MOTU 828 mk2 WinXP SP3 USB2.0 verbindungsproblem

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von neonoid, 27. Juli 2012.

  1. Hi!
    Ich hab einen lenovo T61 mit Win XP SP3 und ein MOTU 828 mk2, die auf
    einmal nicht mehr richtig zusammen arbeiten.
    Das Interface habe ich gebraucht gekauft und lief jetzt einen monat ohne probleme,
    wurde aber auf einmal nicht mehr richtig erkannt, ohne dass ich an meinem setup
    irgendetwas verändert habe.

    windows erkennt zwar die karte im audio-geräte-bereich, aber ich kann z.b.
    die software von dem gerät nicht mehr öffnen, weil das interface angeblich
    nicht mit dem PC verbunden ist.
    Windows gibt jedesmal, wenn ich das MOTU ansteck eine meldung, dass das gerät an
    einem anderen anschluss eine höhere leistung erzielen kann. das kann aber nicht sein,
    da ich ausschließlich USB 2.0 anschlüsse habe, die auch korrekt funktionieren...
    In Ableton kann ich das gerät auch nicht auswählen weil die "bandbreite der verbindung"
    nicht ausreicht.
    Reason nimmt das interface zwar kurz an, sagt dann aber, dass das gerät vom computer
    getrennt wurde... :sad:

    An einem anderem PC installieren sich nicht einmal alle treiber nach dem anstecken und
    auch hier wird mir von windows mitgeteilt, dass das gerät an einem andern anschluss
    eine höhere leistung erzielen könnte...

    irgendjemand irgendwelche ideen?

    wie bekomm ich raus, ob der defekt bei dem interface liegt? oder ist das sowieso schon klar?
    achja: im standalone-modus funktioniert alles so wie es soll!

    mfg silas
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst du mal schauen ob es da einen Reset gab wo man alles auf Werkseinstellungen zurücksetzen konnte?
    USB Kabel geprüft?
    Wirklich alle Treiber deinstalliert?
    doppelte Belegung des USB ANschlusses?

    Ich hatte nie mit der Karte Probleme. Vielleicht mal beim installieren wenn man zuviel Treiber oder die falschen installiert hat. Zudem gabs da glaub ich mal ein Problem weil 2 Anschlüsse den selben Hub nutzen. Hast du irgendwas neues installiert was nen USB ANschluss benötigt?

    Das mit dem anderen PC und nicht alle Treiber installieren muss nix heissen. Ein paar Treiber muss man manuell installieren
     
  3. Ja, hab das interface schon resetet - immer noch das gleiche problem...
    Das USB-kabel hab ich auch schon getauscht...
    Ich hab ALLE USB-treiber deinstalliert und die aktuellsten wieder installiert...
    momentan hängt nur das interface an meinem pc...

    und wie gesagt habe ich nichts an meinem PC verändert - am vorabend hab ich
    damit noch schön gejammt. das MOTU wurde einfach am nächsten morgen nicht
    mehr erkannt! :mad:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst du dein Windows mal auf ein vorheriges Datum zurücksetzen wo es noch lief?
     
  5. Auch schon gemacht - hilft alles nix :heul:
     
  6. microbug

    microbug |||

    Erneuere mal die Mainboardtreiber bzw gehe auf SP2 zurück. Liegt nicht am MOTU, Du hast offenbar ein Treiberproblem von Windows. Wenn Du das IBM/Lenovo OEM XP drauf hast, gibts da ein Tool, mit dem Du die Treiberaktualität prüfen kannst.

    Ich hab bei meinem T40 SP3 auch wieder runtergeschmissen, weils zickte und vor allem die Kiste massiv lahmte. Letzteres ist beim T61 ja normal kein Problem.
     
  7. danke für den tip - werd ich mal ausprobieren!

    was mich allerdings irritiert ist, dass nach dem anschließen
    des MOTU an einem anderen PC das teil auch nicht
    funktioniert hat und windows die gleiche meldung ("... dieses
    gerät könnte an einem USB 2.0 anschluss eine höhere leistung
    erzielen.") gebracht hat.... :shock:
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gerade bei USB Geraeten funktioiert das mit der Deinstallation auf herkoemmlichen Weg meist nicht richtig, von daher versuch mal die Treiber mit USBDeview deinstallieren, bzw. moeglichst alles was eh nie wieder angeschlossen wird, USB ist in der Beziehung wie ein Elefant ;-) Nach der Neuinstallation der Treiber vermeide es den USB Port zu wechseln, sieh zu dass sich das Geraet die Bandbreite nicht mit den im Laptop eingebauten Geraeten (W-Lan, Bluetooth, Webcam, Touchpad etc.) teilt.

    http://www.nirsoft.net/utils/usb_devices_view.html

    Hast du das Geraet mal wo anders getestet...

