Klark Teknik 3RD DIMENSION BBD-320 Rack Chorus (SDD-320 Dimension D Clone)

Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Ok, ich habe ihn heute noch mal aus seinem Paket herausoperiert und artgerecht angeschlossen.

Instr. -> Interface -> Send Output -> Klarky Mark -> Frontend -> Interface

Ob das Gainstaging da jetzt 100%ig korrekt war, weiß ich nicht, jedenfalls hat er mit ordentlichem Pegel arbeiten können.
Dennoch hat er das Signal leicht abgeschwächt. Das ist jetzt aber mal egal.

Ich habe ihn auch nicht lange getestet. Ein bisschen mit E-Gitarre und ein bisschen mit einem Rhodes.
Bei beiden war der Sound ok. Wobei mir nur 4 gefallen hat. Der Rest war mir zu subtil.
(so wie ich es auch vom UAD Emu kenne)

Insofern das bitte nicht als Kritik betrachten. Ich gehe davon aus, dass er dem Original sehr nahe kommt.
Was mir aber nicht so entgegen kommt. Ich hatte mir etwas mehr "Effektigkeit" gewünscht.
Insofern hätte ich wohl auch mit dem Original nicht so viel Spaß wie andere.

Bei der Rhodessituation hatte ich auch ein Diamond Halo Chorus in der Kette und der klang im vergleich deutlich geiler.
Was soll ich also sagen. Bei mir klang der Klark halt nicht so überzeugend. Das liegt wohl vornehmlich an der Einbindung und an meinen Erwartungen.

Schlimm ist das auf keinen Fall, da ich den Berhringerkram eh nicht so gerne in meinem Setup habe.
Es war ein Versuch. Er machte kluch.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Mir war das Original auch zu subtil.
Eher was für Schöngeister als für mich.
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Das DimD IST subtil.

Jo, habe da – beim Original – nie etwas anderes erwartet oder gar behauptet.
Das obige Video und auch einige Reviews suggerierten jedoch, dass das Klark etwas weniger subtil ist.

Ist alles keine Kritik, und es wurde auch keine falschen Erwartungen enttäusct.
Ich wollte mir einfach selbst ein Bild machen, fertig.

Ich werde auf Grund dieser ganzen Lernphase den UAD DimD in Zukunft wieder mehr berücksichtigen.
In dem Sinne, den du beschreibst.

Für unsubtile Chorusse dann wie gehabt andere Modelle.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ich wollte mir den Klark eigentlich bestellen aber hab dann das Video gesehen und muss dem Typen leider zustimmen.Das klingt nicht genau wie das Original sondern eher nach "normalem"Chorus.Das eiert etwas plus Phasenauslöschungen,das Original null (einfach geil der Effekt).Macht der Boss Bodentreter das besser?Oder gibt es andere Alternativen in Hardware?


https://www.youtube.com/watch?v=02pup0wTv74
 
verstaerker
verstaerker
*****
Ich wollte mir den Klark eigentlich bestellen aber hab dann das Video gesehen und muss dem Typen leider zustimmen.Das klingt nicht genau wie das Original sondern eher nach "normalem"Chorus.Das eiert etwas plus Phasenauslöschungen,das Original null (einfach geil der Effekt).Macht der Boss Bodentreter das besser?Oder gibt es andere Alternativen in Hardware?


https://www.youtube.com/watch?v=02pup0wTv74
n Typ mit so nem Studio bekommt nicht mal ne halbwegs brauchbare Mikrofonaufnahme seiner Stimme hin?
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ernste Frage an die E-Techniker bzw. die Leute mit Ahnung in der Materie.
Ist es wirklich so schwer den 1:1 zu clonen? Ist da was exotisches drin was schwer zu beschaffen ist oder das Clonen eine Herausforderung darstellt?
 
fanwander
fanwander
*****
1000%ig eins zu eins geht nicht wegen dem von @Jenzz erwähnten Unterschied zwischen dem MN3007 (original) zu MN3207 bzw V3207 (heute). Aber man könnte sich mehr ans Original annähern als Behringer/Klark das gemacht hat. Tony Allgood hat ja im weiter oben verlinkten Artikel gut beschrieben, welche Gründe er bei Behringer/Klark vermutet, warum sie es anders gemacht haben, und dort beschreibt er ja auch, wie man den BBD320 modden muss, um 999%ig an das SDD-320 ranzukommen.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Danke @fanwander für die Information
(Zugegeben habe ich nicht alles gelesen ;-))
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Bin leider nicht so weit im Thread zurück gegangen um das Video zu finden.Man mag ja davon halten,was man will aber es zeigt deutlich: bei Nutzung von Bass Sounds (mit Obertonanteil) gibt es Phasenauslöschungen und der Sound wird dünner.Und ich hätte es schon auch gern für einen solchen Einsatzzweck.Bei den meisten anderen Sounds wird das wohl nicht so auffallen und gut genug klingen.

