Midi vom Korg EMX-->A-190-3 Trouble

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von øsic, 14. Februar 2015.

  1. øsic

    øsic bin angekommen

    Wie steuer ich mein Modular mit den Mididaten vom EMX über das a-190-3 Modul ?

    Wenn ich direkt ein Midikabel vom EMX zum A-190-3 anschließe, auf Midi Channel 01, habe ich zwar eine korrekt gespieltes Gate auf Step-Button-1 aber jede weitere Note/Gate macht was sie will, entweder ist sie verzögert oder spielt gar nicht die Note/Gate. Aber immer auf Step 1 wird eine Gate ausgegeben.

    Wenn ich von den 16 Steps 1 und 2 aktiviere spielte er beide, beim dritten ist wieder Schluß. Drücke ich Stop kommt immer noch eine Note nach.
    Das Pitch oder Noten spielen auf CV/Okatve über das Keyboard des EMX funktioniert nicht, es werden scheinbar nur Gates ausgegeben.

    Gate vom a-190-3 -> Env->VCA
    Pitch vom a-190-3 ->VCO (1V/Okt)
    Versucht habe ich auch Note in VCO (1/Okt)

    Wenn ich Stop drücke und nur mit dem Keyboard des EMX Noten spiele passiert auch nichts gescheites. Bei drücken kommt mal was und manchmal nicht.
    Beim a-190-3 leutet das Gate immer, wenn was kommt gehts kurz aus und gibt ein Gate.

    Muss ich jetzt den EMX in Sachen Midi so anpassen dass es geht oder vermutet man ein andere Problem?
     
  2. øsic

    øsic bin angekommen

    Hab gad nochmal gecheckt. Also es geht jetzt besser, nur nimmt er keine Midinotes von tieferen Noten (vom EMX). Quasi muss ich den EMX immer etwas höher transponieren, dass Midisignale auch empfangen werden.
     
  3. Sag mir mal bitte was das EMX ist..

    Das Midimodul ist ein Doepfer midi to cv, richtig???

    bei mir klappt es wunderbar..schließe masterkeyboard von roland an mein Pittsburgh Midi 2 und gehe mit dem Gate, CV- Buchsen entsprechend an Oszis und so weiter..spielt perfekt alle Octaven...auch mit Sequencer von Roland geht das wunderbar.
     
  4. Hast Du mal Versucht ein Midimasterkeyboard anzuschließen?? Und kannst du über alle Octaven spielen?? Den CV vom Dopefer must du glaube ich den ersten nehmen. Schaue noch mal in der Anleitung nach. Hinter dem Modul sind noch Jumper..sind die in Grundstellung?? bei mir war ein VCO Kabel zu seinem Expander falsch gesteckt von Haus aus und manche Parameter gingen nicht!!

    http://www.doepfer.de/a100_man/A190_2_man.pdf

    jumper einstellungen: http://www.doepfer.de/a100_man/A190_3_Manual_p13.pdf
     
  5. øsic

    øsic bin angekommen

    Ich hab ein Midicontroller aber hier brauch ich noch Strom, ich hatte mal versucht das Midi vom PC (per USB) über das Keyboard an einen Virus zu senden, Fehlanzeige. Den Controller kann man dann per USB am 190-3 anschließen, hab aber wieder kein Platz für das Riesenteil.

    PC -usb - Keyboard -midi - Virus ging nicht. Aber alles korrekt eingestellt. Beim nachforschen konnte mir keiner den Signalweg bestätigen.
    Keyboard - usb - Modul steht noch aus.

    Und ich wollte zusätzlich alles eine Interface mit Midi steuern dann auch vom PC.

    EMX ist die Korg Drummschine (Standard in blau). Das Keyboardabteil eignet sich schon bisschen für sequentierte Melodien.
    Wenn ich von der Transponierung auf dem EMX so bei 0 oder -1 bin hört der irgendwie auf was zu senden. Wenn ich die Klaviatur runter spiele, hört er bei Taste 7 auf was zu denen und alles was darunter liegt. Ich werde das nochmal ausführlich testen.
     
  6. øsic

    øsic bin angekommen

    Mal noch andere Frage dazu.
    Wenn ich den EMX oder den ER-1 habe brauche ich doch keinen Darktime, zudem, wenn ich alles mit dem PC steuern würde?!?!?!?!?
    Angenommen ich steuer EMX und ER vom PC über ein audio/midi-interface.

    Dann würde ich
    a) eine Clock vom PC an den EMX senden, PC ist Master, EMX clockt weiter an ER und spielt Noten an den Modular
    b) EMX ist Master, clockt ER und übers Interface den PC und der PC spielt Noten zum Modular.

    Kann ich doch machen oder?
     
  7. Der Doepefr Darktime ist ein Sequenzer für sich..ob Du Ihn brauchst must du entscheiden. Du kannst Ihn aber benutzen in deinem MIDISetup. Das Doepfer A190 ist kein USB MIDIINterface an sich.
    Du kannst ein MIDI IN anschließen oder mit USB an den Rechner. Willst Du mehere geräte anschließen, besorge dir ein MIDI Interface oder eine Patchbay...
     

Diese Seite empfehlen