Logic Notationsfrage

fanwander

fanwander

*****
Hallo,

ich versuche gerade in Logic etwas nur über Notation einzugeben, und stoße dabei auf zwei Verhaltensweisen von Logic, bei denen mir nicht klar ist, ob das nun Notationsregeln sind oder ob das eine Eigensinnigkeit von Logic ist:

Ich versuche folgendes in einen 4/4tel Takt zu setzen:

E viertel Note mit Punkt (also 3 achtel lang),
achtel Pause
halbe Pause
Logic macht mir aber immer aus der punktierten Viertelnote eine halbe Note und die achtel Pause wird ignoriert :sad:



Und weiter:

E viertel Note mit Punkt (also 3 achtel lang)
E halbe Note
E achtel Note

Zusammen sollte das ja einen kompletten 4/4tel Takte ergeben. Logic macht mir daraus eine halbe, ein viertel punktiert und dann ein 8tel. Vermutlich der Bug, den ich schon beim ersten Beispiel beobachte.


Wenn ich erst die Halbe auf das vierte Achtel des Taktes setze und dann das letzte Achtel, dann bekomme ich wenigstens vorne korrekt die 3 achtel Pause angezeigt (wenn ich jetzt eine punktierte Viertel einsetze, macht Logic mir ein Viertel und ein Achtel mit Bindebogen draus).
Die halbe Note wird als ein achtel und ein punktiertes Viertel mit Bindebogen dargestellt. Wäre es von Notensatzregeln falsch, da einfach eine halbe Note anzuzeigen und dann ein achtel? Dürfen Noten bestimmter Länge nur auf die Zählzeiten dieser Länge gesetzt werden?
 
I

ihav2p

...
du muss nur "interpretation" ausschalten--siehe hier links oben:

interp.tif
 
fanwander

fanwander

*****
ihav2p schrieb:
du muss nur "interpretation" ausschalten--siehe hier links oben:
Aah! Das hat schon mal viel gebracht. Danke!
Wenn man dann noch Syncopation aktiviert, dann ist die Darstellung wie gedacht.

Allerdings kann wird die nächste Aufgabe nicht erfüllt:
Eine stimme der rechten Hand spielt eine ganze Note, während eine zweite Stimme in der rechten Hand die vorerwähnte Figur (3/8tel, 1/2, 1/8tel) spielen soll. Dabei wird die ganze Note auch nur als punktierte Viertel dargestellt, obgleich sie im Matrix Editor klar als ganze Note dargestellt ist


Wenn ich No Overlap deaktiviere, dann wird mir zwar die gesamte Notenlänge dargestellt, aber rhythmisch in die drei Noten der anderen Stimme aufgeteilt und dann mit Bindebogen zusammengezogen.



Kann Logic keine zwei Stimmen in einer Klavierpartitur darstellen?
 

Anhänge

  • logic_noten_1.jpg
    logic_noten_1.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 33
  • logic_noten_2.jpg
    logic_noten_2.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 33
I

ihav2p

...
hmmm. meinst du sowas? ich habe E ausgewählt, dann im score editor unter "attributes--->independent--->independent" geklickt

attrib.tif
 
 


News

Oben