Martinic AX73 Synthesizer (Akai AX73 Emulation)

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ist 'ne eher kleine Firma, die bisher eher für andere Hersteller Synths entwickelt haben, das ist ihr erstes größeres eigenes Produkt.
Ich pack hier noch die Infos rein 2 Oszillatoren jeweils inklusive Sub Oszillator, 4 LFOs, 4 Envelopes, Multi Mode Filter der abhängig von der Resonanz weit in die Sättigung fahren kann - z.B. für EBMiges, Filter FM, Upper/Lower Bereich für Split/Layer Sounds, polyfone Unisono Modes.
 
F
Fitzgeraldo
...
Ich hab mir jetzt mal die Demo installiert. Das Teil klingt sehr überzeugend. Ich kenne zwar das Original nicht, aber der Grundsound gefällt mir sehr. Und das sogar bei sehr moderater CPU-Belastung. Dass das GUI allerdings nicht skalierbar ist (oder war ich zu blöd, es zu finden?!?!), hält mich definitiv vom Kauf ab. Ich kann es auf einem 5k-Monitor schlicht nicht bedienen. Schade.
 
aven
aven
|||||||
Mir ist die fehlende Skalierbarkeit auch gleich sauer aufgestoßen. Hab lange gesucht und nicht gefunden. Das sollte schnell nachgeliefert werden. Sonst finde ich den Synth gelungen. Die Presetverwaltung gefällt mir gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
aven
aven
|||||||
In der heutigen Zeit ist das eigentlich schon ein Ausschlusskriterium für ein PlugIn. So langsam haben sich Auflösungen über FullHD bei Computern bzw. bei den Bildschirmen durchgesetzt. 😉
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
In der heutigen Zeit ist das eigentlich schon ein Ausschlusskriterium für ein PlugIn.
Bisher komme ich noch gut damit klar, selbst mein 29" UW Monitor am anderen Arbeitsplatz ist einfach nur breiter, aber an der Größe der Pixel hat sich nix verändert ;-)

So langsam haben sich Auflösungen über FullHD bei Computern bzw. bei den Bildschirmen durchgesetzt. 😉
Du musst mich nicht überzeugen, ein skalierbares UI find ich generell begrüßenswert, nur versuche ich mich möglichst aus solchen Entscheidungsprozessen raus zu halten und erst mal nur nach Funktionen zu fragen die mir meine Arbeit erleichtern.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
am lautesten schreien ja immer die, die schon vor 7 jahren einen 5k monitor gekauft haben, als es genau 0 skalierbare anwendersoftware gab. (max oder axxure oder texteditoren zähle ich da mal nicht dazu)

aber heute, in 2021, muss ich denen dann doch recht geben: bei einem ganz neuen produkt darf man es wirklich langsam mal erwarten.

es wäre wohl an apple und steinberg das ein wenig zu forcieren.
 
F
Fitzgeraldo
...
am lautesten schreien ja immer die, die schon vor 7 jahren einen 5k monitor gekauft haben, als es genau 0 skalierbare anwendersoftware gab. (max oder axxure oder texteditoren zähle ich da mal nicht dazu)
Ich hab nicht geschrien und einen 5k-Monitor hab ich erst seit einem Jahr. Also zu einer Zeit gekauft, als Skalierbarkeit bereits Standard war bzw. sein sollte.

Mittlerweile ist es sogar bei Freeware üblich, dass verschiedene Monitortypen berücksichtigt werden. Dass man allerdings 2021 ein durchaus gut und eigenständig klingendes Plug-In auf den Markt wirft, ohne sich an diese Gegebenheiten zu halten, ist mir unverständlich. Martinic ist ein sehr sympathischer Hersteller mit einem kleinen aber feinen Produktportfolio.

Also bitte die fehlende Skalierbarkeit in einem Update nachreichen, und alles ist gut 👍
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' 'ne Antwort bekommen:

We enabled HDPI so Retina and 4K users see what normal screen users see but just twice as sharp. You can see if your plugin is in HDPI mode in the About Screen

unnamed.png

We have plans for a Scalable GUI and this HDPI Retina/4K was the first step. Our next steps are AAX and MPE Support. We need to know the limits for AAX and re-scaling first. Some DAW's seem to let plugins only re-scale on reload so a Scalable GUI that is also sharp and readable (resize is not better for sharpness) will be doable but a lot of work if done right. So it is not likely that a Scalable GUI will be implemented this year.
 
F
Fitzgeraldo
...
@Summa Danke für das Nachfragen bei Martinic. Mit der Antwort kann ich leben. Und somit habe ich mir nun auch das Plug-In zugelegt. Klingen tut es ja wirklich hervorragend und ich bin schon seit Stunden beim durchspielen sämtlicher Presets. Sehr musikalisch das Teil. Und einmal nicht der klassische Roland-, Moog-, Oberheim- oder Korg-Klangcharakter. Eine erfrischende Abwechslung im Plug-In-Ordner, die wenig CPU verbraucht und trotzdem hervorragend klingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben