Native Instruments Maschine+ standalone Groovebox

Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Schade, somit können wir dir wohl nicht helfen, ist wohl ein Fall für den NI Support oder der Händler muss sich drum kümmern. Ich drück die Daumen!

Frank
 
N

newuser

|||||
Danke Frank, im Prinzip könnte ich die Maschine jjedoch einfach mal als Controller nutzen oder geht das auch nicht?
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Doch, das geht, mach ich gerade aber wenn du soweit noch nicht mal kommst, du musst nämlich in das settings Menü gehen und den Modus umschalten, dann erst ist sie controller, leider!
 
tonstoff

tonstoff

|
Lässt sich leider bei beiden nicht einstellen.

In Ableton z.b. kann man Midi Delay nach hinten oder vorne einstellen. In der M+ und am Op-1 leider nicht.
Bei der normalen, nicht M+ kann man einen Midiversatz in den Settigs einstellen. Geht es nicht bei der M+? Dachte die sind weitestgehend identisch aufgebaut.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Kann mir einer der schon länger mit Maschine arbeitet paar Tips geben?

Ich arbeite sonst ja mit Ableton.
Nun möchte ich den Workflow so ähnlich in die Maschine umsetzten.
Live sind ein Drummie und zwei Synth sowie ein externe Effekt dabei.

Die TR8s wird mit dem eigenen Sequencer benutzt. Den OP.1 und Moog spiele ich live oder mit internen Sequencen.
Alles weitere soll die M+ übernehmen, also Sequencen, Samples, Effekte und Loops.

Jetzt hab ich schon ein Stück gebastelt das aus mehrern Gruppen besteht.
Gruppe A Drums & Percussion, Gruppe B Vocals

Jetzt möchte und kann ich aber live nicht jedesmal wenn ein neuer Song kommt ein anderes Projekt laden sondern es soll, wie in Ableton, nahtlos durchlaufen.

Wie könnte ich das im Idealfall umsetzen?

Eine Gruppe = Ein Song?
Dann könnte ich pro Song ja nur maximal 16 Sounds nutzen oder?

Was kann ich alternativ sonst machen?
Es gibt ein paar live Stücke die zum Teil vorbereitet sind, alles andere wird immer frei improvisiert.
Außer Intro / Outro ist die Reihenfolge ebenfalls nicht festgelegt.

EDIT
Um die Frage zu konkretisieren:

Wie kann ich am effizientesten alle Tracks in ein Projekt packen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Amds

Amds

DarkRaver
Bei der normalen, nicht M+ kann man einen Midiversatz in den Settigs einstellen. Geht es nicht bei der M+? Dachte die sind weitestgehend identisch aufgebaut.
Das wäre natürlich klasse.
Ich müsste dass noch mal nachsehen. Aber ich meine nicht das irgendwo in den Settings ein Offset eingestellt werden konnte.
:denk:
 
tonstoff

tonstoff

|
Das ist ein Manko und eine richtige Lösung gibts da nicht, es wurde im NI Forum schon häufiger nach einem Songlayer Modi gefragt.

Was man machen könnte, wenn man in allen Tracks die gleichen Instrumente (Plugins) nutzt, könnte man z.B. mit den Lockstates unterschiedliche Sounds und Pegeleinstellungen laden.

Alles in einer Group und dann immer eine Group nachladen wäre auch eine Möglichkeit, dann ist man allerdings auch sehr eingeschränkt was die Anzahl der unterschiedlichen Sounds angeht.
Maschine bietet da wohl noch keine richtige Lösung für.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Das ist ein Manko und eine richtige Lösung gibts da nicht, es wurde im NI Forum schon häufiger nach einem Songlayer Modi gefragt.

Was man machen könnte, wenn man in allen Tracks die gleichen Instrumente (Plugins) nutzt, könnte man z.B. mit den Lockstates unterschiedliche Sounds und Pegeleinstellungen laden.

Alles in einer Group und dann immer eine Group nachladen wäre auch eine Möglichkeit, dann ist man allerdings auch sehr eingeschränkt was die Anzahl der unterschiedlichen Sounds angeht.
Maschine bietet da wohl noch keine richtige Lösung für.
Hmm ok dass is doof.... ich bin auch noch unschlüssig weil es Gerüchte gibt das Ableton einen Push 3 Standlone bringen soll... wenn dass wirklich stimmt und der im Frühjahr kommt dann würd ich wohl bei Ableton bleiben denke ich.

