matrix 1000 frage

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von mops, 16. August 2006.

  1. mops

    mops -

    ich überlege mir die anschaffung eines matrix 1000.
    habe bis jetzt (fast) nur gutes über das teil gelesen.

    soweit ich weiß, ist das gerät nur per pc editierbar.
    gilt das für alle parameter?

    wie flexibel ist der matrix in punkto midi? insbes. CC Daten?

    habe ein microkontrol masterkeyboard mit allen möglichen midi schweinereien und möchte damit die parameter des matrix steuern.
    was ist machbar?

    und worauf muß ich sonst noch achten beim gebrauchtkauf?
    das mit dem brummenden netzteil habe ich schon gelesen...
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mach mal, so viel satt analogen Sound kriegste sonst nur für mehr Geld.
    Die eigentliche Klangerzeugung ist recht simpel gestrickt, aber was da ist ist klingt auch.

    Langsame Hüllkurven und LFOs. Clicks und Cuts macht man damit *nicht*.

    Ja. Kein PC, kein Edit.

    Nix CC, ausser die drei üblichen Wheel, Breath und Expression. Mit denen kann man dann aber wahlweise alles modulieren.

    Vermutlich fast nix - ausser der PC hängt dazwischen. Der Matrix 2001 Editor kann CC empfangen und die speziellen SysExe senden, dann kann man den gut mit jedem Controller edieren.

    Das alle Stimmen heil sind. Mehrere Presets durchprobieren und immer ein paar Töne (mehr als 6) spielen. Wenn jeder 6. Ton irgendwo anders klingt (und zwar auch nach neu Kalibrieren (macht man mit 'Enter' beim Einschalten festhalten)) dann ist ein Stimm-IC kaputt.

    Brummen tut der Netztrafo selber und mechanisch - wie doll ist sehr unterschiedlich. (Mein dritter brummt ein wenig, andere erzählen was von Staubsauger...) Im Audio-Signal ist es immer ok.
    Es gibt schwarze und weiße Fronten, die Weißen sind etwas neuer.
    Es gibt auch brummende weiße.
    Die schwarzen und die weißen sind absolut baugleich. (Incl. Sounds und Softwareversion.)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    als alternative gibts ja noch den matrix 6 .. da entfällt der pc/mac zwang (ja, geht auch mitm mac..) ;-)

    <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a>
     
  4. mops

    mops -

    danke für die antworten, leute!

    die einzige möglichkeit zu modulieren besteht also per modwheel (ich meine jetzt vom midikeyboard aus)?

    du schreibst wegen defekter stimmen.... sind die matrix1000er anfälliger für div. defekte als andere analoge?
    der synth ist ja nur so um die 10 jahre alt....
    bei meinem juno60 funktioniert alles tadellos (bis jetzt :D )

    bin eigentlich kein fan von pc editoren, da kann ich mich gleich an einen softsynth setzen :sad:

    wie ist das mit dem matrix6, kann der midi cc empfangen?

    die bedienung soll ziemlich besch... sein, stimmt das?

    ich hatte mal einen dw8000, auch alles mit tiptastern, aber ziemlich logisch aufgebaut und daher einfach zu bedienen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Defekte: die Stimm-Chips fallen häufiger aus als andere ICs, verdammt ähnliche Chips sind aber in vielen polyphonen Analogen verbaut - und soooo schlimm ist es nun auch nicht. Derzeit sind die auch noch bezahlbar & ganz leidlich zu bekommen.

    Matrix 6 und 1000 sind verdammt ähnlich - vor allem was die Midi-Steuerbarkeit angeht. (Also auch nix CC für den Matrix 6)

    Modulieren: Es gibt wie gesagt DREI frei zuweisbare Controller.

    Der Matrix 6 hat noch einen Pedal-anschluß (ich weiß aber nicht wo der verdröselt ist).

    Anleitung (auch für den 6er) kannst du dir bei http://wolzow.mindworks.ee/analog/m1k.htm (unten auf der Seite) runterladen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    wie oben im link schon zu lesen: der <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> ist in den features fast gleich bis auf.. nunja.. wie schon geslistet..

    CCs sind 1986 noch kein thema gewesen..
     
  7. cereal

    cereal -

    Heisst das, da kann man auch dieselben Editoren verwenden? Bzw. man kann den 6er auch per SW-Editor editieren? Ich mag nämlich Poti-arme Bedienoberflächen nicht so...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Minimal unterschiedlich sind sie schon: der Matrix 6 kennt einen Split-mode (2+4Stimmen mit je eigenem Sound), den der M1000 nicht hat.
    Der Matrix 2001 unterstützt aber auch den Matrix 6.
     
  9. Beim Matrix6 lassen sich z.B. das Filter-Cutoff aufs den Modulationscontroller und die Resonanz aufs Pitchweel legen - die natürlich per MIDI-Controller angesteuert bzw. im Sequencer aufgezeichnet werden können.
    Die anderen Parameter lassen sich, zumindestens beim Matrix6, ziemlich easy mit Hilfe der Programmiermatrix erreichen und verändern.
    Anderseits gibt es auch noch die Möglichkeit, falls ein Anschluss für ein Regelpedal vorhanden ist, hier ein Poti anzuschliießen, um damit z.B. wenigstens einen weiteren Parameter in Echtzeit regeln zu können.

    Gruss,

    Cornel
     

Diese Seite empfehlen