Kritik am Korg Kronos

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von siebenachtel, 5. November 2014.

  1. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    wow, mir lupfts grad komplett den Hut.

    ( betreff: Soundlibrary Demos )
    aaalso,
    da sind demo librarys geladen im Kronos, inkl. soundpresets. soweit so gut.
    klicke ich im "kategorysurch" durch die sounds, z.bsp. strings, erscheinen die demos dort auch.
    ........wären ansonsten auf ner dezidierten bank geladen.....
    die haben dann nen LFO auf nem VCA am laufen, und zwar ziemlich kurz.
    das kannste kaum spielen. reicht grad haarscharf um zu sehen dass es geile sounds wären......
    Totale frechheit !
    wollte deswegen bereits beinahe nen abkotzen thread öffnen.

    Demos ok, aber dann will ich das nicht im herkömmlichen soundfinder gelistet haben.
    D.h. wenn du Strings anwählst weisst du gar nicht ob du ein nichtwirklich richtig spielbares Demo anwählst oder was originales.
    Totale frechheit, vergurkt einem den spass. zwingt einem fast den Kauf auf.

    nun gut, erwähnte string library war eh eingeplant zum kaufen, 249$ wohlgemerkt....nicht billig !
    aber ok, klingt einfach saugeil..........hört man auch auf YT Demos.
    Dass es ne weitere frechheit ist sowas nicht schon original einzubauen .........ok, auge zudrücken.

    jetzt will ich den mist kaufen, extra Geld nach paypal geschaufelt,
    jetzt will der dreck aber dass ich mit Kreditkarte bezahle,
    die habe ich aber nicht !
    möchte auch keine !


    Danke ! ..........hab grad die Freude ziemlich vermiest bekommen......
    (......wird über den eigenen korg account abgewickelt.....kumpel fällt flach, AFAIK)
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Es gibt sogar Leute, die keinen PC haben-
     
  3. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Kontaktiere Korg Deutschland, du willst was kaufen, die werden dir gerne helfen, dafür gibts Kundeservice. Korg hat sowas. Sag ihnen auch, dass du die Praxis mit den Demos nicht so gut findest, weil du dir als Kunde allzu platt manipuliert vorkommst. Sachlich bleiben, dann kommt das auch an.

    Es ist mittlerweile nicht mehr so, dass Firmen Kundenfeedback ignorieren, im Gegenteil, kann sich heutzutage keiner mehr Leisten, schon gar nicht die Grossen. Es zählt halt auch die kritische Masse, wenn alle nur ihren Frust reinfressen kann sich keine Firma verbessern.
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Unsere Welt ist die Software - und wir sind ihre Betatester. Um eine Verbesserung zu erfahren reicht das alleinige Testen
    nicht aus; das Mitteilen der Erfahrungen ist wichtig. Der Rest ist dann Evolution.
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Tja, ich kenne den Kronos jetzt nicht, denke aber, dass da in den Klangprogrammen einfach die Klangkategorien eingetragen sind, und so erscheinen sie dann automatisch in der Kategorie-Suche, weil halt nach dem Import in die Datenbank aufgenommen. Wenn man die Demos aber wieder löschen würde, dann müssten sie eigentlich auch aus der Kategorie-Suche verschwinden? :roll: Und wenn man diese Demo-Klangprogramme jetzt bearbeiten könnte, so könnte man die Kategorie-Eintragungen bestimmt auch manuell herauslöschen. Am Gerät würde es aber schon etwas mühsam, wenn es viele Programme sind, weil man ja bestimmt nicht gleich mehrere bzw. alle zwecks Bearbeitung von Parametern selektieren kann usw.
     
