Mbp interne Soundkarte

M

Magnus

|
Ich fahre für ein Wochenende weg und wollte mein 13“ mid 2017 mitnehmen um etwas in der der daw mit softsynths zu musizieren.
Habe aber keinen Bock mein externes Rme audio interface mitzunehmen und will bei der Session nur mit KH arbeiten.
Reicht da die interne mbp audio Karte aus?
Viele Spuren werden nicht verwendet, zwischen 8 bis 10 sollten reichen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Es gibt schon lange keine Soundkarten mehr für Macs - das interne Audio ist ok - Aber es gibt keinen Eingang, für Experimente und Ergebnishören reicht es aber auf jeden Fall aus.

Heute macht man das natürlich mit Audiointerfaces über USB und nur noch so. Soundkarten für Einbau sind bei Apple eigentlich raus. Ja, ich denke, dass du das auch so meinst.

Spurenanzahl ist für den Ausgang nicht relevant sondern nur das es eben 2 Kanäle sind - ist halt nur ne Miniklinkenbuchse. Aber das klappt und ist vollkommen okay. Mehr Druck haben Audiointerfaces natürlich schon - aber das weisst du ja, sonst hättest du die ja nicht schon gekauft.
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
ja ey fuer unterwegs mal was abhoeren reicht das allemal. kenne diverse hochprofessionelle produzenten die sich in "fremd"-studios auch nur per aux kabel einstoepseln solange nix aufgenommen oder final gemischt werden muss.

fwiw in ableton hab ich teilweise mit den internen wandlern/treibern sogar eine bessere CPU performance als mit UAD interfaces... (anektodische beobachtung, koennte auch an allem moeglichen anderen liegen. aber war schon oft mein eindruck)
 
M

Magnus

|
@Mogulator: Ja, so hatte ich es gemeint, der Begriff “int. Soundkarte„ war sicher unglücklich und für mb‘s genau gen. nicht zutreffend.
Gut zu wissen das dafür der int. Soundchip reicht.
 
 


News

Oben