Aber bis dahin muss die M+ herhalten :D

Hm wenn ich sie nicht als Master nutze dann könnte ich Projekte während dem spielen nachladen. Aber auch alles nicht so ausgereift irgendwie. Ich hasse nachladen und unterbrechen.
 
tonstoff

tonstoff

|
Wenn Du den Rechner sowieso noch mit am Start hast könnte man 2 Instanzen Laden und zwischen denen wie beim DJ Set faden. Aber dann hat man eben wieder den Rechner dran hängen.
 
D

Damton

...
Bei der normalen, nicht M+ kann man einen Midiversatz in den Settigs einstellen. Geht es nicht bei der M+? Dachte die sind weitestgehend identisch aufgebaut.
Ein gesundes Neues und das würde mich auch mal brennend interessieren, ob es eine Art Latenzausgleich für ne Midi clock als Beispiel gibt.
 
Amds

Amds

DarkRaver
hmm irgendwie weiss ich nicht wie ich das feature mit dem usb audio finden soll.

wenn ich die tr8s als audio io wähle dann hab ich kein audio io mehr aus der maschine. was ja logisch ist.

aber eigentlich würd ich einfach gerne nur die sounds einzeln auf die spuren in der maschine legen wollen aber der master soll weiter aus der m+ kommen.

es geht aber nur entweder oder :sad:
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
hmm irgendwie weiss ich nicht wie ich das feature mit dem usb audio finden soll.

wenn ich die tr8s als audio io wähle dann hab ich kein audio io mehr aus der maschine. was ja logisch ist.

aber eigentlich würd ich einfach gerne nur die sounds einzeln auf die spuren in der maschine legen wollen aber der master soll weiter aus der m+ kommen.

es geht aber nur entweder oder :sad:

Ist ja auch logisch. NI hat damit ein geniales Feature ermöglicht, dass man so viele Ein- und Ausgänge benutzen kann, wie man möchte und die M+ dennoch transportabel ist. Was du möchtest, ist auch mit einem normalen Computer nur bedingt möglich.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Ist ja auch logisch. NI hat damit ein geniales Feature ermöglicht, dass man so viele Ein- und Ausgänge benutzen kann, wie man möchte und die M+ dennoch transportabel ist. Was du möchtest, ist auch mit einem normalen Computer nur bedingt möglich.
An meinem Mac geht das ganz einfach. Es geht nur leider an jedem anderen Computer nicht.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Also ich mach jetzt mal einen System Reset.
Die M+ gibt grade nur noch knacksel und krackel Geräusche von sich.

EDIT:
Also irgendwas stimmt nicht. Sie ist komplett overlaod. Hab jetzt das Demo Projekt geladen und die CPU steht auf 100% Last.
Auf Internal Audio steht sie bei 60%.
Keine Ahnung wieso dass so ist am Anfang ging das alles noch o.O
 
Zuletzt bearbeitet:
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Was macht ihr immer damit? Ich arbeite echt schon seit Wochen damit, mal asl Controller mal als standalone Gerät, funktioniert, keine Abstürze, nichts, macht das was es soll... Hm... Habt ihr Montagsgeräte bekommen?! :) Dabei hatte ich die schon ziemlich früh, also eines der ersten Geräte auf jeden Fall!

Frank
 
Amds

Amds

DarkRaver
Ich arbeite damit nur als Standalone. Aber wenns schon nach dem Werksreset Probleme gibt dann ist die Software entweder total fürn Arsch oder die Hardware hat nen Schuß.

So oder so. Ich hab jetzt ne Rückgabe auf Kulanz angefragt. Andernfalls landet das Ding als Failed Product auf Ebay.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Ich arbeite damit nur als Standalone. Aber wenns schon nach dem Werksreset Probleme gibt dann ist die Software entweder total fürn Arsch oder die Hardware hat nen Schuß.