    Zur Not die Anzahl der USB Ports per Expresscard erweitern
     
  9. microbug

    microbug |||

    Beim T61 sollten die eingebauten Geräte eigentlich keine USB-Devices sein, sondern sie sind über PCI angebunden, was ja durchaus IRQ-Konflikte bedeuten kann. Mit einer ExpressCard, zB von Delock, kann man zwar einen weiteren Bus schaffen, aber auch zusätzliches Konfliktpotential, da Expresscard auch über PCI geht.

    Daß man ein Gerät immer an den gleichen Port anstecken sollte, kenne ich von den seriellen Schnittstellen, daß USB da die gleiche Grütze machen soll, ist mir noch nicht untergekommen, zumal bei PCs die USB-Ports oft am gleichen Bus hängen.

    Diese Software kannte ich auch noch nicht, guter Tip, direkt mal probieren. An meinem T40 wollte neulich ein Amazon Kindle nicht erscheinen, weiß der Geier, warum, am Mac ging er.
     
  10. schönes tool! leider hats nichts geholfen :heul: alles wie gehabt...

    und wie gesagt an einem anderem PC hab ich das teil auch nicht mehr zumm laufen gebracht.
    der zeigte auch die gleiche fehlermeldung.
    allerdings ist das MOTU schon mit dem PC verbunden. die mitgelieferte MOTU-audio-console-software
    (sample-rate-settings usw) lässt sich starten(was sie abgesteckt nicht macht), aber das interface ändert die
    einstellungen nicht mit, wenn in der software etwas verändert wird. Wenn ich dann auf den reiter für die
    optical in/out einstellungen klicke, kommt folgende meldung: "1394 bandwidth not available.
    if you are running windows XP SP2 install the hotfix located at: www.blablabla.com"

    die MOTU-CueMix-software startet allerdings gar nicht.... ("No MOTU Devices that support CueMix found")

    bei der MOTU-software für die smpte-einstellungen kommt:"the device is on a bus that cannot support this transfer rate"

    also dreimal die gleiche meldung mit anderen worten!
     
  11. microbug

    microbug |||

    Die Software startet auch nur, wenn ein entsprechendes Interface erkannt wird.

    Was das Ding mit 1394 (FireWire) will, versteh ich jetzt nicht - hast Du die USB- oder FireWire-Version des Interfaces?

    Wie lang ist das USB-Kabel denn? Was zeigt das Interface beim Start für eine Firmware-Version an?
     
  12. Naja das ding will ja nicht 1394, sondern nur die 1394 bandwidth, was USB 1.0 ja nicht
    bringt. ich denke das ist halt ne standartmeldung von MOTU. bei der treiberinstallation
    kann man ja auch nicht firewire und USB einzeln auswählen.

    am kabel kanns denk ich auch nicht liegen....hab schon drei verschiedene ausprobiert
    und keins ist länger als 1,5 meter...

    (firmware-version kann ich momentan nicht nachsehen)
     
  13. microbug

    microbug |||

    Der Treiber ist für FireWire und USB zusammen, aber wieso USB1? Das Interface ist USB2.0, sonst könnte es maximal 2 Kanäle gleichzeitig, und nicht 18.

    Kennst Du jemanden, der einen Mac hat? Vielleicht dort mal probieren, wenns da auch nicht geht, hat das Interface einen Schlag weg. Für den Mac gibt's 3 verschiedene Treiber: einer mit nur FireWire für das alte OS9.x, einen für bis OSX 10.4 und einen ab 10.4, das ist der aktuellste.

    In welcher Ecke Deutschlands steckst Du denn? Vielleicht gibts ja auch Hilfe in der Nähe aus dem Forum.

    Klingt fast so, als würde aus irgendeinem Grund die USB-Schnittstelle des T61 auf USB1 betrieben, das wäre aber ein Rechnerproblem.