  6. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Hey, danke fürs konstruktive feedback !!
    damit hätte ich jetzt nicht gerechnet.
    in der regel gibts auf so ein post eher eins aufs Auge :lol:

    die idee mit dem Korgvertrieb ist wirklich gut. ......in meinem fall schweiz
    Ich werde mal fragen.

    als ich mit dem CH Korgvertrieb in kontakt war wegen dem lauten Lüfter,
    war die Meinung dass man Kritik am besten ins Korg Forum trägt,
    das hätte dort am ehesten ne chance eine gewichtung zu bekommen.
    .....also nicht eine sache für unseren vertrieb.

    zu Burmann und dem filemangagement:
    ich kann bestimmmen welche samplepacks als autoload geladen werden.
    .....das geht da recht schnell in die Gigabites.
    die Patchfiles selber bleiben aber drin, die tönen dann einfach gar nicht mehr.
    Ist die Frage welches das frustrierendere ist in so nem Fall.
    Ja genau, die soundpatches sind einfach getagged. / strings etc.
    Da könnte man sicher auch zu eleganteren Lösungen finden.

    Hat schon auch sein gutes die Demos zur Hand zu haben. Tönt spitze !
    aber dann einfach im namen als Demo kennzeichnen oder gar rein nur als "Demo" taggen,
    .....plus dann die soundbank zusätzlich zu den samples selber als richtig getaggte version beilegen.
    ...so in der art. mit ein bisschen Liebe zum detail wärs sicher gegangen......


    und stimmt, man kann sich nen Kronos auch besorgen und von den Librarys wissen ohne nen PC zu haben..........
    in 10 jahren werde ich auch keinen PC mehr haben wenn das so weitergeht......
    bin jetzt schon mal vom eklektro krempel aufs Klavier umgestiegen.
    .....aber noch nicht in letzter konsequenz, ich gebs zu........my Kronos my Piano :lol:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Und das ganze ist Kybernetik, Steuerung durch Feedback
     
  8. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Ich versuche gerade das problem zu erkennen..., also:

    Sofern dir best. sound-patches, hinsichtlich der spielbarkeit (da als/für demo-zwecke programmiert, gepatcht) nicht gefallen, kannst du diese mit sicherheit innerhalb des kronos umbenennen/zuordnung ändern .. oder die patches selbsts nach bel. ändern/umgestalten, oder?
    Oder nervt dich, dass die sounds, welche für die demos (auch) in der library vorliegen, überhaut da sind und gelistet werden?

    Was nachträglich erwerbbare libraries angeht, so gehört dies heute (war eigentlich schon immer so) zur gezielten produktpflege und versteht sich als add-on, je nach wunsch des kunden, welche dann zusätzlich zum haupt-content (werk-library des synthesizers) erworben werden kann.
     
  9. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    lol, ja klar, man kanns so sehen.
    .......ist natürlich auch ein aspekt des ganzen.
    Der andere ist, wie heisst das schon wieder ? ..........Business


    zusätzliche librarys: ja, gerne ! ...........aber bitte nicht sooo.
    ....quasi durch die Hintertür halbwegs aufgezwungen.




    sieht so aus als hättest du mein post nicht gelesen oder effektiv nicht verstanden.........
    du weisst gar nicht wie fernab jeglicher realer praxis das jetzt ist........ :roll:

    das gelistet werden nervt ! das ist der punkt



    nebst dem dass ich es gar nicht kaufen konnte........und jetzt nen freund der eigentlich grad für nichts zeit oder nerven hätte, bemühen muss.........

    ok, fall geschlossen :kaffee:
     
  10. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    gut, jetzt ist er erneut gecrasht.........
    halt doch nur ein PC :lol:

    :roll:
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    eigentlich verfügt der moderne Mensch heute über eine Kreditkarte, man geht zum Telefonieren ja auch nicht mehr zur Telefonzelle.
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Bedienerfehler?
     
  13. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    ......der moderne Mensch ist der der grad die Welt in den abgrund bugsiert
    schlechtes Beispiel IMHO ;-)
    :lol:
     
  14. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    lustiger gedanke.
    sollte ein solches Gerät nicht komplett bedienfehlerfrei sein was abstürze angeht ?
    wildes unsinniges rumgedrücke von tasten mal ausgenommen.

    ich weiss nicht, wenn der user ein file neu speichern will, mit selbem Namen, also quasi einfach überschreiben, was bei mir sonst alle geräte ohne problme können, inkl. nachfrage ob ich das so will,der gekrönte Korg das aber nicht mag, dann mag das schon ein bedienfehler sein ?

