Korg Volca Drum

banalytic

|||||||||
wir hatten das schon mal, aber im letzten synmag stand, dass man die 6 drum-parts jeweils über einen midi-kanal ansteuern kann?!
nun nochmals die frage: kann ich mit der octratrack über 6 verschiedene midi-tracks die 6 drum-parts von der volca drum unabhängig ansteuern?! wäre cool, aber ich kanns mir nicht vorstellen?!
 

banalytic

|||||||||
danke @Strelokk : ich werde trotzdem nicht schlau draus...
frage ist einach: kann ich per Octatrack über sechs versichedene midikanäle die 6 drumparts des volca modular unabhängig von einander ansteuern?!ich finde da keine ergiebige antwort irgendwie im netz... :/
 

banalytic

|||||||||
ok. danke mal. ich überlege die nord drum 2 gegen volca drum zu tauschen... also noch habe ich die volca drum nicht. aber ich wollte mich vorher vergewissern! hört sich ja mal cool an, dass das geht. am volca sample geht das ja nicht so leicht, die samples einzelnen kanälen zuzuordnen sondern nur über midi-note bzw, externer hardware.
aber wenn du sagst, 6 kanäle für 6 parts unabhängig geht - dann is gut! vielen danl nochmals...
 

Strelokk

Persona Non Greta
Das versuch ich gerade rauszufinden. Ich hab noch die alte Firmware auf dem Drum. Notenwerte ändern bringt schonmal nix. Und die CC-Nummer muss ich erstmal raffen. :oops:
Ich hab den Octa sonst immer mit dem Drum gefüttert und die Loops dann im Octatrack geschnitten. Also ohne MIDI.
 

Strelokk

Persona Non Greta
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :opa:

Also wenn du im MIDI-Modus bist, gehst du auf Effect 1/Ctrl 1. Auf dem 1. Tap kannst du zuweisen, was die CCs steuern sollen. Auf dem 2. musst du sie erst aktivieren: Function - Regler A-F drücken. Vorher machen die gar nix. Das kann man dann alles ansteuern.

t.JPG

Wenn du CC#28 nimmst, wird der Pitch von beiden Layers gesteuert.
 

highsiderr

||||||||
Habe einen Volca Drum gebraucht erstanden und muss sagen das dass Gerät einfach genial ist.
Das Soundspektrum reicht sehr weit .
Kickdrums gehen von 909 mäßig über 808 ähnlich bis hin zu typischen FM Drums.
Erstaunlich ist auch die Möglichkeit z.b. Bass und Leadsounds zu bauen.
Der Sequencer ist richtig gut durchdacht einzig das er nur 16 steps hat stört ein wenig.
Etwas mehr Speicher für Kits und Patterns wäre auch nicht schlecht.
Wieso baut Korg das teil eigentlich nicht in Groß?????Das ist schon im kleinen eine absolute Powerbox.
Eigentlich ein muss für alle die minimal Techno produzieren.
Mache die tage mal einen Track damit.
 


News

Oben