht fast beim nanozwerk vs darkstar und steuern die wieder mit dem dark time an :roll: ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Steril707 schrieb:
Wenn ich den alten Thread mal kurz aus der Versenkung holen darf.

Da ich vergangener Tage mich einmal an einem Mopho Keyboard versuchen durfte, und einen Moog Little Phatty TE mein eigen nennen darf, hier mal eine kurze Einschätzung von mir....

Was den Mopho KB ganz klar vom LP abhebt ist das Handling, wie ich meine. Die Oberfläche des Mopho lädt stark zum rumschrauben und experimentieren ein, während ich beim LP da eher sehr konservativ bin, weil es mir doch immer ein Knopfdruck zuviel ist, um an die gewünschte Funktion zu kommen.

Ich weiss, jetzt wird sich der eine oder andere denken "Was für ein fauler Sack". Ich muss mich beim LP wirklich hinsetzen, und ganz klar "klangschrauben" wollen. Bei anderen Synths wie meinem Juno 60 oder dem kleinen Fricke Synth Lite passiert das ganz automatisch, und da ordne ich jetzt auch mal das/den Mopho Keyboard ein.

Vom Sound sind die beiden so unterschiedlich, die könnten auch gut nebeneinander in einem Setup existieren, und hätten beide ihren Platz. Ansonsten ist das wirklich Geschmacksfrage. Der LP hat für mich sowas erdiges, edles, warmes vom Klang her. Der Mopho wirkt auf mich viel schriller, variabler und "punkiger", was auch gut zu seinem Aussehen passt.

Bleibt noch die Frage, ob ich mir einen kaufen täte. Da bleibt für mich der Punkt, dass ich keinen konkreten musikalischen Nutzen für mich in dem Gerät sehe, da es von der Klangästhetik nicht so ganz in meinen beabsichtigten Sound passt, und ich auch schon genug Synthesizer mittlerweile besitze.

Deswegen für mich wohl ein Nichtkauf, auch wenn die Kiste definitiv Spaß macht.
 
Tennessee

Tennessee

.
chain schrieb:
d.h. warum muss der speicherbar sein ;-)
Nun, da ich die MPC nutze um schnell zwischen Sequenzen und verschiedenen Sounds hin und her springen zu können.
Wer nutzt schon das ganze Set durch ein und dieselbe Bassline?!?! *gähn*
 
 


News

Oben