Modul für vokalartige Percussion !?

Nick Name

|||||||||||
Bin auf der suche nach percussion, die wie die menschliche stimme klingen, sich aber auch modulieren lassen und auch sequenzieren lassen.

Also sowas wie den Doepfer a-104 Formant filter, nur mit cv für tonhöhe und cv für attack/decay
Eigentlich ein Basimelius Interitas oder ein TwinPeakFilter nur halt auf formanten getrimmt.

Gibt es sowas?
Klar ich könnte samples nehmen oder mir mit vielen modulen etwas zusammen bauen - aber erstmal nicht :)
Wunschvorstellung: Nur ein oder zwei module :)
 
C

changeling

Guest
CV für Attack/Decay?

Also der beste Filter für sowas dürfte der Cwejman RES-4 sein (wegen Bandweite-Regelung). Aber viel Glück einen zu bekommen.

Für Attack/Decay brauchst Du separate Hüllkurven.

Die Billigversion wäre der Doepfer A-127.
 

Nick Name

|||||||||||
Interessante anregungen, dem werde ich nachgehen.
Das A-104 von Doepfer/Formant Filter/ ist auch gut! Halt nur kein CV...
 
C

changeling

Guest
Feedback schrieb:
Komischerweise noch nicht genannt: Grendel Formant Filter
Da bin ich gestern bei Schneidersladen drüber gestolpert, allerdings kann man die 4 Bandpässe da nicht separat regeln.

Ich sehe da auch nichts womit man die Tonhöhe regeln kann.

Außerdem kann das Modul auch nix anderes, während der RES-4 viel vielseitiger ist.
 

siebenachtel

||||||||||||
Nick Name schrieb:
......percussion, die wie die menschliche stimme klingen,
wenns wirklich "percussiv" sein soll arbeitet man wohl am besten mit sample schnipseln. sorry ( habe ich viel gemacht im octa)
Vokal patchen mit filtern kenn ich nicht, kann da also nicht mitreden inwieweit das taugt......

Braids kann "reden", hab ich auch viel gemacht bzw. gesampelt. Ich habs nie rein perkussiv benutzt, weiss nicht wie guts kommt.
Der "sprachschatz" ist aber begrenzt. Gay ahhs und Ohhs gehen am laufmeter.........kanntse gay disco star werden mit dem modul :lollo: echt schräg :lol:
E350 kann z.t. auch reden bzw. vocalartig. Hat ein paar vocale Waveforms drin.
Synthtech E950 hingegen ist ein rein vokales modul, auch VCO.
Quasi ein speak´n spell als modul.
Paul hat effektiv die speak ´n spell technologie nachgebaut und die waveforms lizensiert...oder so ähnlich. Kann man bei Muffs im E950 thread nachlesen.
Das top "schnurri-modul" zurzeit würde ich sagen.
( edit: nein, kein verkauf)
 

tomk

Fleischesser
acronym schrieb:
cwejman res-4 .. gibts nichts besseres dafür
Interessant ... als Besitzer eines Res-4 würde ich doch um die gelobten diesbezüglichen Klangbeispiele bitten....
Vielleicht kann ja auch changeling diese Kompetenz mit seinem QMMF-4 offenbaren?!

Meine wenigkeit empfindet den Res-4 durchaus interessant, aber doch als Cwejman Fan/Besitzer überbewertet.
Ja... resonante Drums, auch Drones ... Gefiltere, usw .... aber erkennbare Vokale???
Bitte untermauert offenbaren.

Vokal:
https://www.youtube.com/watch?v=Io5V1LT34qI
13.48
https://www.youtube.com/watch?v=ekOioJ7gm9A
7.40

Res-4?
bitte erleuchten...
 

tomk

Fleischesser
Absolut .... ich würde wirklich gerne als Res-4 Besitzer diesbezüglich vokale Beweise hören!
Meine Inkompetenz lernend entlarvend.
 

tomk

Fleischesser
Nö,
meine Inkompetenz bezüglich Res-4 habe ich hier ja bereits offen gelegt ...
@ Schneiders: Der große, pardon: riesige Bruder des grandiosen RES-4 übertrifft dessen Konzept bei weitem. Es handelt sich um vier ultrastabile Multimode-Filter bzw vier Resonatoren mit drei verschiedenen Resonanzmodi, drei schaltbaren Filtertypen (plus festem Notch), Einzel-Ein- und Ausgängen pro Filter und der vom RES-4 bekannten Mastersektion sowie dry/wet-Optionen. Was für ein Monster für Filter- und Resonatoranwendungen, Drum-Sounds, Equalizing etc.
Du solltest hier potente Beispiele diesbezüglich offenbaren.
Über das Modul/e und deren musikalische Nutzung hatten wir ja bereits schon diskutiert.

@Xpander-Kumpel
siehe mein Post diesbezüglich gleich oben.
 
C

changeling

Guest
Der A-127 vereint ja auch mehrere Bandpassfilter, das ist halt was Du dafür brauchst. Blöderweise hat nur kaum ein Bandpassfilter einen Bandbreite-Regler. Raus filtern ist also nicht so einfach. Bleibt die zweite Variante die Resonanz zu benutzen.
 


News

Oben