NAMM: Little Phatty bald mit S/H und anderem Lagniappe

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von reset, 19. Januar 2007.

  1. reset

    reset -

    Via moogspace:

    "Thursday, January 18th - NAMM starts today...

    We've been looking forward to this day for months, and now we're finally able to give our new products a proper introduction. So without further delay, here's the run-down:

    Little Phatty Stage Edition

    As you probably already know, the Stage Edition has the same great sound and appearance as the Tribute Edition, but at a lower price. The LEDs have an amber/red color scheme and the end plates are molded instead of wood. So, besides the price, what's new? The operating system! The Stage Edition's OS contains a host of new features that you requested (and a few we came up with), including built-in Sample & Hold and Noise modulation, a second modulation routing, and individual pitch up and down parameters. But here's the best part: presets now have their own 'Advanced' settings, so your can individually specify the number of filter poles, envelope release, filter sensitivity, etc., for each preset. And did I mention that we've added Pot Mapping, too? Now you can now program the four front-panel control knobs to any of the 128 MIDI Continuous Control parameters for internal or external control. Pretty cool, huh?

    But wait, there's more! The new OS will soon be available for the Tribute Edition (free, of course), so TE owners can also take advantage of the new feature set!

    We expect to be shipping the first Stage Editions by February."

    :shock:
     
  2. Kaneda

    Kaneda -

    doofe Frage : was ist Lagniappe ??
     
  3. habe ich das richtig verstanden, dass der LP jetzt doch Noise kann?

    Das wäre nämlich das einzigste was mich bisher von einem Kauf abgehalten hat...

    :shock:

    edit: jetzt seh ich grad dass das nur "noise modulation" ist...ist doch noch etwas früh am Sonntagmorgen.. :sad:
     
  4. reset

    reset -

  5. Horn

    Horn ||

    Habe ja nun meinen LP Stage Edition seit ein paar Tagen und bin begeistert von dem Synth, aber der/die/das "Lagniappe" S/H und Noise finde ich doch eher überflüssig für diesen Synthesizer - eigentlich bringen diese Features für den LP nicht viel ... im Unterschied zu anderen neuen Features wie der Auto Tune Funktion, den Kalibrierungs-Möglichkeiten und dem Pot-Mapping.
     
  6. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Video

    Ist das Noise zusätzlich schaltbar oder nur als OSC-Ersatz und lässt sich S/H und restliche Modulationen auch zum Midi-Clock synchronisieren ?

    Okay habe mich noch nicht allzu sehr mit dem LP beschäftigt, doch das Video hat mich scharf darauf gemacht, zumal man auf dem Video erkennt wie gut die Oszillatoren sind und das Teil wirklich dem Namen gerecht wird, was bis jetzt bei allen Demos noch nicht wirklich der Fall. Ausserdem gefällt mir dass er so schön kompakt ist, habe ihn mir bis jetzt immer grösser vorgestellt.

    Mir gefällt vorallem dass es sich fast immer musikalisch verwertbar anhört. Auch beim Rumschauben, was hingegen gegen dieses Bedienkonzept spricht und halt doch eher für den Voyager spricht. Der wiederum ist aber nicht mehr so schön kompakt. Naja man kann nicht alles haben ;-)
     
  7. Horn

    Horn ||

    Edit: Sorry - da habe ich wohl etwas doppelt gepostet ...
     
  8. Horn

    Horn ||

    Noise lässt sich beim LP als zusätzliche Modulationsquelle benutzen.

    Das Herumschrauben ist an diesem Synth wirklich kein Problem. Man hat ja direkten Zugriff auf fast alle Parameter durch die Taster und kann dann die Regler drehen. Und wenn man z.B. gleichzeitig die Resonanz und den Cutoff regeln will, kann man beim entsprechenden Patch die Regler auch anders zuordnen als sie normalerweise arbeiten - das ist das sogenannte Pot Mapping.

    Durch Druck auf die Taster sieht man an dem LED-Kranz auch sofort, wie welches Parameter eingestellt ist - ähnlich wie beim NL3 - in gewisser Weise ist der LP also sogar übersichtlicher als der Voyager.
     
  9. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    ??

    Versteh ich jetzt nicht ganz.

    Wie gelangt das Rauschen an den Audio-Ausgang wenn es eine Modulationsquelle ist ? Oder hast Du das nun mit S/H verwechselt ? Oder lässt sich der LFO selbst auch in den Signalweg schalten ?
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Einfach Pulsweite, Frequenz oder Amplitude damit modulieren (keine Ahnung was beim LP moeglich ist), klingt meist besser als einfach nur beimischen... ;-)
     
  11. Horn

    Horn ||

    Nein, ich habe Noise nicht mit dem S&H verwechselt. Beide sind beim Little Phatty zusätzliche Modulationsquellen, die sich allen Modulationszielen zuordnen lassen, die der LP bietet, also Filter, Pitch, OSC 2 Pitch, Wave (PWM). Man kann Noise und S&H nur alternativ als Modulationsquelle wählen.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    S/H ist ein Ergebnis einiger Eingangssignal, es braucht einen Samplewert und eine Clock, wenn es richtiger S&H ist.. Wenn nicht, ist es nur durch den LFO geclockt oder nur eine LFO Wellenforum..
     
  13. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Vielen Dank für die Infos.

    Habe da noch eine kleine Frage. Lassen sich die Sounds im Speicher über Programmchange direkt über MIDI aufrufen ? Oder muss man da mit den Soundspeichern (sind glaube ich 8 oder 9) arbeiten ?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    geht via midi.
     
  15. Horn

    Horn ||

    Jetzt habe ich den Little Phatty fast eine Woche - und mit jedem Tag gefällt er mir besser ... ich glaube, ich habe hier wirklich "mein Instrument" gefunden - jedenfalls für bestimmte Anwendungen ... "Weniger ist mehr" - diese Redewendung stimmte selten so genau wie im Bezug auf den LP. Dieser Synth zeichnet sich durch das durchdachte Understatement aus. Selbst die geringe Anzahl der Regler entpuppt sich bei diesem Layout als geradezu geniale Benutzerführung. Ich bin wirklich begeistert. Das ist der beste Synthesizer, den ich jemals besessen habe.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    das hört man gern.. Klingt ja auch anständig, der kleine Dicke.. Nur der Name klingt nicht.. aber sonst isser nett..
     
  17. Horn

    Horn ||

    Stimmt, der Name ist der einzige Kritikpunkt an diesem Synth. Aber ich mag die Abkürzung "LP" ... bin ja Vinyl-Sammler ;-) ...
     

Diese Seite empfehlen