So oder so. Ich hab jetzt ne Rückgabe auf Kulanz angefragt. Andernfalls landet das Ding als Failed Product auf Ebay.
Ich vermute mal es war auch schon die ganze Zeit so, aber da wir ja seit Monaten am umziehen sind und die M+ da im November so zwischen rein gerutscht ist konnte ich dass auch nicht feststellen.

Erst jetzt wo ich die Zeit zum intensivven testen habe sind ja die Probleme aufgetaucht. Beim kurzen anspielen war erst nix zu merken. Ich würde auch behaupten dass es durch das Update schlimmer geworden ist. Leider kann ich jetzt nicht mehr auf den Stand davor um zu prüfen ob es damit zusammen hängt...
 
LLS34X

LLS34X

LLS34X
hat hier jemand die m+ schon mit eurorack/modular verbunden? das ein umc1820 per usb als audiointerface geht weiß ich, aber würde auch eine erweiterung der umc1820 per adat mit z.B. den expert sleepers es-3/es-6 funktionieren mit der m+?
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
Ich arbeite damit nur als Standalone. Aber wenns schon nach dem Werksreset Probleme gibt dann ist die Software entweder total fürn Arsch oder die Hardware hat nen Schuß.

So oder so. Ich hab jetzt ne Rückgabe auf Kulanz angefragt. Andernfalls landet das Ding als Failed Product auf Ebay.

Alle haben eine Hardware mit einer Software, wenn du die neuste Software draufgespielt hast. Entweder haben alle die Probleme, da dies nicht der Fall ist, kommen nur noch zwei Dinge In Frage: entweder ist dein Gerät defekt und du musste es beim Händler/NI-Shop reklamieren oder du willst uns hier einen Bären auftischen.
 
Crabman

Crabman

||||||||
Das Video haben sie gut gemacht...

Und, ach ja, ich habe zufällig festgestellt das die MK+ OHNE Netzteil trotzdem am Rechner als Controller funktioniert... Das finde ich gut...

Mich nervt das,würde es gern abstellen.Jedes mal muss ich das USB Kabel vorher abziehen wenn ich das Teil einfach nur ausschalten will weil es sonst direkt im Controller Modus bootet.
 
Crabman

Crabman

||||||||
Bei der normalen, nicht M+ kann man einen Midiversatz in den Settigs einstellen. Geht es nicht bei der M+? Dachte die sind weitestgehend identisch aufgebaut.

Es gibt (nur) ein Midi Clock offset in den Settings,nicht schwer zu finden.Ohne den hätte ich auch ein Latenzproblem
 

Anhänge

  • EF4A8D96-2035-4FC4-88A1-5BB0379B6ED4.jpeg
    EF4A8D96-2035-4FC4-88A1-5BB0379B6ED4.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
Amds

Amds

DarkRaver
Alle haben eine Hardware mit einer Software, wenn du die neuste Software draufgespielt hast. Entweder haben alle die Probleme, da dies nicht der Fall ist, kommen nur noch zwei Dinge In Frage: entweder ist dein Gerät defekt und du musste es beim Händler/NI-Shop reklamieren oder du willst uns hier einen Bären auftischen.
hab sie heute reklamiert.
 
Amds

Amds

DarkRaver
Es gibt (nur) ein Midi Clock offset in den Settings,nicht schwer zu finden.Ohne den hätte ich auch ein Latenzproblem
das bringt aber nichts weil es global wirkt. wenn wie bei mir nur ein teil nicht im takt läuft dann verschieb ich ja alles andere auch mit.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Alle haben eine Hardware mit einer Software, wenn du die neuste Software draufgespielt hast. Entweder haben alle die Probleme, da dies nicht der Fall ist, kommen nur noch zwei Dinge In Frage: entweder ist dein Gerät defekt und du musste es beim Händler/NI-Shop reklamieren oder du willst uns hier einen Bären auftischen.
Kürzlich ein Gerät gekauft welches manchem User Probleme bereitet und nun am durchdrehen, sofern jemand mit seiner Aussage nicht ins Heile Welt Schema des allzeit reklamekonform funktionierenden Konsumguts passt?

Anders ist Deine Aggression gegen den Kollegen nicht interpretierbar. Es gibt nicht den geringsten Grund, an seinen Aussagen zu zweifeln.
 

Similar threads

 


News

Oben