    Schau mal bitte bei Lenovo nach, welche Chipsatztreiber für Dein Modell aktuell sind, oder gehe über ThinkVantage und das Update-Tool. Beim T61 ist die Modellnummer maßgeblich, da es davon etliche verschiedene Ausführungen gibt.
     
  14. mink99

    mink99 aktiviert

    Anscheinend sind die USB-Ports des thinkpads auf USB 1.1 zurückgefallen. Das mag die Soundkarte nicht und meldet deshalb diverse Fehler. Windows hat ja auch gesagt, dass die Karte an einem USB 2 - Port eine höhere Leistung erzielen könnte. Dass der Port eigentlich ein USB 2 Port ist, kann Windows ja nicht wissen.....

    Warum die Ports im Laptop nicht mehr auf USB 2 laufen, kann viele Gründe haben. Schau mal, ob Du für das mainboard bei Lenovo aktualisierte Treiber bekommst, ebenso ein aktualisiertes BIOS . Spiel diese mal ein, vielleicht hilft das. Es kann aber auch sein, dass einer der internen USB Controller schlichtweg kaputt ist, und deshalb nur noch auf USB 1 läuft.

    Dann kannst Du immerhin noch Mail mit deinem Laptop lesen, ansonsten isser hin....

    Mink
     
  15. microbug

    microbug |||

    T61 gibt's inzwischen ab 229€ bei Lapstore.de, und falls da wirklich was hin sein sollte, haben die auch Teile.

    Mink hatte die gleiche Idee mit den zurückgefallenen Ports. Sowas kann passieren, wenn es keine getrennten echten Ports sind, sondern ein einzelner mit nachgeschlagenem Hub und ein USB1-Gerät dranhängt.

    Einfach mal alle USB-Geräte abstecken und nur das MOTU dran betreiben.
     
  16. mink99

    mink99 aktiviert

    @microbug

    Hab dein Post nicht gesehen... Haben wir wohl das gleiche geschrieben ....
    Touchbb auf dem iPad is crap...

    Sonst gilt

    I repeat myself when under stress
    I repeat myself when under stress
    I repeat myself when under stress
     
  17. microbug

    microbug |||

    TouchBB hab ich mir erst garnicht groß angetan, stimme Dir zu, bin aktuell wieder auf Browser, ansonsten Tapatalk.
     
  18. also jetzt zum dritten mal :roll: :D

    Die fehlermeldung der software mit der zu geringen bandbreite
    und die windowsmeldung mit "...könnte an einem USB 2.0 anschluss..."
    kommen auch an einem anderen PC!
    auch wenn das MOTU einzeln daran angeschlossen ist.
    und andere geräte funktionieren noch auf 2.0-geschwindigkeit!

    das ist doch schon fast ein eindeutiges zeichen dafür, dass das
    interface selbst einen schlag hat??!!!

    lieber wär mir eigtl, wenn es am T61 liegen würde - da hätt ich noch garantie drauf....

    heut wirds noch mal an nem MAC getestet, aber eigtl hab ich schon keine
    hoffnung mehr :sad:
     
  19. mink99

    mink99 aktiviert

    Netzteil am motu ?
     
  20. hab ich mir auch schon überlegt (blöderweise intern, also kann
    man nicht mal schnell ein anderes hernehmen), aber
    würde es dann im stand-alone-modus noch korrekt laufen?
    also kann es sein, das ein problem mit dem Netzteil nur die
    funktion des USBs beeinträchtigt?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Blöde Frage. Hängt noch mehr an dem Laptop?(Wenn ja was?)
    Irgendeinen doofen Energiesparmodus an?
    Hast du das Windowssystem mal auf nen früheren Zeitpunkt zurückgefahren?
    Hängst du am Internet mit automatisch update und so?


    Wird der Cuemix geladen?
     
  22. nein - an meinem laptop hängt momentan NUR das interface...
    energiesparmodus ist auch nicht an, ich hab bei netzbetrieb
    immer alles auf volle leistung optimiert.
    und systemwiederherstellung bis zu dem zeitpunkt, wo es noch
    funktioniert hat, habe ich auch schon durchgeführt.

