Mackie Onyx 1620i in Cubase 8 (Yosemite) einrichten

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von shewu, 28. März 2015.

  1. shewu

    shewu -

    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich habe einen Mac Book pro mit Yosemite und ich möchte mein neues Pult (Mackie Onyx 1620i) in Cubase 8 einrichten. Das Pult habe ich über Firewire 400->FW 400-800 Adapter->Thunderbolt am MacBook angeschlossen. Nach dem ich das Treiberproblem lösen konnte (Pult wurde standardmäßig nicht von Yosemite erkannt/unterstützt) habe ich das Pult soweit schon eingerichtet bekommen.

    Was ich nicht hinkriege ist, dass ich die einzelnen 16 Eingangsspuren (4x Stereo, 8 Monospuren) einzeln in der DAW aufzeichnen kann. Ich krieg es hin, die Summe aufzuzeichnen, aber ich weiss nicht, wie man Cubase beibringt 16 Spuren aufnahmebereit zu machen, dass jede einzelne Spur aufgenommen wird und nicht nur die Stereo Summe.
    Anbei die Screenshots, damit man sehen kann, wie ich die Spuren unter VST Verbindungen eingestellt habe.

    Man kann am Pult direkt kann man einstellen, die Summe auf FW Kanal 15 und 16 zu roten. Das hab ich gemacht. Wenn ich in Cubase 16 neue Audio Monospuren einstelle und auf Aufnahme klicke wird, wie gesagt, nur eben diese Summe aufgezeichnet.

    Vielleicht hat jemand eine Idee?

    Danke im Voraus und VG
    Shewu
     

    Anhänge:

  2. Horn

    Horn ||

    In Logic ist es so, dass Du die Eingangsquelle für jede Spur anwählen musst. Ich vermute, dass das auch in Cubase notwendig sein wird. Irgendwo in den Einstellungen für die Spur muss das wählbar sein.

    Ein kleiner Tipp zum Mackie: Du kannst ein Adapter sparen, wenn Du ein FW 400 auf 800 Kabel verwendest. Zwar ist dann immer noch der Thunderbolt-Adapter notwendig, aber nicht auch noch ein zweiter.

    Ich habe das kleinere 820i und das ältere 1640 (mit eingebauter Firewire-Karte) bei mir im Einsatz - die laufen seit Jahren problemlos bei mir - allerdings verwende ich Logic. Aber das wird auch mit Cubase gehen. Nur Mut! ;-) ...
     
  3. Was mich grad interessiert: WIE hast du das Treiberproblem gelöst? Ich verzweifle hier grad
     

Diese Seite empfehlen