Megafonstimme

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von cyrill, 10. Mai 2006.

  1. cyrill

    cyrill Tach

    Weiss jemande wie man aus einer normalen Stimme so den typischen megafon bzw. Telefonsound macht..?
     
  2. Alex

    Alex Tach

    Pi mal Daumen:

    Unter 400 Hz abschneiden, über 8 bis 10 kHz auch. Etwas Overdrive drauf (ausprobieren, ob's vor oder nach dem EQ besser klingt) und du hast zumindest mal irgendwas, was einigermaßen nach Telefon klingt.

    Ich meine, wir haben aber hier (oder noch im alten Forum) schon mal detailierter darüber gesprochen, einfach mal die Suche rocken...
     
  3. cyrill

    cyrill Tach

    Ja sowas thelefonartiges krieg ich schon hin. Was ich allerdings schwierig finde ist eben so der typische megafohn klang. So das bechige und die resonanzen, das ist eine echte herausforderung. Warscheinlich am besten einfach ein megafon benutzen... :D
     
  4. ravesign

    ravesign Tach

    Nur mal so als Idee: schick das Ganze doch anschliessend noch durch einen Bitcrusher. Könnte ev. hinhauen!
     
  5. ich glaub man muß ganz schön viel anzerren...

    aber authentischer gehts bestimmt mit nem megaphon. so kleine kosten ja auch nich viel

    z.b. beim ebay
     
  6. escii

    escii Tach

    jede einsteigersoftware hat das bei den Audioeffekten als Preset. durchaus brauchbar.
     
  7. cyrill

    cyrill Tach

    Ja hab das jetz nicht schlecht hingekriegt.... Zuerst verzerren dann kommen bänder mit hohem Q bei 1 bis 3 khz sehr gut. Danach gab ich das ganze noch in den Bandpass im Sherman mit viel resonanz.
    Bitcrusher kann man wirklich auch gebrauchen für so schlechte Funkübertragung like...
     
  8. für ne authentische und echt-analoge bastellösung kann man einen kleinstlautsprecher und ein einfaches micro in eine grosse blechdose packen.....

    das klingt dann etwa genauso grausam wie ein arabisches kofferradio zur mittagsandacht ;-)
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    bitcrusher ist nicht sinnvoll.. das klirren ist zwar ein klirren, aber das passt nicht zu dem ,was ein bitcrusher macht..

    eher geht hier um EQing und clipping.. sprich: formantbereich betonen, alles andere weg (bis 200hz und ab 5khz alles schonmal weg..)
    und die übertragungs qualität selber müsste jetzt analog reduziert werden.. in digital hört man das schon..
     
  10. kauf dir doch einfach eins (kostet 20 euro) und nimms auf
     

Diese Seite empfehlen