Mac: Ausschneiden im Finder

A

Anonymous

Guest
Ich hatte es mal in nem anderen Thread gepostet, aber darauf keine Antwort bekommen:

Bei mir ist im Finder (Mac OS X 10.3.9, also noch Panther) "ausschneiden" immer ausgegraut.

Ich muss also immer erst kopieren und dann löschen, wenn ich ausschneiden will, was ziemlich nervend ist. Oder halt drag & drop mit der Maus,
was auch nicht wirklich optimal is.

Also: Weiss jemand wie es geht? :)
 

tomcat

*****
Ich glaube er will Files moven ;-)

Hmm, seit ich Apple tu ich das nur noch mit der Maus oder gleich in der Shell. Diese Cut & Paste Geschichte für Files gibts unter OSX glaub ich nicht. Ist so eine Windows Erfindung.
Dürfte evtl. auch was mit Unix zu tun haben. Darf jetzt ein anderes Prog. auf das File noch zugreifen wenn es gecutted ist oder nicht. Weil da ist es ja noch, gemoved wirds ja erst beim paste. Aber eigentlich ist es ja nicht mehr da. Vertrackte Sache. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
tomcat schrieb:
Ich glaube er will Files moven ;-)
Ja, genau. :)

Da muss ich sagen, finde ich das Handling im Windoof-Explorer doch wesentlich besser. Beim bewegen per Maus muss ich ja immer krampfhaft die linke Maustaste gedrückt halten.
 

tomcat

*****
Dafür hast ja nur eine Taste ;-)

Naja, bei einer gscheiten Maus ist da nix krampfhaft. Aber wenn man Windoofs gewohnt ist seh ichs schon ein...

Wie gesagt, dadurch das Unix Multitasking/Multiuser kann ist das Thema etwas komplizierter.

Btw. für die unverbessrlichen gibts auch File commander für den Mac.
 


News

Oben