Michael Cretu - Projekte

Cord
Cord
|||||
Weiter zum Thema:

2012 kam Sandra's (derzeit aktuelles) Album "Stay in Touch" raus. In einem Interview gaben Blank & Jones zu, die alten Samples für das Album verwenden zu dürfen. Neben Jens Gad, der in der Vergangenheit für das Projekt "Sandra" schon einiges gemacht hat, war auch hier Hubert Kemmler an der Entstehung beteiligt.
Ich finde, dass die Platte unglaublich gut gelungen ist und technisch extrem fein gemastert wurde (merke das auf meiner Anlage - selbst bei guter Lautstärke ist der ges. Frequenzgang sehr ausgewogen und sehr gut präsent).

Mein Lieblingstitel ist "Kings & Queens" <- welches besonders an "Maria Magdalena" erinnert:

https://www.youtube.com/watch?v=chgty2xgV0c

Ich persoenlich finde dieses polierte im Sound/Effekt weniger ansprechend als das Original. Das gleiche habe ich auch immer bei den Twins empfunden als die Produktionstechnik "zu gut" wurde, z.B. The impossible dream hatte ich als nicht mehr gut empfunden, vom Klang her. Aber das ging stufenweise runter. Sandra habe ich so nicht verfolgt, also kann ich hier nur A gegen B vergleichen.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Hier spielt gerade Hubert Kah "Sound of my Heart". Das war mir bisher entgangen. So sind diese Threads immer wieder für neue Sound-Stoff für die verwöhnten Ohren gut.
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Ich habe die ganzen Enigma CDs schon recht oft gehört. Aber immer wieder bemerke ich neue Details. Und das mal endlich jemand für viel Geld was aus Carl Orffs „Carmina Burana“ Stück „Oh Fortuna“ für Pop-Musik nutzt wurde auch mal Zeit.

War Herr Cretu nicht auch mal im Oberursel (etwas nördl. V. Frankfurt/M.) beheimatet? Da war sein Studio mit Dachschrägen. Oder habe ich da einen Knick in der Erinnerung.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Ich meine, Ihre Stimme war schon immer so (sexy) rauchig. In den (auch älteren) Songs merkt man das auch teilweise gut.
Was ich auch sofort unterschreiben könnte - ist ihre Stellungnahme zum Thema DSDS, bzw. was einen Superstar wirklich ausmacht und was nur eingepflanzten Illusionen sind:

https://youtu.be/cgUilvawGuw?t=528
durchaus signifikate Ähnlichkeiten in den Refrains von Maria Magdalena und In the Heat of the Night. Ist mir noch gar nicht aufgefallen.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
In der Home-Story oben sieht man die artgerechte Haltung eines Lexicon 224 im abgetrennten Maschinenraum des Studios. Darunter noch ein Yamaha Rev 1. Damit kann man schon recht viel akustischen Sternenstaub produzieren.

Das ist was ich in etwa weiter oben mit Atmosphäre meinte.

Cretu weiß wie man mit Raum und Hall Atmosphären schafft. Dem kannst du auch den popeligsten GM Expander in die Hand drücken, danach kommt trotzdem ein Hochglanz produzierter Welthit raus.

Er weiß einfach wie es geht, und das ist nicht vom Himmel gefallen, das hat er sich unermüdlich erarbeitet...daher hat er meinen höchsten Respekt!
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
mal was anderes .. wer ist der Typ hier rechts im Bild (also links von Michael) ?
Weißt das jemand ?


l-r-sandra-lauer-michael-cretu-17011991-in-ibiza-verwendung-weltweit-pk0pt7.jpg
 
FlorianH
FlorianH
||
Sowohl als auch, Shakuhashi + Greg. Choral


Enigma - Sadeness - Part i (Official Video)
"Oh Anneliese poo-pel nicht" :sowhat:

Ich find den Song und Enigma insgesamt nicht schlimm und teilweise ganz gut, aber m. E. gibt es von Cretu und generell wirklich besseres...
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
mal was anderes .. wer ist der Typ hier rechts im Bild (also links von Michael) ?
Weißt das jemand ?


l-r-sandra-lauer-michael-cretu-17011991-in-ibiza-verwendung-weltweit-pk0pt7.jpg
Hubert Kah?
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Das ist Frank Peterson. Co Keyboarder in der Sandra Band
Richtig. Ich dachte damals erst - es wäre der Hubert, doch die Ähnlichkeit stimmte nicht.
Er ist auch in fast jedem Videoclip als Keyboarder, Gitarrist und teils Sänger zu sehen (auch gleich zur Anfang im Video zur "Maria Magdalena" mit dem Umhänge-Keyboard ja auch)

 
Zuletzt bearbeitet:
ucis
ucis
||||
Und in der Rückwand ist ein Atari ST verbaut :)
... ach, was habe ich damals auf dieser Kiste alles an Musik gebastelt.
 
RetroSound
RetroSound
||||||||||||
Richtig. Ich dachte damals erst - es wäre der Hubert, doch die Ähnlichkeit stimmte nicht.
Er ist auch in fast jedem Videoclip als Keyboarder, Gitarrist und teils Sänger zu sehen (auch gleich zur Anfang im Video zur "Maria Magdalena" mit dem Umhänge-Keyboard.


Ja, der andere Typ in den Videos, mit dem Bass, ist Peter Ries alias Steve Hall.
 
