Kontakt WL = Alkohol ?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von System700, 27. Februar 2008.

  1. Eine Frage kann ich mit Kontakt WL mein Inenleben meines Arp Odyssey gefahrenlos säubern ?

    Die wollten mir erst Kontakt 60 andrehen aber davon hab ich schon so viel schlechtest gehört.
    Oder besser doch nur mit Druckluft?

    Wollte die Fader auch mal säubern wenn ich Ihn jetzt schon mal auf hab.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier wurde öfter mal Deox-It empfohlen.

    Und vor Kontaktspray jeglicher Art gewarnt.
     
  3. Danke Sonicwarrior.

    Dann lasse ich das erst mal mit dem Kontakt WL :roll:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe damit aber leider keinerlei persönliche Erfahrungen
    (weder mit Deox-It, noch mit Kontaktspray).
     
  5. DeoxIt ist der Hit! Damit habe dauerhaft - wie's aussieht - meinen uralt Rotel Verstärker wieder hingekriegt. "So'ne Qualität wird ja heute nicht mehr hergestellt!" :opa:
     
  6. da gibts nichts dazuzufuegen

    ...hab aber mal ne frage

    ich hab vorletzte woche mal in D mal in UK ne mail geschrieben um ne groessere auswahl caig produkte zu sammelbestellen ...und bekam bis jetzt noch immer keine antwort :evil:

    kenns du vielleicht ein geschaeft um die ecke wo man caig produkte krigt? hab bis jetzt nur die distributoren liste durch, uk hatte letztens problemlos geklappt aber jetzt wie gesagt keine antwort berk! :evil:
     
  7. Bin bei meiner I-net-Suche auf Hip Hop Vinyl hier in D. gestoßen und da vorbei geradelt. Ganz schlimmer Schnarchnasenladen, aber die hatten es vorrätig. Ansonsten scheint der Laden neben Schallplatten, die mich nicht interessieren, auf Schlaftablettenmissbrauch spezialisiert zu sein.

    Tube Amp Doctor oder Musikding haben auch DeoxIt, glaube ich.
     
  8. ok danke werd das mal abchecken
     
  9. Mit DeoxIt habe ich auch so einige Sachen wieder fit bekommen, zuletzt einige totgeglaubte Mute-Schalter meines alten Roland Mixers.

    Aber Achtung, es gibt zwei Arten.

    Das Pumpspray von Banzai ist eigentlich kein Spray, sondern kommt nur mit Druck auf den Kopf aus der Dose, nicht mit Treibgas. Es ist sehr ölig und man sollte den Umgang damit vorher mal *üben*.
    Meine Flasche ist ziemlich schwergängig und wenn man dann mal gedrückt hat kommt es schon recht heftig heraus.
    Es verflüchtigt sich auch kaum.
    (Hier steht schon seit Monaten ein Töpfchen damit offen herum)

    Sehr gut, um kleine verrostete Metallteile einzulegen, oder es mit einem Pinsel weiter zu verarbeiten.

    Besser finde ich für Potis, Schalter oder Kontakte das richtige Spray, welches beim TubeAmpdoctor erhältlich ist.

    Aber auch hier etwas Sorgfalt - es kommt auch trotz Röhrchen mit viel Druck aus der Dose. Es ist zwar auch ölig, scheint aber mehr Verflüchtigungszeug zu enthalten.
    Habe vor kurzem damit eine Klinkenbuchse am Modular behandeln wollen und dabei ist etwas von dem Zeug auf die schwarzen Fronten gekommen.
    Zuerst habe ich einen riesen Schreck bekommen, dachte, die Fronten seien jetzt versaut.
    Aber Geduld, nachdem ich die Kleckse mit einem Tempo weggewischt hatte, hat sich der Rest nach ein paar Minuten doch verflüchtigt.

    Auf einer Platine an einem Poti angewendet, dort wo man es nicht wegwischen kann, hält es sich sehr lange, sieht nicht schön aus, greift aber nichts an.

    Trotz allem - es tut seinen Job tierisch gut.
    .
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Serenadi
    wie bekomme ich potis von nem EQ wieder hin mit dem DEeox IT ?
    hab keinen ahnungw as ich machen muss
     
  11. [offtopic]
    LOL guter Spruch!
    Aber für einen HipHop-Fan wie mich ist HHV wie der siebte Himmel. Grossartige Auswahl an Platten.
    [/offtopic]
     
  12. Du musst das Gerät öffnen, bis Du von hinten an die Potis drankommst.

    Wenn es vollständig gekapselte Potis sind, kannst Du Dir das sparen. Hast Du keine Chance, bleibt nur der Ausstausch.

    Nicht vollständig verschlossene Potis haben i.d.R. Öffnungen, durch die man auf die Kohlebahn sprühen kann. Meist an den Anschlüssen. Die Kohlebahn *schaut* meist in Richtung Front / Achse.

    Da sprühst Du da vorsichtig und *wenig* DeoxIt hinein.
    Am besten ein Papiertaschentuch um das Poti halten, damit es nicht zu sehr in der Gegend rumspritzt.

    Dann das Poti ein paar mal hin- und herdrehen. Und hören, ob's was gebracht hat.
    .
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, merci,
     

Diese Seite empfehlen