Liaisons Dangereuses - Drumsounds

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Deak Ferance, 6. Januar 2011.

  1. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Hallo,
    ausgehend von der Diskussion um die Bassline von "Los Ninos del Parque" würde mich mal interessieren, mit welchem Synth die Drumsounds erstellt wurden.
    Kommen die auch aus dem MS 20? Ich hab drüben schon mal gefragt, ging aber leider unter.
    Oder hat hier Conny Plank in seinem Studio am Arp rumgefummelt.

    Hier nochmal die Beispiele aus "Los Ninos del Parque" und "Etre assis ou danser"
    Danke für eure Hilfe.
    Gruß



     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    also für ein simples White Noise-Snare muss man nicht lange fummeln. Das sollte mit jedem Synth machbar sein. Damit es auch gut klingt im Mix, ist eher Sache des Toningenieurs.
     
  3. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Is schon klar.
    Aber grade die Kickdrum ist schon sehr prägnant !
    Genauso wie die berühmte ARP 2600 Kick von Daniel Miller !
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    stimmt, der Kick ist super.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Trick ist an sich 'ne etwas hoeher gestimmte Kick (oder 'nen entsprechend pitchmodulierten Oszillator) unter die Noise zu legen, zumindest mach' ich das meist so...


    Edit: Ich meinte natuerlich den Clap Sound...
     
  6. arz

    arz -

    ohne es genau zu wissen wie die kickdrums tatsächlich gemacht wurden, würde ich auf den ms20 tippen. mit dem ms20 (hpf / lpf mit hoher reso) sind so rohe drums ziemlich gut zu machen ....
     
  7. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    ja, ein "prägnanter" Filter. Für mich klingt das nicht nach "Drumbox" sondern nach Synthesizer
     
  8. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Hat auch nie einer behauptet dass das ne Drumbox ist. Hab ich in meinem Ausgangsbeitrag aber schon erwähnt. :roll:
    Werden hier Beiträge auch mal gelesen, oder nur überflogen ! ;-)
     
  9. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Das kommt immer darauf an, wie interessant sie geschrieben wurden (auch ;-) )
     
  10. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    :roll: :roll: :roll: :roll:
    Wenn für dich meine Formulierung uninteressant ist, oder sie vielleicht deinen rhetorischem Künsten nicht entspricht, warum antwortest du dann überhaupt? - Hast du schon mal das große X in der rechten oberen Ecke des Browserfensters gesehen ?? ;-)


    Spass beiseite. Aber dein Beitrag ist wieder mal ein gutes Beispiel für das, was mich hier manchmal echt ankotzt. Man kann nicht mal eine, wenn auch etwas simplere Frage stellen, ohne dass aus irgendeinem Eck ein, mit Verlaub, besserwisserischer Klugscheisser, auftaucht und meint seine Weisheiten unters Volk bringen zu müssen.
    So, sorry für Offtopic, aber das musste mal gesagt werden !
     
  11. Phil999

    Phil999 aktiviert

    was ich ein wenig vermisse ist die Experimentierfreudigkeit. Anstatt zu fragen wie die Vorbilder etwas gemacht haben, warum nicht selbst Sounds entwickeln? Die eigenen Sounds könnten sogar besser sein als die der Vorbilder. Natürlich ist es wichtig zu wissen, wie die Vorbilder gearbeitet haben, das liefert die Grundlage für die eigenen Klanggestaltungskünste. Aber in diesem Fall mit den Drumsounds ist es doch relativ simpel, das sollte man schon mit geringer Erfahrung hinkriegen können.

    Das spielt eben auch noch mit, und die Antworten können deshalb auch lakonisch ausfallen. Stelle interessante, knifflige Fragen, und die Resonanz auf die Frage wird entsprechend interessant und hilfreich sein. Das ist ein sehr gutes Forum hier, man muss es nur richtig "benutzen".
     
