MPC extern ansteuern

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von obsCure, 30. Mai 2010.

  1. obsCure

    obsCure Tach

    Hallo,

    ich möchte meine MPC-1000 (JJOS2-XL) "nebenher" als klassischen Sampler verwenden und diese durch eine EMX-1 "mit" ansteuern.
    Mein Problem ist das offenbar nur der aktive Track der MPC extern ansteuerbar ist.
    Ich möchte einen Track mit einem Sample-Program haben, welcher immer über einen bestimmten Midi-Kanal angetriggert wird, unabhängig davon ob der Track grade aktiv ist oder nicht.
    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Hintergrund:
    Die MPC ist mein Hauptsequencer welcher alles weitere per Midi steuert und auch intere Samples spielt. Da ich aber noch eine EMX habe
    möchte ich diese als x0x artigen "Midicontroller" verwenden um beim jammen/live Samples auf der MPC zu triggern und im laufenden
    Betrieb bequem ändern zu können (während der eigentliche MPC Sequencer normal läuft).
    Ansich funktioniert die Geschichte, mein Problem ist, dass sobald ich einen anderen Track aktiviere (um z.B. Samples eines anderen Programms mit der Hand zu spielen oder QLinks auf Midi verwenden etc.) dieser Track extern angesteuert wird, aber vorallem kein anderer.
    Einfach nach dem Prinzip "wann immer was auf z.B. Channel 10 reinkommt, spiele das "program" von Track X (egal ob der Sequencer läuft oder nicht und egal welcher Track aktiv ist)

    Ein Workaround ist auf Krampf den entsprechenden Track aktiv zu lassen, ich gehe aber mal davon aus
    das da ich einen Bedienfehler mache ...

    TIA obscure

    PS: Die EMX gegen eine ESX zu tauschen und dort die Samples zu laden ist keine Option ;-)
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    hmmm - hatte nur jjos1 und auf die idee das so zu machen wie du es willst wäre ich auch nicht gekommen...

    aber: wenn du beim aktiven programm ja zb gar keien midi (ahhh. denkfehler - klar da gehts ja um die OUTS...die man wegschalten kann)

    also ich denke daß es ja gar nicht vorgesehn ist das so zu machen ... ich kann mir nicht vorstellen daß die mpc als "externer midigetriggerter sampler" multitimbral ist - zumindest wäre ich nie über derartige settings beim jjos1 gestolpert...

    ehrlich gesagt verstehe ich auch nicgt ganz den sinn (geht mich allerdings niox an ;-) ) denn wozu willst du samplesets mit einem exterenen sequencer triggern wenn ja gerade der sequencer die stärker der mpc ist?

    greetz
     
  3. Ich würde sagen,das geht nicht,bin allerdings grade zu verstört es zu erklären :lol:
     
  4. obsCure

    obsCure Tach

    Die Frage ist berechtigt :mrgreen:
    Ich verwende ja den Sequencer der MPC. Um aber live/jam mal eine zusätzliche Sequenz zu bauen (bei laufender MPC) bietet die Electribe extreme Vorteile für Echtzeiteingriff. Ich dachte da vor allem an Drum-FX Samples etc..
    Im Endeffekt kommt es auf das gleiche raus wie ne ESX und ne MPC parallel zu betreiben, ich hatte halt nicht erwartet, dass das so mit der MPC nicht funtioniert.

    Da ich momentan eine EMX "übrig" habe kam mir diese Idee, ich habe die 2 Maschinen per Midi synchronisiert.
    Hier zu Hause kann ich mir ggf. einfach behelfen, z.B. den Sampler im Fantom verwenden. Ich möchte halt ein "tragbares" Setup für Jamsessions etc. aus einem Teil des Equipments machen.

    Ich habe mir vor knapp 1.5 Jahren die EMX als reinen Sequencer geholt (da ich genug Klangerzeuger habe halt eben die EMX (wegen der 5 statt 2 Melodiespuren) statt der ESX). Nach kurzer Zeit habe ich festgestellt, dass ich doch viel zu oft Polyphonie brauche dadurch kam die MPC1000 dazu.
     
