Monoklinke in Stereobuchse (Ausgang) immer ok?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von marco93, 11. Oktober 2015.

  1. marco93

    marco93 Tach

    Vermutlich wurde die Frage schon 1000 mal gestellt, aber ich komme immer wieder ins Straucheln. Die Alesis SR-16 hat als Aux Ausgang eine Stereobuchse. Kann ich da einfach eine Monoklinke einstecken? Ich habe gelesen, dass es bei altem Equipment Probleme geben kann, bei neueren Geräten aber kein Problem mehr ist. Die Frage wäre auch, was ist alt?
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ein Monostecker in Stereobuchse schließt den rechten Kanal mit Masse kurz. Würde ich nur dann ausprobieren wollen, wenn im Handbuch explizit als OK erwähnt.
    Löte Dir eien Adapter und gut ist.
     
  3. marco93

    marco93 Tach

    Super, vielen Dank! Wie ist fas denn mit symmetrischen Mono-out-Buchsen, wie sie z.b. am Zoom R8 vorkommen. Im Musikshop sagte man mir, dass man hier auch problemlos eine Monoklinke einstecken kann. Ich hab es gerade so in Betrieb (2 Monoklinke auf 2 Chinch) und kein Problem damit. Ist die Info dann etwa auch falsch?
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Siehe Wikipedia:
    Steckt man einen Monostecker in eine symmetrisch beschaltete Buchse, schließt man die phasenumgekehrte Leitung gegen Masse kurz, was je nach Schaltungsdesign zu Schäden führen kann.

    Im Handbuch zur R8 steht nichts dazu drinnen.

    Siehe Thomann FAQ:
    Servo-symmetrisch bezeichnet Anschlüsse, die automatisch zwischen symmetrischer und unsymmetrischer Signalführung umschalten, es ist also gleich, welches Kabel und welcher Gerätetyp angeschlossen wird.
     
  5. marco93

    marco93 Tach

    Ok, danke. Den wiki Eintrag kenne ich und irgendwo habe ich gelesen, dass dieser Satz nur für sehr alte Geräte gilt. Wie komme ich denn dann von Stereoklinke auf Chinch, wenn ich es richtig machen will? Entsprechende Kabel gibt's ja nicht. Muss ich jetzt befürchten, dass da etwas abgeraucht ist.
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Die teuere Lösung: Nimm nen Mikrophonvorverstärker, die haben meistens symmetrische Eingänge und unsymmetrische Ausgänge.
    Die billige Lösung: Löte dir ein Kabel, was auf einer Seite Stereoklinke hat und auf der anderen Seite Chinch. Verbinde dabei Masse und Phase von der Stereoklinke mit Masse und Phase vom Chinch. Die invertierte Phase von der Stereoklinke lässt du einfach in der Luft hängen.
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Aber Adapter von Stereo auf Mono:

    [​IMG]
     
  8. marco93

    marco93 Tach

    Komisch, offenbar gibt´s da unterschiedliche Meinungen. Habe nochmal im Musikshop angerufen und es sei definitiv kein Problem eine Monoklinke in einen Balanced Out zu stecken, d.h. kaputt gehen kann nichts. Es wird nur das zweite Signal auf Masse gezogen, aber zu einem Kurzschluss kommt es nicht. Monostecker in Stereobuchse macht allerdings wenig Sinn, obwohl auch hier nichts kaputt gehen kann.
     
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Etwas auf Masse ziehen ist identisch zu einem Kurzschluss. Es hängt einfach von der Schaltung ab, ob diese es aushält. Nicht alle können das ab, bei einem Kurzschluss fliessen dann zu hohe Ströme und irgendwas brennt durch. Muss nicht, aber kann so sein. Frage Deinen Shop einfach mal, ob sie im Zweifel den Schaden bei jedem Gerät übernehmen? Dumm finde ich, dass oft in den Handbüchern nichts dazu drinnen steht.

    Auch hier wird der Ausgang auf Masse gezogen und somit kurzgeschlossen. Rest siehe oben.

    Wie heisst es so schön: "Wer sein Rad liebt, der schiebt."
     
  10. marco93

    marco93 Tach

    Also er konnte mir 100% versichern, dass es ok ist mit Minklinke in Balanced out zu gehen. Ich kann mir auch nixcht vorstellen, dass die Hauptzielgruppe, welche das R8 kauft darauf Rücksicht nimmt bzw. darauf achtet. Auf der Rückseite ist zwar ein kleines Symbol einer Stereoklinke, aber wenn es jetzt wirklich kritisch wäre, warum machen sie dann nicht einen Sticker auf die Buchse mit einem entsprechenden Warnsymbol?
     
  11. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Wenn man für jede denkbare Eselei ein Warnsymbol irgendwo draufdruckt, gibt es auf der Weld keine Dinge mehr, sondern nur noch Wanrsymbole.
    Du kannst auch ne Lautsprecher-Endstufe mit XLR Ausgang an nen Mikrophonvorverstärker anschließen und den so mit Garantie und Beleg in kürzester Zeit abfackeln. Einen entsprechenden Warnhinweis hab ich aber noch nie gesehen.

    Da fällt mir eine Anekdote ein: Ich hab mir mal so Mini-Aktivboxen von Sony gekauft. Die waren für die erbärmliche Leistung ganz schön teuer (ich glaub 120 DM). In einer der beiden war der Verstärker drin, die zweite (passive) Box hatte einen Monoklinkenstecker, der in den Verstärker eingestöpselt wurde. Alle haben mir gesagt, ich darf da keinen Kopfhörer anschließen, der würde sonst kaputt gehen. "So ein Quark, da is doch nichtma ein Warnsymbol drauf", hab ich mir gedacht, einen Kopfhörer angeschlossen und mich 10 Sekunden darüber gefreut, wie unglaublich laut so ein Kopfhörer sein kann. Es waren seine letzten 10 Sekunden.
     

Diese Seite empfehlen