    wenn ich dann aber nen dialog angeboten bekomme welche option ich wählen möchte, weils grad "write error" gibt, und die kiste dann abstürzt weil ich eine der optionen wähle,nämlich skip in dem fall, dann würde ich die schuld doch dem gerät in die schuhe schieben.

    alles nicht ganz ernst gemeint. ;-)
     
  15. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    eher OT:

    der punkt bei "der" geschichte ist mehr der:
    wenn ein gerät das zig Jahre an entwicklung, wenn nicht gar über ein jahrzehnt an entwicklung gesehen hat ( Oasis plattform) , bei so dermassen fundamentalen funktionen rumzickt bzw. unperfekt gestaltet ist, was darf man dann heute noch von neuen Geräten erwarten ?
    denke das ist ein ganz interessanter gedanke !
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    :supi: Kreditkarte sucks!
     
  17. Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Es gibt zwei gute Sprüche aus der Spät-Sponti-Szene:

    "Computerwissen ist Herrschaftswissen"
    und
    "Keine Macht den Doofen"

    Die Verknüpfung aus beiden ist immer noch die geeignete Replik auf die obige Frage....
     
  18. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    das verstehe ich jetzt nicht,
    .....nicht den zusammenhang.
    und nicht wer der doofe hier ist :lol:
    ach warte, du willst sagen: niemand will den idioten sicheren PC ?
    und niemand nicht wird den je bauen ? :lollo:


    was die abstürze beim file speichern des Kronos angeht hab ich im korg forum per zufall infos gefunden.
    Da haben andere Leute auch ihre probleme.
    Randommässig.
    scheint effektiv ein zusammenhang mit dateinamen zu haben.
    .........finds nicht untrivial wenn man immer wieder seine arbeit verliert.
    weil, es demotiviert.


    mir hats heute zum zweiten mal meine selbstgebastelte Wavesequenz zerschossen.
    Ich bin in den sampling moduls gewechselt ( wo man sampels editiert).
    zurück im global modus wo man die wavesequenzen editiert waren sämtliche samples anders arrangiert.
    d.h. auf jedem "sampleplatz" ein anderes sample.

    wären einfach alle samples weg gewesen, hätt ich gedacht: ok, darfst da nicht raus aus dem menü ohne..........wobei, ich hatte bereits gespeichert........
    trotzdem zweimal meine WS verloren. ok, muss also extern auf nen stick...oder so
    man lernt man lernt........aber es demotiviert.
    .......finde da diskussionen was "am besten tönt" völlig bedeutungslos


    trotzdem, auch jetzt noch wüsste ich nicht welche kiste ( workstation oder "piano") es sonst hätte sein können.
    ich mein ich hab bereits erste wavesequenzen und komische modular multisample sounds gebastelt, spiele sequenzen ein um dazu zu spielen .....und lerne piano spielen.
    ist doch halbwegs ein guter erfolg.
    aber man würde sich einfach wünschen in den laden zu gehen und "was richtiges" zu bekommen.
    eben: das Herrschaftswissen in die Hand der doofen gegeben........ :agent:
    4000.-sind nicht ohne........und preis hier für den kronos 73 ist grad gestiegen btw. :lol:
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    meiner läuft prima habe solche Bugs am Kronos nicht. Vielleicht liegts am OS, einfach mal die aktuelle Software drüberbügeln.
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Computer und Smartphone auch.
    Naja, statt telefonieren könnte man ja auch Trommeln und bei Ferngesprächen mal wieder Feuer machen und Rauchzeichen verwenden.
    Zurück in die Steinzeit....
     
  21. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Es kommt ja auch auf die Art der Nutzung an. Ein Werk-Preset aufrufen und etwas auf der Tastatur damit spielen oder intensiv eigene Samples erstellen, bearbeiten, speichern usw.
     
  22. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    <ot>Kommt davon wenn man linux für audio nimmt </ot>
     
  23. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Jordan Rudess findet den Kronos super, also muss er einfach gut sein.
     
  24. Re: abkotzen Thread: Korg Kronos


    Aber ganz gewiss nicht.

