Mac "Clone" für $400

BilligMac?

  • Nehm ich, is mir doch egal, ob das original ist.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Da kann ich mir aber selbst nen PC basteln, ist eh nicht legal

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur original, sonst gibts eh nur Ärger, ist ja nicht legal.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    0
sadnoiss

sadnoiss

..
Naja, lieber nicht... Habe mir anfang der 90er mal einen Mac-Clone in USA gekauft und hatte tierischen Ärger das Teil wieder loszuwerden beim Hersteller...

Interessant wäre aber deren EFI-Gebastel, dann könnte man die Clones doch selber bauen :) (wahrscheinlich fürs gleiche oder weniger Geld - habe mal was zusammengestellt und war dann auch bei 900 $ + Porto + EUSt und zoll --> da kauf ich lieber ein Mac-Book - wenn ich nicht schon ein Pro hätte :) )
 
KlangRaumKlang

KlangRaumKlang

.
sadnoiss schrieb:
Interessant wäre aber deren EFI-Gebastel, dann könnte man die Clones doch selber bauen
im netz gibts anleitungen dazu, aber.....
Außerdem lässt sich die Software-Aktualisierung offenbar nicht verwenden, da nicht alle Updates ohne Schaden installiert werden dürfen. Psystar warnt davor, dass man in so einem Fall das Betriebssystem neu aufspielen müsse.
http://www.heise.de/newsticker/Neuer-Ma ... ung/106451

.....das "besondere" ist doch grade die tatsache, das beim "original" hard-&software aufeinander abgestimmt sind und auch entsprechend problemlos funktionieren. wenn man kein update mehr einspielen kann ohne uU eine neuinstallation zu riskieren, geht der sinn verloren.

wers billisch will, soll bei aldi-pcs bleiben ;-)
 
N

newmaster

.
die Seite von Psystar wurde wohl schon vom Netz genommen ...

Übrigens Aldi-Notebook´s / PC´s sind nicht billig ...

Habe für meinen mal 1400,-€ bezahlt ... Jedoch nie wieder MEDION !!! ;-)
 
sadnoiss

sadnoiss

..
klangraum schrieb:
.....das "besondere" ist doch grade die tatsache, das beim "original" hard-&software aufeinander abgestimmt sind und auch entsprechend problemlos funktionieren. wenn man kein update mehr einspielen kann ohne uU eine neuinstallation zu riskieren, geht der sinn verloren.

wers billisch will, soll bei aldi-pcs bleiben ;-)

Mich brauchst Du nicht zu überzeugen, bin seit >20 Jahren Macianer! :)
 
emdezet

emdezet

|
Hm, auf der Herstellerseite wird der $399 "Open Computer" also direkt mit dem mac mini verglichen.
Wenn man OSX vorinstalliert bei Psystar bestellt und FireWire natürlich auch will, kostet er schon $604.99.
Der mac mini kostet in kleiner Ausführung $599.

Prozessor, RAM, Optisches Laufwerk und Festplatte sprechen dann vom Schwanzvergleich her zwar noch für den Open Computer, aber...

- Formfaktor des Open Computer vs. mac mini... think different ;-)
- Z.Zt. könnte jeden Dienstag die nächste Revision mac mini rauskommen.
- Warum Apple? Hardware und Software aus einer Hand (s.o.) !
- Warum gegen Apple? Wenn Supportfragen absehbar auftreten
UND ins nichts führen werden?
- ... [Gibt noch vieles, hab aber gerade keine Zeit mehr.]

Das ist keine Marktlücke sondern ein verspäteter Aprilscherz.
 
KlangRaumKlang

KlangRaumKlang

.
newmaster schrieb:
Übrigens Aldi-Notebook´s / PC´s sind nicht billig ...
naja... kann gut sein, das man alditeile vielleicht nimmer als beispiel dafür hernehmen kann..... ich war seit langem nicht mehr bei aldi und bin außerdem vor einigen jahren wieder bei obstrechnern gelandet. insofern sorry, war kein guter vergleich.

also nochmal: wers billisch will, muss zu müdiamarkt/geizgeil-saturn gehn... ;-)

ps: scheizze, da gibts ja mittlerweile auch apple… auf vorurteile ist aber auch kein verlass mehr.....
also nochmal: wers billisch will, muss auf den sperrmülltermin warten... ;-)

ps2:
ihr wisst, was ich zum ausdruck geben wollte… :mrgreen:
 
N

newmaster

.
klangraum schrieb:
also nochmal: wers billisch will, muss zu müdiamarkt/geizgeil-saturn gehn... ;-)

ps: scheizze, da gibts ja mittlerweile auch apple… auf vorurteile ist aber auch kein verlass mehr.....
also nochmal: wers billisch will, muss auf den sperrmülltermin warten... ;-)
lol ...


