minimoogv-2.0.

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von System700, 15. Januar 2009.

  1. System700

    System700 Tach

  2. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    <"Vocal Filter: Did you ever think of making a Minimoog talk? Well we thought of it and came with a very exciting solution called the Vocal Filter. Sonic results can be spectacular, similar to those sounds from Kubrick movies.">

    Was meinen die? Ne Art Formantfilter? Und was für Kubrickfilme meinen die?? Wo sprechen da Synths? Also beim Clockwork Orange Soundtrack von Wendy Carlos kann man nur ne vocoderverzerrte Wendy hören... oder irre ich mich? Gibts da tatsächlich nen sprechenden Moog??
     
  3. Gomonoa

    Gomonoa Tach

    Damit wird wohl ein Formantfilter gemeint sein.
     
  4. NicolasK

    NicolasK Tach

    bei 2001 - odysee im weltraum ist die musik zur szene mit dem monolith ist ein chorwerk von györgy ligeti.

    auch bei anderen kubrick filmen ist musik von ihm dabei

    aus wikipedia:
    1968 – 2001: Odyssee im Weltraum – Regie: Stanley Kubrick – Lux Aeterna, Atmosphères, Aventures und Requiem für Sopran, Mezzosopran, zwei gemischte Chöre und Orchester

    infos auch hier:

    http://www.mfiles.co.uk/reviews/2001-a- ... dyssey.htm

    im minimoog v1 gabs ein preset welches monolith hieß,klang so ähnlich wie eben jene szene.
     
  5. Synthetisiert oder nicht?

    Ja, oftmals ist das so: Man glaubt bei mancher Filmmusik oder auch bei Stockhausen usw. ... Mensch was könnte denn das wieder für ein Synthi sein? Wavestation mit 3 in Serie gepatchten Formantfiltern am Ausgang oder etwas Modulares aus den ganz frühen Siebzigern?

    Hm. Aber oft sind es dann richtige Stimmen und "echte" Instrumente, die nicht im Sinne des Erfinders zu Einsatz kamen oder mit Tape-Manipulations bearbeitet wurden.
     

Diese Seite empfehlen