    Mit meinem habe ich bislang 6 Sample Librarys plus das Analog System produziert und released, dazu sind weitere derzeit im Schraubstock. Weiterhin eine komplette Musikproduktion damit erledigt und ebenfalls released. Und ist ein Keyboard in meinem Setup für eine Rockband, Gig Premiere im Januar, wir proben ständig damit und er wird transportiert. Dazu natürlich die ganzen Vorbereitungen und Vorproduktionen, Sample Importe usw. usf. Also Dauerstress für das Instrument. Und mich darf man getrost als Poweruser bezeichnen, der auch hinsichtlich der Tastatur und den Controllern recht rustikal mit dem Teil umgeht.

    Probleme? Ein einziges Mal, als ich per Multi Select mal 100 SF Format Samples importieren wollte. Daran hatte er sich irgendwie verschluckt. Der Kronos hat mir dann versprochen, das sowas nie wieder vorkommt :)
     
  25. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Ich erstelle ja auch Sample-Librarys für die Kronos-Plattform und habe keine Probleme mit der Kiste.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    Abkotzen? Ich hab das Ding seit September 2011, seit dem gibt es vom Wettbewerb überhaupt nichts Neues, die Vielfalt kann sich hören lassen, mann muss sich halt intesiv reinarbeiten oder wie ich einfach die Presets benutzen und an den anderen Kisten schrauben und das klingt für mein Dafürhalten einfach genial, es steckt ne ganze Menge in der Kiste und das Ding wurde sogar so optisch konservativ gehalten, das es schon zeitlos ist.
     
  27. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  28. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  29. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    eins der ersten dinge die ich tat war das letzte OS aufzuspielen.

    meine kiste zickt schon einiges rum.
    kürzlich hatte ich ein sehr merkwürdiges verhalten im sound,
    ............kann nicht von den problemen mit patchbays/kabeln hier herrühren.
    ...gab so digitales genoise...artefakte...als hätte der chorus oder so gesponnen.

    was ich jetzt mehrfach hatte ist das wenn man werte im touchscreen eingibt,
    das bei gwissen parametern hängen bleibt. d.h. der dialog bildschirm geht nicht mehr zu bei weiterem rumdrücken am screen selbst.

    hier ist ein thread im korg forum bezüglich problemen mit dem abspeichern von audiofiles,inkl. kommentaren was user vom Korgvertrieb USA zu hören bekommen haben.
    kurz: da gibts real probleme. ...man soll die namen kurz halten z-bsp.

    ich werde dann den theradtitel von "kotzen" auf "motzen" abändern.
    ...wobei es mir jetzt grad auch nicht ums motzen geht, sondern um tatsachen festhalten.
    Meine EXs11-legendary strings läuft, ich bin happy. Saugeil ! :phat:
    ( edit: huch, titel editieren geht nicht mehr )

    ach ja, am montag die ganze sequenzer- und "performance" programming arbeit verloren.
    hatte den Kronos extra angelassen.
    .........staubsauger hat mir die sicherung rausgehauen......und tschüss :lol:
    der geht in zukunft nur noch in der küche an den strom ( altes Haus)
     
  30. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: abkotzen Thread: Korg Kronos

    konseravtiv ?
    ich finde den Kronos wunderschön.
    sehr gelungenes design. ....ok ja, ist konservativ :lol:
    ja, die presets sind gut. die karma sachen sind teilweise hervorragend programmiert, oberste liga.
    sounds z.t. auch einfach nur oberste programming liga.
    Drum patterns sind auch sehr gut gemacht.
    Da waren sehr gute Leute am Werk und der eine oder andere sicher mit viel liebe.

    Ja, da steckt SEHR viel in der kiste.........ja, ich bin mich intensiv am einarbeiten. ;-) :lollo:
    auch wenn ich hier am rumzicken bin :lol: ...der Kronos war ein sehr guter kauf für mich.
    ..........aber perfekt ist was anderes. .....aber will das irgend jemand bauen ?
    einer der grossen ?..........eher nicht denk ich mal
     

Diese Seite empfehlen