Native Instruments Crush Pack

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Meh...

"Elegant" und "Destruction" ist ein Widerspruch.
Und für "Tonal Destruction" brauche ich NI als absolut letztes.


Advice:
Hände weg.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Sound kaputtkriegen - das geht mit allen möglichen Plugins.
Erst recht mit einer schönen Freeware-Kette!

:banane:
 

blauton

6 von 5
Für NI arbeitet zB ein Typ dessen Doktorarbeit über aliasfreie Distortion war...
Hab sie nicht gelesen, weiß nicht wie es funktioniert aber könnte da ja drin stecken...
Ansonsten würde man krass oversamplen, also 32 fach oder so macht Yamaha das zB für ein Guitardingsy,
ob Freewareplugins das auch machen? Die meisten wohl eher nicht wegen CPU.
Und klanglich gute und interessante asymmetrische Distortion ist auch ne Kunst für sich.
Aus dem Video selbst kann ich über den Klang allerdings nichts sagen.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Sound kaputtkriegen - das geht mit allen möglichen Plugins.
Erst recht mit einer schönen Freeware-Kette!
Da hast du bestimmt Recht, Kollege Strelokk könnte dazu wohl auch noch Alternativen nennen.

Nichtsdestotrotz finde ich die FX Serie von der Bedienung her wirklich rund, irgendwie musikalisch. Und vor allen Dingen klingen die Plugins ausgezeichnet!!
 

sempiternal

Bass Junkie
also mich beeindruckt das Paket nicht so..
..ich hab es viel von NI ...aber das is nix...seit Komplete 10 is es echt nix mehr besonderes.

Auch das neue TRK ... da kauf ich mir lieber für 60 Euro D16 Punchbox.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Distorque's Bodentreter-Simulationen schaffen gerade mal 2x,
LePou, Ignite Amps und TSE Audio schaffen 8x,
AXP und X-Tube bringen es auf immerhin 12x bis 16x.
 


News

Oben