Was auch fehlt: ein Mac PC zwischen Mac-Mini und Mac Pro ...
Beim Notebook wurde jetzt ja auch ein "zwischen-Gerät" rausgebracht ...

Das MacBook Air ist für viele das richtige ... eventuell 2. Gerät ...
... Okay , ist nicht gerade günstiger als das MacBook Pro ... trotzdem verkauft es sich sehr gut und nicht jeder brauch ein Pro...

Jetz marg es mit dem Klone-PC noch klappen ...
Denke Apple wird da alles für tun ,um Neue Sicherheitsfunktionen einzubauen...
Da kann es nach einem Update eventuell probleme geben...

Die Homepage von Psytar war / ist wohl ziemlich überfordert :lol: ...



Hier auch die Umfrage interessant :

klon oder nicht klon ? Mac OS X läuft auch auf PC-Hardware. Wäre der OpenMac etwas für Sie?



http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeu ... 78,00.html
 
audiotrainer

audiotrainer

||
Hmm, sieht gut aus die Kiste, scheint leistungsfähig zu sein und wenn das Ding auch noch leise ist, dann könnte das die ideale Linux-Mühle sein!
 
KlangRaumKlang

KlangRaumKlang

.
sadnoiss schrieb:
man sollte mal über den Unterschied von

Billig und
Preiswert

reden :)
insofern finde ich apple schon preiswert. ich hab bisher mit macs den wenigsten stress, den wenigsten ausfall und den geringsten wartungsaufwand/ersatzteilkosten -im direkten vergleich zu dosenrechner. etcetcetc- die leistung ist auch okay…

newmaster schrieb:
Was auch fehlt: ein Mac PC zwischen Mac-Mini und Mac Pro ...
Beim Notebook wurde jetzt ja auch ein "zwischen-Gerät" rausgebracht ...

und der iMac ?

der air stellt im grunde aber eine neue geräteklasse dar: keine festplatte und damit relativ resistent. es gibt ja bereits für die normalen books schutzcases, insofern dürfte der air zu einem idealen unterwegsrechner werden, wenn es für ihn auch mal sowas gibt....
 
sadnoiss

sadnoiss

..
klangraum schrieb:
...
insofern finde ich apple schon preiswert. ich hab bisher mit macs den wenigsten stress, den wenigsten ausfall und den geringsten wartungsaufwand/ersatzteilkosten -im direkten vergleich zu dosenrechner. etcetcetc- die leistung ist auch okay…...

Meine Rede! Billig kann jeder Kistenschieber, aber in all den Jahren, in denen ich Macs und PCs hatte, bin ich im Endeffekt mit den Macs kostengünstiger gefahren - und wenn es nur war, weil der Druck ständig die neuste Schnidelwutz-Grafikkarte zu haben (die sowieso nicht ausgenutzt wird) etc. nicht so da ist.

Und - es gilt nicht nur bei Autos - der Wiederverkaufswert ist einfach besser :D
 
N

newmaster

.
@ klangraum : der I-Mac hat einen integrierten Monitor ... der total veraltet ist... Desweiteren wünschen sich viele die Wahl zwischen glossy oder matt ...
Ich würde ein extra Monitor bevorzugen...

Auch wenn er natürlich gut in die Lücke : MacMini & MacPro passt ... Von den DATEN ...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich haette Mitte/Ende der 90er wahrscheinlich 'nen Mac Clone von Motorola geholt, wenn Apple nicht die ROM-Lizenzen zurueckgezogen haette.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Dann würden die ihr Hardwaregeschäft verlieren, werden sie sicher nicht zulassen.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Sind bei Apple halt viele Stilblueten, spezielle Monitor etc. Kabel uvm., wie zu Homecomputers Zeiten, die sie fuer viel Geld verkaufen. Da ware mir ein Clone, der nicht gerade von Grabbeltisch kommt, doch 'ne Ecke sympatischer...
 
HSP

HSP

.
klangraum schrieb:
also nochmal: wers billisch will, muss zu müdiamarkt/geizgeil-saturn gehn... ;-)

ps: scheizze, da gibts ja mittlerweile auch apple… auf vorurteile ist aber auch kein verlass mehr.....

Naja, wenn Apple AMD verbaut könnte das Thema Medi/Saturn erledigt sein
und Platz für neue schaffen. :lol:

Gruß
HSP
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben