Korg MS20 FS

bartleby

lieber nicht.
Und warscheinlich wird er genauso bescheiden klingen, wie der MS-20 Mini.
die minis scheinen klanglich ziemlich zu streuen.
viele haben zum beispiel dieses "dc offset thud" huellkurven-problem - aber nicht alle! ich hab nach einigem suchen einen mini aufgetrieben, der das nicht hat und auch sonst ordentlich klingt.
 

Tax-5

Moderator
Meiner hatte, selbst ohne zugeschalteten LFO, immer eine unerwünschte Schwingung drin... das war für Bässe gar nicht brauchbar.
Deshalb ging das Teil wieder und alle Parts habe ich mit dem Original MS-10 eingespielt. So muss es dann auch klingen!
 

Uli_S

|||||
Wo bleiben MS-50 und SQ-10?
Wenn man unbedingt so ein Korg Hz/V System aufbauen will...

(Ich hab ja meinen MS-20 vor 30 Jahren verkauft und seitdem nicht vermisst.)
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli

Cello

||
das muss sich Behringer wohl gefallen lassen und du erst recht.

Sehr clever was KORG macht! Das einzig richtige um den Clones was entgegen zu setzen.
Billiger als Behringer geht nicht mehr.
Aber quasi die Originale bezahlbar verfügbar zu machen ist großartig!
Naja bezahlbar ist relativ. Als Entscheidungshilfe den Clonen gegenüber fände ich eine Preisregion von knapp um 1000 eher sinnvoll.
 

Sunwave

||||||||||
Und warscheinlich wird er genauso bescheiden klingen, wie der MS-20 Mini.
Aber alle werdens toll finden.
Korg hat wohl bemerkt wie die Leute bereit sind für einen Fullsize das doppelte zu bezahlen obwohl dasselbe? drin ist.

Frage ins Forum, gibt es im inneren Unterschiede beim Fullsize Odyssey im vgl. zum Mini?
 
die weiße Version sieht toll aus - aber mich interessiert der Korg MS 20 nicht mehr.
1200€ finde ich auch zu teuer für diese Kiste - da gibst es andere Geräte die mich mehr reizen...
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Der Blaue ist sehr schön! Der MS20mini war mein erster, richtiger analoger Synth.

Naja mal sehen.. wenn ich doch keinen ARP2600FS bekommen sollte, werd ich mich mit dem hier "trösten"... :regen:
 
Steht nichts von "Kit".Warum man nicht gleich den Ms20m nochmal baut ist verwunderlich wo er doch gebraucht sehr selten zu sehen ist.Wäre für mich ein Grund neben dem Mini und K-2 mich dafür zu interessieren.
 
Unter den Cutoff-Reglern sind je zwei Gummistöpsel (darunter vermutlich Schrauben um etwas zu justieren).
Ist beim Original nicht so.

Mimimi Moser Motz Rumheul

tr
 

maak

||||||||||
das muss sich Behringer wohl gefallen lassen und du erst recht.

Sehr clever was KORG macht! Das einzig richtige um den Clones was entgegen zu setzen.
Billiger als Behringer geht nicht mehr.
Aber quasi die Originale bezahlbar verfügbar zu machen ist großartig!
Sehr clever, weiss ich nicht. Sehr clever war Korg, als noch der Volca guy an board war (Tatsuya Takahashi). Die Richtung war schon sehr in Ordnung. Jetzt zielt Korg wieder nur auf die Paar in der Nische, die mit richtig Kohle in der Täsch, die sich noch so Zeugs leisten können. Die schwimmen jetzt praktisch im Kielwasser von Behringer mit, halt nur auf nem anderen Preisniveau, weil ja authentisch. Ne Art Panikraktion, schnell noch den Synthhype ausmelken bevor alles wieder vorbei ist. Also ich fand die Idee vom Tatsuya sehr viel sympathischer und auf langfristig gedacht. Aber es gibt ja nirgenwo irgendeinen Kaufzwang, so kann sich jeder das nehmen was passt oder es sein lassen ;-)
 


News

Oben