kleines MOTM 350 und Haible-Chorus-DEMO

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von sägezahn-smoo, 2. Oktober 2010.

  1. MOTM 350->VCA->Triple Chorus (JH)->Reverb. Kein Filter.

    Den 350e mit dem STG Graphic Seq moduliert (Morph-X CV-Eingang) und dabei als Multisegment-Hüllkurve gepatcht (ohne Lag). Der digitale VCO gewinnt stark durch den Chorus:

    http://soundcloud.com/sagezahn-smoo/smo ... iplechorus

    smoo
     
  2. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Hi Smoo,

    Danke für das Demo.

    Ich kann ja eigentlich nicht verstehen, warum es noch keinen (String-)Ensemble FX im Eurorack gibt. Mit so nem guten alten String Ensemble konnte man sich früher in einer Band gut durchsetzen und der Sound ist ein Klassiker.

    Allerdings muss ich sagen, dass in Deinem Beispiel der Ensemble (TripleChourus) FX nicht wesentlich besser ist, als das, was ich mit einem Math und einem A188-2 rausholen kann (da bleibt eher der E350 hängen). Ist schon erstaunlich und widerspricht irgendwie meiner (eventuell verklärten) Erinnerung an meinen alten führeren Multivox MX3000 (eine Art Arp Quadra Nachbau). Ist schon irgendwie komisch.
     
  3. Ich habe den Triple Chorus im Beispiel als Monochorus gepacht, vielleicht hilft das weiter. Eigentlich hätte ich noch die drei Delay-Einheiten auf einen Stereo-Mixer nehmen und im Stereofeld verteilen können. Der Triple Chorus ist übrigens nicht zu verwechseln mit dem Ensemble Generator von COTK (den ich auch gerne hätte, aber COTK weigert hartnäckig sich seit Monaten meine emails zu beantworten).
     
  4. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Das erklärt es sicher. Wobei ich immer dachte, der Triple chorus soll die Schaltung vom Solina nachbauen. Und das entsprach für mich eben einer Art Ensemble Effekt, wie bei meinem alten String "Ensemble".
     
  5. Der Triple-Chorus ist schon eine Ensemble-Effekt. Und einer der extrem schön klingt. Der Ensemble-Generator von COTK ist einfach was anderes, diese Sounds kann ich unmöglich mit nur einem Chorus mit integriertem EQ nachbilden. Nach dem Hören der Beispiele verstehe ich nicht so ganz was der Ensemble-Gen. von COTK genau macht, aber die Beispiele sind ziemlich cool.
     
  6. Meines Erachtens drei modulierte BBD-Kanäle. Das "Spezielle" dürfte der Phasenverschub bzw. die Frequenzrelation der Modulationssignale sein. Erinnert ein bisschen an die Modulationssektion von Doepfers Stringphaser aus den frühen 80ern.
     

Diese Seite empfehlen