  12. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Ich stimme dir zu. Meine Frage zielte aber nicht daraufhin, dass ich den Sound nachmachen will. Soviel verstehe ich selber von Programmierung.
    Sonst hätte ich in meinem Ausgangsbeitrag gefragt, wie ich diesen Sound hin bekomme ! ;-)
    Es war ne einfache Frage ! Welcher Synth und NICHT das wie !
    Ist doch nicht schwer oder ?
    :)

    Tja, und anscheinend bin ich zu blöd um das Forum hier zu nutzen ! :roll:
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich seh nur den Sinn einer solchen Frage nicht, wenn du eh weisst dass man fuer solche Sounds keinen ganz besonderen Synth brauch. Ich frag' meinen Fliesenleger auch nicht welche Kelle er verwendet... ;-)
     
  14. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Lasst es gut sein !

    Bevor ich mich weiterhin an-Uertzen lassen muss, vergesst es am besten ! :fawk: :fawk:
     
  15. Cyborg

    Cyborg aktiviert


    Geisterfahrer? Wieso, Hunderte!
     
  16. Phil999

    Phil999 aktiviert

    das kommt doch aufs Selbe heraus. Also, Regel Nummer eins für das konstruktive Nutzen aller Internetforen: nicht die eigene Fehlformulierung, Unzulänglichkeit, etc. auf andere Forenteilnehmer projizieren. Dazu stehen, dass man vielleicht nicht den genialsten Beitrag geschrieben hat. So wird jedes Internetforum zu einer wertvollen Informationsquelle, die sogar Spass macht. :)
     
  17. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Aber sonst hast Du keine Schmerzen? Welche Werbung für Websites? Du hast dringend Erholung nötig und ich denke, Du solltest uns Deppen im Forum nicht mehr länger mit Deiner Glorie erhellen müssen. Du selbst hattest dieses Kreuzchen in der oberen rechten Ecke des Fensters erwähnt, probier's aus.
    Aus Fairneßgründen teile ich Dir mit, dass Du fortan in meiner Ignore-Liste stehst. :doof:
     
  18. Neo

    Neo aktiviert

    Erstmal ist das wieder ein gutes Beispiel dafür das sich die Leute alle so fürchterlich wichtig nehmen, das selbst bei den harmlosesten Threads noch Streit entsteht. Ich verstehe auch nicht, warum man auf eine kurze Frage, nicht einfach antworten kann, ohne das der Fragende das Gefühl bekommt, er müsse sich erstmal rechtfertigen.
    Mich hätte die Antwort auch interessiert und nein ich will das nicht nachbauen, weil ich so eine Musik zwar gut finde, aber anderes mache.
    Summa schrieb:
    Du bist wahrscheinlich auch kein Heimwerker, denn die fragen die Handwerker durchaus öfter was sie zum arbeiten benutzen. :)
     
  19. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Danke Neo,
    jetzt habe ich das erste mal das Gefühl, dass mich jemand verstanden hat !
    Sorry, wenn von meiner Seite ein paar böse Worte gefallen sind.
    Aber ich frage mich gerade, wieso man nicht mal nur eine profane Frage stellen kann, die mehr zu Informationszwecken dient, da sie für mich musikhistorisch interessant erschien, ohne dass ich groß erklären muss, warum ich diese Frage stelle !
    Würde man diesen Gedanken weiterführen, wären solche Themen wie z.b. "Werksounds in Musikstücken" oder "Welche Band nutzt welchen Synthesizer - Synthspotting " gleichermassen irrelevant.
    Sie dienen aber meiner Meinung nach zur Information.
    Also dann, auf ein neues.
    Jedenfalls danke an die hier anwesenden für ihre Ausführungen und Meinungen.

    Gruß,
    Deak
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gutes Werkzeug ist sicher keine Fehlinvestition, aber meist gibt es da div. Alternativen, es gibt einige Synths die sich so gut wie gar nicht oder nur schlecht fuer Drum Sounds eigenen, FM-Synths klingen z.B. in der Beziehung nicht schlechter sondern einfach nur anders, ansonsten koennte ich z.B. den Filter nur mit Problemen anhand der Drumsounds identifizieren. Soll heissen, dass ein guter Handwerker auch mit 'ner schlechten Spachtel ordentlich Fliessen verlegt, es dauert halt nur ein wenig laenger, waehrend den schlechten Handwerker selbst das beste Werkzeug nicht zum Meister macht.