Will ich mehr Richtung Keyboard Chorus habe ich aber hier den CE 300 stehen,den ich sehr schätze.

Gibt es denn irgendeinen Dim Clone (digital oder nicht),der nicht eiert?Irgendwas Boss?Müsste aber Stereo Input haben.
 
alexpen
alexpen
||||
@Crabman
Dimension von Boss MD-500 finde ich sehr gut. Hatte auch Roland Waza hier, war auch sehr gut, habe die aber schlussendlich verkauft. MD-500 ist geblieben. Ist digital, klingt aber wirklich gut und ist flexibler.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
@Crabman
Dimension von Boss MD-500 finde ich sehr gut. Hatte auch Roland Waza hier, war auch sehr gut, habe die aber schlussendlich verkauft. MD-500 ist geblieben. Ist digital, klingt aber wirklich gut und ist flexibler.

leider bischen overdose da ich gegenwärtig nur auf der Suche nach dem Dim Effekt bin.Und auch nur nach Preset 1 des Dim Effektes :)

Man findet ja nicht viele Synth Demos zu Gitarren Pedalen aber das klingt schon nicht verkehrt.Leider kriege ich Pickel von Pedalen,die zu 3 Seiten mit Kabeln gesegnet sind...

https://youtu.be/58nfCouzO4A?t=143
 
Nick Name
Nick Name
|||||||||
So - Ich hab jetzt die teuerste RACKBLENDE ever in meinem rack!
Aber klingen tut er - darf bleiben!
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Ein SDD-320-Clone, der eiert, kann kein SDD-320-Clone sein, denn ein SDD-320 eiert nicht. Das ist ja das Geheimnis -- und der Grund, weshalb ich im Laufe der Jahre zwei TC 1210 rausgeworfen habe.

Stephen

Du hast ja recht aber hält die “Klone“ offenbar trotzdem nicht davon ab.Darum die Frage ;-)
 
fanwander
fanwander
*****
bei Nutzung von Bass Sounds (mit Obertonanteil) gibt es Phasenauslöschungen und der Sound wird dünner.
Das liegt am Grundkonzept Chorus. Und deswegen gab es früher auch spezielle Bass-Chorus-Gerät (obs heute noch welche gibt, weiß ich nicht).

Gibt es denn irgendeinen Dim Clone (digital oder nicht),der nicht eiert?I
Das Dim D eiert nicht. Das ist ja der Trick der ganzen Roland Chorus-Geräte (ich glaube ab dem CE-2), dass sie zwei gegenläufig modulierte Delaylines verwenden, sodass eine Line nach unten moduliert, während die andere nach oben moduliert. Ein Dim D oder Dim C kann nur eiern, wenn man es falsch anschließt.

Und ich kenne auch keinen Dim-D oder Dim-C Clone (von denen es exakt zwei gibt, nämlich das CC300 von Behringer und jetzt den BBD320), der sich anders verhalten würde.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Der Klark eiert für mich eindeutig in dem obigen Video in Mode 1 oder haben wir da eine andere Definition von“eiern“?
Oder hat er den“falsch angeschlossen“?Was kann man da falsch anschliessen?Das Original eiert in dem Video im übrigen ja nicht (wirklich) sondern klingt einfach gut.

Als ich nach Klone fragte,schloss das auch digitale mit ein.z.B Programme in Multieffektprozessoren.Da gibts ja schon ein paar.WIE das erzeugt wird ist mir letztenendes egal solange es klingt.
 
Crabman
Crabman
||||||||||
Hier wenn er anfängt zu vergleichen,ziemlich präsent ab 1.32.Das Roland klingt klar besser.Es ist wohl auch weniger ein“eiern“,welches mich stört, als die Phasenauslöschungen,die beim Klark viel präsenter sind.Der Sound wird viel dünner und“schwimmt“.Also eigentlich…eiern für mich :)


https://youtu.be/02pup0wTv74?t=88
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


News

Oben