  5. obsCure

    obsCure Tach

    Ich habe gerade eher zufällig mein OS2XL nach längerer Zeit mal wieder aktualisiert.

    OS2XL Version 2.09 lässt sich als multitimbraler Sampler verwenden (unabhängig vom aktiven Track). :supi:

    Macht wirklich Spass die beiden Kisten parallel zu betreiben, z.B. um unterschiedliche Taktlängen zu kombinieren (2 Bar Loop auf der EMX welche ein MPC Programm ansteuert während die MPC über 8 Takte loopt).

    Darüber hinaus hat auch der x0x-Mode (Loopedit) welcher bis dato OS2 vorbehalten war Einzug in OS2XL gehalten.
     
  6. dunkelgelb

    dunkelgelb Tach

    super, daß das scheinbar geht. mpc1000 von electribe steuern lassen hatte ich bis heute auch vor.^^
    doch erst möchte ich probieren wie livetauglich das jjOS2xl ist.....
     
  7. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    Jj os ist einfach Spitze!, echt durchdacht, und ständig verbessert!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    warum macht man das sorum, würde immer die MPC als master wählen :!: ;-)
     
  9. dunkelgelb

    dunkelgelb Tach


    ...weil die elektribe imo livetauglicher ist, da man bei der mpc1000jjos2xl nach wie vor oft stoppen muss, bevor man editieren kann.
    ...weil z.b. notelength changes schneller von der hand gehen, insbesonders wenn man sowieso eher der lauflicht-typ ist.
    ...und ich noch nicht fit genug auf der mpc bin, um mit ihr den live-kasper zu machen. ;-]




    natürlich lasse ich mich auch gerne belehren - 2 geräte schleppen sich mühseliger als eines.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    na aber mal im ernst, was meinst du ist bei der tribe anders, wenn die der slave ist :?: aus meiner sicht rein nichts bedientechnisch :!:

    außer: du kannst die MPC zwischendrin stoppen und sie dann recht einfach wieder mit rein bringen oder eben in der MPC ein wenig besser vorbereiten ;-)

    da hilft doch nur ein wenig üben auf der MPC, so schwer kann diese vorbereitung nicht sein, um deswegen auf den besten master zu verzichten = MPC :roll:
     
  11. obsCure

    obsCure Tach

    Midi-Master und ansteueren im Sinne von "Note-On zur MPC senden" sind zwei Paar Schuhe. Ich bevorzuge auch die MPC als Master.

    Trotzdem ist die MPC bei mir zu Hause häufig der Slave aus dem einfachen Grund das alle meine Synths über ein Motu-Timepiece von einem Master synchronisiert werden. Die Tribe gibt Midi-Clock auch bei nicht laufenden Sequencer aus.
    Bei der Tribe reicht einschalten um einen Midi-Clock an allen Synths zu haben, bei der MPC muss ich einschalten -> Record ->Play.
    Faulheit siegt ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist das so mit dem dauersenden :?:

    ist mir schon klar, warum ansich du das machst :!: ;-) ne tribe ist eben schneller...schon als ideengeber...oder anders: wenn andere noch am programmieren sind, hat man mit der tribe schon fast 3 pattern gespeichert, mit denen man direkt performen kann ;-)

    wenn es korg doch noch nachträglich schaffen würde die kleinen tribes auch zum rec im playmode und zum mute speichern zu überreden, würden die ganz bestimmt nochmal ein ganz anderes revival erleben :mrgreen: ich habe alle sehr lieb, weil sie so schön einfach sind :!:
     
  13. dunkelgelb

    dunkelgelb Tach


    der tap-tempo button der electribe ist einfach geschmeidiger. ;-]

    ney, clock kann ja gerne von der mpc kommen, doch im moment bin ich einfach nicht fit genug um mit den q-slidern gezielt 16-tel noten zu erwischen um ihre
    werte im laufendem loop gewünscht zu verändern.
     
  14. obsCure

    obsCure Tach

    Ja, leider kann das die MPC auch unter JJOS nicht.
     

Diese Seite empfehlen