Midi-Keyboard

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von TheGhost, 1. Oktober 2005.

  1. Vor kurzem habe ich mir eine Yamaha RM1x Groovebox angeschaf

    Vor kurzem habe ich mir eine Yamaha RM1x Groovebox angeschafft. Nach kurzer Einarbeitungszeit klappt auch alles ganz gut, jedoch geht mir die kleine Klaviatur gewaltig auf die Nerven. Da ich mich mit Midi etc. kaum auskenne, nun meine Frage ... Welches, möglichst günstige, Midi-Keyboard eignet sich zur Noteneingabe? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
    Ich wollte mich noch einmal für die nette Beratung in Sachen Groovebox bedanken. Ich habe mich nun vorerst für die RM1x entschieden, vermisse aber dennoch die intuitive Bedienung des Korg EMX1. Na ja, wenn mal wieder Geld da ist...
     
  2. lifelike

    lifelike sir

    allgemein wird f

    allgemein wird für sowas ein midi(master)keyboard genommen, im prinzip geht aber jede tastatur, keyboard oder synth mit midi-out. hier ist mal eine liste von thomann: https://www.thomann.de/gruppe-SYMK-0.html die müßten alle gehen, für die rm1x würde ich was kurzes, günstiges mit zwei oktaven nehmen.

    gruß, stefan
     
  3. Ist es denn theoretisch m

    Ist es denn theoretisch möglich den MicroKorg als eine Art von Masterkeyboard für die RM1x zu nutzen oder bringt das mehr Nachteile mit sich, als wenn ich ein Standard Midi-Keyboard ohne eigene Klänge verwende?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ginge schon, der mikroKorg erlaubt es sogar die Controller f

    Ginge schon, der mikroKorg erlaubt es sogar die Controller frei zu belegen. So lange du keine Pedale oder Aftertouch brauchst, solltest du damit auskommen. Die kleinen Tasten sind meiner Erfahrung nach etwas empfindlich, weil sie keine echte Mechanik besitzen, sondern aus einem Guss sind...
     

Diese Seite empfehlen