Masteringtool Raumaufteiler. Gibt es so was?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von monja, 17. Februar 2007.

  1. monja

    monja Tach

    Masteringtool Raumaufteiler. Gibt es so was?

    Ein Programm/Plugin in das man mehrere Spuren laden kann und anhand einer Raummatrix die Spuren im Raum verteilen kann. Das heisst im Reverb, Stereo und höhen/tiefen Verhältnis? Das ganze vielleicht auch noch dynamisch?

    Wenn nicht, vielleicht ist ja ein Genie unter uns und will so ein tolles Programm für Mac os X schreiben und sich eine goldene Nase verdienen!
    Ich will so was haben!!!!
     
  2. intercorni

    intercorni aktiv

    Es gibt ein Plugin, da kannst Du Audiosignale im Raum frei platzieren, also nicht nur Links/Rechts sondern auch Vorn und Hinten.
    Muss mal schauen, wie es hieß.

    LG

    Cornel
     
  3. iconos

    iconos Tach

    Ohne spezielle Tools:

    Die Raumaufteilung erfolgt über den Pan-Regler (bei Stereo-Spuren: ggfs. Stereobandbreite verringern) in Kombination mit einem Hallgerät. Die Einstellung des jeweiligen Predelays und der jeweilige Hallanteil bestimmen dabei maßgeblich die räumliche Tiefenstaffelung. Das kann man alles ohne ein spezielles Tool erreichen, kostet aber Zeit. Es gilt: je größer das Predelay und je weniger Hallanteil, um so näher ist das Instrument beim Hörer. Hast du also fünf Instrumente, legst du zunächst durch Panorama und Stereobandbreite fest, wo die Instrumente auf einer gedachten Linie von Links nach Rechts stehen. Danach legst du in den Insert-Slot eines jeden Instruments das Hall-Pugin. Es sollte jeweils dasselbe Hallprogramm gewählt werden. Dann entscheidest du, welches Instrument am weitesten hinten sein soll. Für dieses stellst du eine recht niedrige Predelay-Zeit und einen recht hohen Hallanteil ein (ausprobieren). Alle anderen Instrumente stellst du nun in Abhängigkeit von diesem ein. Du reduzierst also den Hallanteil jeweils entsprechend und fährst das Predelay herauf. Fertig.

    Wenns schneller gehen soll:

    Mir sind zwei Hall-Plugins bekannt, bei denen du die Position im Raum exakt grafisch definieren kannst:

    1. Audioease Altiverb, aktuell Version 6. Das Altiverb ist ein Faltungshall, für den sehr gute Impulsanworten bereitstehen. Das Mittel der Wahl für realistische Raumsimulation.

    2. Prosonic Rayverb. Der Hall basiert auf einem besonderen Konzept, bei dem Faltungshall algorithmisch bearbeitet wird. Der Hall ist eher als Effekthall einsetzbar.

    Informationen zu beiden Reverbs und viele weitere Informaitonen rund um die Raumsimulation findest du im Professional Audio Magazin, Ausgabe 9/2006. Das Altiverb 5 ist getestet in Sound&Recording 10/2006.
     
  4. monja

    monja Tach

    @intercorni & iconos

    Wow! vielen Dank für die SUPER Beschreibung und Tricks im Reverb und Stereo bereich! Da kann man sich schon mal nach richten... trotzdem kann man gerade beim Hall soviel Fehler machen das ich schon gern einen alleskönner Programm hätte. Dieses altiverb guck ich mir auf jeden Fall
    mal an! Hab mal gelesen das eben die geringsten Hall-Fehler auffallen da wir den richtigen klang einfach kennen.
    Höhen und Tiefen haben ja auch noch eine Bedeutung in der Raumaufteilung, je dumpfer ein sound desto weiter geht er nach hinten, lautstärke, Panorama, Stereobreite.... sehr viele Faktoren...
     

Diese Seite empfehlen