    Ich gehe einfach mal davon aus dass die Musiker/Bands/Kuenstler genau das genommen haben was sie sich gerade leisten konnten und nicht unbedingt das allerbeste Equipment, daraus jetzt 'ne Religion zu machen, dass man fuer bestimmte Musik oder bestimmte Sound unbedingt einen ganz bestimmten Synth braeuchte, geht mir ehrlich gesagt auf den Sack und die Threads die in der Richtung haeufen sich im Moment einfach.

    Normalerweise bin ich in der Beziehung auch eher gelassen, aber der gute Dark straft hier regelmaessig Leute ab, die in seinen Threads Antworten geben, die ihm nicht in den Kram passen. Mir ist ehrlich gesagt ziemlich egal was er nicht wissen will, der naechste der den Thread liest kann mit den Tipps vielleicht was anfangen.

    Siehe auch:

    viewtopic.php?f=11&t=52104
     
  21. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Lieber Summa,
    vielleicht würdest du mir, in dem von dir genannten Link, einen Beitrag zeigen oder benennen, wo ich Leute abstrafe ?? :shock:
    Zudem ist mein Name Deak und nicht Dark, aber ich gehe mal davon aus, dass dir das auch egal ist ? ;-)

    Im Grunde bin ich mehr ein Leser denn ein Schreiber in diesem Forum, dafür bitte ich schon mal um Entschuldigung. Aber mir fiel auch auf, dass in manch anderen Threads, ein zum Teil sehr rauher Umgangston herrscht. Einige "Kameraden" lassen es hier manchmal schon ziemlich krachen, aber vielleicht dürfen die das, da sie eine gewisse Reputation besitzen, die mir vielleicht fehlt. Aber die habe ich vielleicht auch, gehe damit aber nicht groß hausieren.
    Vielleicht liegt es an meinem Beitragscounter, dass ich nun der Buhmann sein mag.

    Alles Thesen die zutreffen mögen oder auch vollkommen absurd sein mögen. Ich bin weit davon entfernt, euch als Deppen darstellen zu wollen, hatte mir nur eine einfache Antwort auf eine einfache Frage gewünscht ohne vom Hundertste ins Tausendste kommen zu wollen.
     
  22. Phil999

    Phil999 aktiviert

    wenig Beiträge empfinde ich eher als positiv. Das ist ein Zeichen, dass man ein aktives Privatleben pflegt und es nicht nötig hat, sich zu profilieren. Und hier ist niemand der Buhmann. Der Anfangsbeitrag ist auch in Ordnung aus meiner Sicht, es war etwas anderes, was ich an Dir in meinem letzten Beitrag kritisiert habe. Aber lassen wir das.

    Die simple Antwort auf die simple Frage ist, dass es kein spezieller Synthesiser sein muss, um diese Sounds zu erstellen. White noise und moduliertes Filter für das Snare, white noise und moduliertes Filter für den Kick, das Ganze vielleicht mehrmals, und dann fein abgestimmt mit Dynamikprozessoren und EQ. Das ist mehr Information und hilfreicher, als wenn einer einfach sagen würde: MS-20. Das "wie" ist eigentlich immer wichtiger als das "was". Ich entschuldige mich, wenn ich stets etwas lehrmeisterhaft erscheine, ich weiss, dass das unangenehm ist (macht auch mir keinen Spass). Aber letztendlich bringt es mehr, man lernt viel schneller voneinander.
     
  23. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert

    Ich danke dir für die Info !
     
  24. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Treffer, versenkt! :)
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    hilffe, ich will auch ein aktives privatleben! :mrgreen:

    lg
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    +1

    ähnlich auch beim nachbauen von sounds, da ist dieses forum zwar sehr gut, aber in anderen foren wird man gleich als kopierer beschimpft. mir persönlich ist das übrigens nicht passiert, mir geht das einfach schon auf den sack wenn ich das bei anderen lesen muss, vor allem kommt diese antwort vielfach von leuten die keine ahnung haben wie man den sound macht und wahrscheinlich sogar eher die sample und preset user sind. ;-)
    ich bin der meinung, dass sounds oder sogar mixsachen nachzubauen extrem hilfreich ist seinen eigenen synthese/tontechniker horizont und fähigkeiten auszubauen. das funktioniert auf einem ähnlich prinzip wie beim lernen eines instruments...
     
  27. Deak Ferance

    Deak Ferance aktiviert


    Denkst du ! :)
    Achso, ich bin ja auf seine Ignore List !
     
  28. Phil999

    Phil999 aktiviert

    :D

    der Umkehrschluss ist natürlich nicht zwingend. Aber ich denke mir manchmal schon, wenn jemand 30000 Beiträge hat, damit könnte man einige Bücher füllen. Und ich frage mich, was die für ein Privatleben haben.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da mache dir mal keinen Kopp. Ich kann auch nicht erkennen wo du da etwas falsch formuliert haben solltest, denn dein Anliegen geht unmissverständlich daraus hervor. Wer einfachst formulierbare Fragen sonderlich kompliziert verpackt/präsentiert haben möchte, der will nur unterhalten werden - um die eigentliche Frage geht es da nicht. Nimm einfach nur das aus Beiträgen mit, was für dich nützlich erscheint, alles andere regt einen nur auf.

    Nö, bist du eher nicht. Ich finde auch keinen passenderen Bereich - hier im Forum - wo die Frage besser aufgehoben wäre. Aber ich muss ja wohl auch ein wenig blöde sein, denn deine Frage habe ich ja verstanden.

    Nur so am Rande:
    Das hier ist aber auch der Bereich, in dem man erwartet, das derjenige, der hier eine Frage stellt, gerne wissen möchte wie man diesen und jenen Klang baut, zumindest vermute ich das es anderen auch so geht. Von daher ist es auch nicht falsch, wenn man das dann hier eben auch hineinschreibt.

    :prost:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das geht wohl eher jenen auf den Sack, welche von anderen etwas haben wollen wozu sie selbst nicht in der Lage sind, denn, für keinerlei Leistung nicht alles zu bekommen was man haben möchte, ärgert faule Leute natürlich ganz besonders.

    Natürlich ist man dann schnöder Kopierer, denn auf dem eigenen Mist ist da ja nichts herangewachsen. Was hast du denn in dem Zusammenhang dann gegen Preset User? Das Ende vom Lied ist doch das gleiche, denn es wird in beiden Fällen nur Wissen anderer genutzt. Wer meint alles nur durch Fragen und den Kauf von diesem und jenem Kram erlangen zu können, ist da eben auf dem Holzweg. Mich interessieren aber auch keine Leute die nichts schöner finden, als wie andere zu klingen, denn die sind dann ja auch nur eine Kopie.

    Da kannst du ja mal Neo fragen, finde da den Thread von ihm gerade nicht. Der ging irgendwie in die Richtung "Wissen mit anderen teilen", oder "Wieviel wissen teilen etc..". Das Netz ist einfach voll von Absaugern die sich jedweden Furz von andern basteln lassen wollen. Da wird auch nichts "ausgetauscht", sondern häufig einseitig abgegriffen.

    Natürlich ist das hilfreich, aber nur so richtig bei den Leuten, die diese Informationen dann auch dahingehend nutzen sich daraus überhaupt erst einmal Wissen zu erarbeiten, denn Wissen entsteht nicht durch stupides abtippen und kopieren von Information (als Beispiel).

    Musik machen ist bei vielen doch auch eher eine Freizeitbeschäftigung und denen willst du doch sicher nicht auch noch den Spaß und die Freude an möglichen Erfolgserlebnisse dadurch nehmen, dass du ihnen alles vorkaust, oder? Wer schlecht Tischtennis spielt und das über Jahre, ist besser beraten, wenn er an seinen Fähigkeiten arbeitet und viel trainiert. Ständig andere Beläge verwenden hilft da nicht, sondern führt nur dazu, dass man zwar irgendwann den staunenden Besuchern eine ganze Zimmerwand mit Kellen tapeziert präsentieren kann, aber sonst.. :D

    Ich kann mich noch gut an die Frage nach einem Link erinnern, wo jemand gerne irgendwelche Clicks/Cuts als Samples herunterladen wollte. Irgendwo muss doch auch mal Schluss sein. Wer seine Musik nicht selber machen will, da ihm dieses und jenes zu erlernen zu wider ist und zuviel Zeit kostet, der soll eben nur Musik hören. Geht auch.
     

Diese Seite empfehlen