    CueMix wird auch nicht geladen, wie gesagt, da kommt dann:
    "No MOTU Devices that support CueMix found"
     
  23. mink99

    mink99 aktiviert

    Also

    Die Meldung "das Gerät könnte bla bla ..." kommt von Windows. Beim Erkennen des Geräts , einstecken in USB Port verhandeln Windows und das Gerät die benötigten Fähigkeiten , wenn das Gerät sagt, ich brauche usb2 und Windows hat nur nen usb1 Port dann kommt diese Meldung.
    Wenn alles gut ist, installiert bzw aktiviert Windows den Treiber .

    Hier ist's nicht gut, deshalb weigert sich der Treiber, zu installieren. Wie die Verhandlungen zwischen Windows und dem Gerät laufen, ist von Treiber zu Treiber unterschiedlich. Viele Treiber sagen hält "selber Schuld" und gehen in den usb1 Modus...

    Es scheint so, dass das Motu ok ist, da es korrekt sich als usb2 Gerät versucht anzumelden.

    Wie kann man dies verifizieren?

    Entweder man braucht ein weiteres Gerät, dass definitiv usb2 braucht, eine externe Festplatte oder ein externes DVD . Wenn dies an dem gleichen Port auch meldet, "das Gerät könnte bla bla ..." dann ist der Port kaputt. Es müsste aber ein Gerät sein, dass der Rechner vorher noch nie gesehen hat.

    Oder einen zweiten Rechner mit definitiv einem usb2 Port ...

    Vorbedingung zu 1

    Erweiterte Problembehandlung ms Knowledge Base



    Überprüfen Sie im Geräte-Manager, ob der Root-Hub ordnungsgemäß funktioniert. Ist er durch ein Ausrufezeichen in einem gelben Kreis gekennzeichnet, überprüfen Sie, ob das System-BIOS dem Root-USB-Controller eine IRQ zugewiesen hat. Dies ist erforderlich, damit der Gerätetreiber geladen werden kann.


    Fehlerhaft konfigurierter Root-Hub

    USB-Controllern muss ein IRQ zugewiesen werden. Dieser Vorgang erfolgt im System-BIOS und führt in der Regel zur Zuweisung des IRQ 9.
    Support-WebCasts

    Support-WebCasts sind ein Produktinformationsservice, der allen Kunden des Online-Supports angeboten wird. Einen allgemeinen WebCast zur Behandlung von USB-Problemen in Windows XP finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://support.microsoft.com/servicedes ... nifest.xml
    Entfernen und erneutes Installieren aller USB-Controller

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um alle USB-Controller zu entfernen und neu zu installieren:
    Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie im Feld Öffnen den Befehl sysdm.cpl ein, und klicken Sie auf OK.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware.
    Klicken Sie auf die Schaltfläche Geräte-Manager.
    Erweitern Sie USB-Controller.
    Klicken Sie mit der rechten Maustaste nacheinander auf alle Geräte unter USB-Controller, und klicken Sie auf Deinstallieren, um die Geräte zu entfernen.
    Führen Sie einen Neustart des Computers durch, und installieren Sie die USB-Controller neu.
    Schließen Sie das austauschbare USB-Speichergerät an und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.
     
  24. die treiber werden bei mir ordnungsgemäß installiert, bei dem anderen PC nur der Audiotreiber
    schon gemacht - ohne erfolg - also für mich liegt dann der fehler doch eindeutig am MOTU?
    genauso hatte ich das schon probiert :-|
     
  25. mink99

    mink99 aktiviert

    Das installieren eines USB-Treibers besteht aus zwei Schritten zuerst werden die Treiber ins system kopiert. Das hast du auch unfallfrei durchgeführt bekommen.

    Im zweiten Schritt werden beim Einstecken des Geräts die Treiber an den Port und damit an das Gerät angebunden.dies funktioniert offensichtlich bei Dir nicht.

    Teste es mit nem Mac ... Dort ist die Installation anders aufgebaut, und dann wissen wir, welches Teil k.put ist

    Sorry
     
  26. microbug

    microbug |||

    Zur Stromversorgung des 828 MKII: Die 828er und 896er haben interne Netzteile, die Ultralites und Audioexpress ein Externes, nur das MicroBook(II) ist USB-buspowered. Das Traveler hat ein externes Netzteil, kann aber auch über Firewire mit Spannung versorgt werden, nicht aber über USB. Ebenfalls das neue Track 16.
     

Diese Seite empfehlen