Zuletzt bearbeitet:
renewerk
renewerk
|||||||||
Habe eigentlich gerade richtig viel zu tun, komme hier aber nicht mehr weg.😀

Bin jetzt auch kein großer Cretu Fan, aber der Thread ist mal echt genial. Einfach alles dabei:
Viel Sachen die ich noch nicht über das Produzenten Team wusste. Hintergrundinfos über eingesetztes Equipment zu den Songs.
Ein paar Lieder und Interpreten, von dem gleichen Team, die ich noch nicht kannte und mir jetzt mal näher anhöre.

Danke an alle, dafür liebe ich das Forum.
 
FlorianH
FlorianH
||
@renewerk
Bis auf "bin kein großer Cretu-Fan" kann ich das nur bestätigen! Hat zufällig wer ne Idee für nen passenderen Thread-Titel? Der sollte ja nicht in der Versenkung verschwinden...
 
serge
serge
*****
Graben wir noch etwas weiter in der Cretu-Gedächtnis-Kiste:

"Wild River" von Cretus erster LP "Moon, Light and Flowers" von 1978:
https://www.youtube.com/watch?v=80xcPsLy4fI


Mit Handschuhen und Schnauz am CS-80:
https://www.youtube.com/watch?v=yv_CZ6TPzgw


Als Produzent, Keyboarder und Vibraphonist – "Der Kaffee ist fertig" von Peter Cornelius aus dem Jahr 1980:
https://www.youtube.com/watch?v=ngmUG_uR0n8


Von @rauschwerk schon erwähnt: "Die chinesische Mauer" vom gleichnamigen 1985er Album –, und Schlager hin, Schlager her, das ist immer noch ein verdammt gutes Stück Musik:
https://www.youtube.com/watch?v=TX8k3pRSUmE
 
H
helldriver
||
Hab auch jüngst einen total Flashback mit Maria Magdalena gehabt und jetzt auch noch der Fred hier, der echt voll die insights gibt.
Bei einem alten Freund haben wir vor ein paar Tagen zufällig das Vinyl Album von Sandra gefunden, dass damals seine ältere Schwester gekauft hat. In der Platte war dann auch noch aus der Bravo der Songtext mit Übersetzung ausgeschnitten. Der Papierfetzem lag da seit 1985 und auf der Rückseite war eine Bravo Love Story, brrr mir gribbelt es wenn ich an diese Acrylic Afternoons 1985 denke. Aber Maria Magdalena ist ein großartiger Song! Er wollte mir die Platte dann schenken...
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Da wurde damals wirklich nicht rumgeeiert, das war alles sehr professionell.

Auch bei anderen Produktionen oft immer nur die Besten im Studio dabei:
Peter Weihe, Curt Cress...

https://youtu.be/F6fgQl6sBbQ


Öfter auch mal am Rande des Schlagers, aber immer vorbildlich produziert...

https://youtu.be/zZ3cHxO99Cg
Die weibliche Stimme bei Peter Schilling‘s „The Different Story“ ist von Hubert (Kah) Kemmler ;-)
Eigentlich hat Kemmler dort alles gesungen (Refrain ist meine ich dann tatsächlich von Schilling).
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Von @rauschwerk schon erwähnt: "Die chinesische Mauer" vom gleichnamigen 1985er Album –, und Schlager hin, Schlager her, das ist immer noch ein verdammt gutes Stück Musik:
https://www.youtube.com/watch?v=TX8k3pRSUmE

Da zähle ich mich mal übermütig zu den ersten 1000(0) Käufern, habe meinen heimischen Kult-Plattenladen damals gebeten sofort anzurufen wenn die Scheibe geliefert ist.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Die weibliche Stimme bei Peter Schilling‘s „The Different Story“ ist von Hubert (Kah) Kemmler ;-)
Eigentlich hat Kemmler dort alles gesungen (Refrain ist meine ich dann tatsächlich von Schilling).

Ja, da merkt man auch die Soundparallelen zu Sound of my Heart.
Hatte die Schilling Maxi damals eine Zeit lang in der Dauerrotation.
Das war einfach stimmig, gefühlt auch ein wenig von New Order und Pet Shop Boys inspiriert.

https://youtu.be/mfI1S0PKJR8


https://youtu.be/RCHSkXFB46g
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
och nee... das ist alles schon fast kitschig. Ich wundere mich über die Fans der alten Cretu Werke ;-)
Aber ich will mich keinesfalls drüber erheben, soll nicht überheblich rüberkommen.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ich wollte damals ab 87 mit Creator und ein paar Midi Expandern/88 dann auch Sampler einfach gute Popmusik machen.
Das Cretu/Kemmler Team, die PET Shop Boys, die Producer Phil Harding, Shep Pettibone waren so die Vorbilder.

Natürlich auch Trevor Horn und andere, aber so Anfang 88 hatten die genannten für meinen Geschmack die besten Eisen im Feuer.

SAW war inflationärer Overkill, konnte die da schon nicht mehr hören.
 
fanwander
fanwander
*****
Hier Markus Röhr über die gemeinsame Entstehung von (u.a.) "Maria Magdalena" :
Lustig, die Geschichte mit dem zweimal rausbringen der Single, hab ich wirklich live erlebt. Wir waren ja damals bei Virgin unter Vertrag mit "Don Juan". Wir saßen im Büro von Udo Lange als da jemand von Büro nebenan reinkam mit einem Fax, der meinte: "Du glaubst das nicht, die Griechen bestellen gerade 20000 Singles von". Das war letztlich der Tod der Marketingaktion von Don Juan weil Lange - vermutlich genau in der Sekunde - beschlossen hat, alle Energie in Sandra reinzustecken. (NACHTRAG: übrigens völlig zu Recht. Wenn unser Ding irgendwo durch die Decke gegangen wäre, dann hätte ich das gleiche für uns erwartet).
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben