Kilpatrick Phenol

weinglas

Tube-Noise-Maker
Ein Kickstarter Synthesizer, der produziert wurde. Ja, auch das gibt es.

Beim Kilpatrick Phenol handelt es sich um einen ziemlich vollständig ausgestatteten modularen Synthesizer mit 2 VCOs, HP, LP, 2 VCAs, LFO, 2 loopbaren Hüllkurven, Midi Interface mit Sequencer, 2 Mixer und Clock Divider. http://www.kilpatrickaudio.com/?p=phenol

Und hier kommt das Unboxing Video (Weinglas Style) mit Handschuhen und Soundtrack allein vom Phenol. Ein echtes Demo ohne zusätzliche exterrne Effekte, Overdubs, Sequenzen, Midikeyboard. Viel Spaß mit einem sehr coolen, im wahrsten Sinne des Wortes preiswerten modularen Synth :phat:

 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Sag' mal, quillt Deine Wohnung eigentlich mittlerweile über vor Geräten? :lol:

Wie sind denn so Deine weiteren Erfahrungen mit dem Gerät?
 

Rolo

sinewavesurfer
Herzlichen Glückwunsch.Schöner Synth. :supi:
Ja ,erzähl mal was zu der Kiste.Kann der auch gut brummen?
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Mr. Roboto schrieb:
Sag' mal, quillt Deine Wohnung eigentlich mittlerweile über vor Geräten? :lol:

Wie sind denn so Deine weiteren Erfahrungen mit dem Gerät?
Na ja, ab und an werde ich auch wieder was los. Aber ich habe echt zu viel Zeug und zu wenig Zeit :oops:

Rolo schrieb:
Herzlichen Glückwunsch.Schöner Synth. :supi:
Ja ,erzähl mal was zu der Kiste.Kann der auch gut brummen?
Danke!

Der Phenol st ein wirklich interessanter und gut klingender, modularer Synth. Auf den ersten Blick sehr konservativ aufgebaut, aber die Hüllkurven sind loop- und quantisierbar (!), der zweite Filter ist ein Hochpass, das Midi Interface enthält sogar einen Sequencer, der allerdings den Speicher beim Ausschalten verliert (dies gilt leider auch für die Hüllkurven-Einstellungen). Und man kann tatsächlich zwei unabhängige Stimmen patchen (je ein VCO, VCF, VCA, EG und ein Mixer mit Pan und Delay), wie ich das in den Video auch gemacht habe.

Ich hätte mir noch lineare FM gewünscht, den LFO syncbar, Attack und Decay modulierbar, eine anderee Bedienung der extrem cielen Features der Hüllkurven und daher natürlich auch, dass er seine digitalen Einstellungen nicht beim Ausschalten verliert. Aber angesichts des aufgerufenen Preises von 849 Dollar war er sein Geld wirklich wert.
:phat:


island schrieb:
Super gemacht :supi: das Video.
Sag mal wie oft hast Du denn ausgepackt? :floet:
Danke vielmals!
Und ich habe wirklich nur einmal ausgepackt! Allerdings ist mir bei dem Patch im Video irgendwann ein Adapterstecker zur Kamera rausgerutscht, so dass der Soundtrack streng genommen der zweite Patch ist.
:selfhammer:

Vielleicht kann ich da aber noch was kurzes draus schneiden. Wäre dann aber weniger ein Track, als tatsächlich ein Demo. Da hört man dann auch die VCOs mal einzeln.

LuC schrieb:
Cooles Video, besser als so manches Werbevideo der Hersteller selbst.
Hört sich gut an!
Vielen Dank, freut mich sehr (zumal niemand mein Serge-Video unter "your tracks" sehen will ;-) ) :nihao:
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
monoklinke schrieb:
Sag, wo hast Du bestellt?
Und was hast Du alles in allem in Euro bezahlt?
Ich habe gleich zu Beginn bei der Kickstarteraktion mitgemacht und ihn von daher etwas günstiger und direkt von Kilpatrick erhalten. Die Steuer- und Zollrechnung steht noch aus, aber insgesamt dürften es maximal 750 Euro werden.

Listenpreis ist jetzt 849 US Dollar und der einzige gelistete Händler in Europa ist Postmodular. Es dürfte aber wohl noch etwas dauern, bis die Teile an die Händler gehen.
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Re: Kilpatrick Phenol (neues Video)

Und hier noch ein paar Eindrücke, wie einfach sich das Teil patchen lässt. Klang ist direkt aus dem Phenol in die Kamera.

 


News

Oben