Native Instruments Maschine+ Standalone Groovebox

HerrSeven

HerrSeven

|
Der Tascam 24 steht schon lange auf meiner Liste. Momentan arbeite ich zusammen mit dem Tascam DP24. Aber nur über Analoge Ein und Ausgänge. Trotzdem. Der Mixer kann was. Selbst das finalising kann sich sehen äh hören lassen.
 
D

DerGeneral

......
Also bis jetzt muss ich sagen, bin ich auch begeistert. Ich mag die Struktur und den Workflow. Vielleicht besser als bei der Force, aber liegt sicherlich an der Anfangseuphorie ;-) nein, kann man natürlich schwer immer 1:1 vergleichen.. Funktioniert eigentlich "Komplete Kontrol A25" mit der +?
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Jop. Seit dem letzten Update definitiv. Bin auch kurz davor mir eins zuzulegen. Verstehe aber nicht wie Kontrol im Stand alone Modus funktioniert.
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Nochmal ein letztes Wort zu den Expansions und ich kann mich da nur anschließen:

DIe Demos die man im Netz zu den Expansions hört sind zu 95% Loops aber extrem gut gemacht, sehr Hochwertig, so sind die Sampels auch und Sounds auch allesamt sehr, sehr Hochwertig, alles gutes Zeugs und sauber programmiert (obwohl hier und da einige clicks und pops gefunden habe!)...

Nicht das man es falsch versteht aber das Potenzial was die M+ und auch die Software hat, wird NICHT ausgenutzt, hier und da wird mal ein VST wie FM8 oder Massive benutzt, ist aber eher selten, ansonsten zu 95% der Sampler...

Aber nochmal, egal welche Expansion ich mir aussuchen durfte von den 6 nach dem Kauf der M+, allesamt gutes Zeugs... Bei Loop ist immer nur das Problem, kann man nicht oft anwenden...

Frank
 
D

DerGeneral

......
Ist das Prinzip eigentlich Normal, dass die Scenes mit jedem kleinen musikfitzel immer im Projekt bleiben, obwohl man die Scenes delete gemacht hat?

Hat sich erledigt. Ich muss mehr mit STEP arbeiten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerGeneral

......
Was meinst du mit STEP? Den Sequenzer?
Ja. Ich hatte erst das Prinzip mit der Länge des Loops nicht verstanden, aber eigentlich simpel unter Step einzustellen.

Ich hab mal eine andere Frage zur SD card. Wir hatten hier irgendwo das Thema schon, aber ich kann es nicht mehr finden. Ich sehe meinen zuvor auf dem PC erstellten Ordner auf der SD nicht. Ich habe da ein paar Loops und Samples drauf für das erste Projekt. Die Maschine will das nicht anzeigen.

Muss ich die Karte wohl doch noch nachträglich formatieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerGeneral

......
Ich bin ziemlich ruhig ;-) .. Werde mir mal mehr handbuchlesen angewöhnen müssen.
 
J

JanJansen

.....
Hallo an die Inhaber der M+,

wie steht es eigentlich um die händische Editierbarkeit von bereits eingespielten Noten? Bleibt das intuitiv und zügig trotz fehlendem Touchscreen u./o. Maus?

Wäre schön, ein bisschen Feedback zu erhalten!

Danke!
 
starcorp

starcorp

|||||||
Hallo an die Inhaber der M+,

wie steht es eigentlich um die händische Editierbarkeit von bereits eingespielten Noten? Bleibt das intuitiv und zügig trotz fehlendem Touchscreen u./o. Maus?

Wäre schön, ein bisschen Feedback zu erhalten!

Danke!
das funktioniert, dir muss nur die Arbeitsweise liegen.
dazu gibts aber auch tausend Videos, weil sich das ja seit der Studio nicht groß verändert hat.
 
D

DerGeneral

......
bei den pads meiner maschine, ist das erste unten links ein wenig wackelig und macht so leichte geräusche (trocken, also wenn die maschine aus ist, merkt man das). Es fühlt sich auf jeden Fall ein bisschen anders an, als die Anderen. Während des Betriebes funktioniert alles einwandfrei. Ist das Normal, dass die Pads sich evtl. unterschiedlich anfühlen? Ich konnte so etwas beispielsweise bei den MPCs nicht feststellen.
 
starcorp

starcorp

|||||||
bei den pads meiner maschine, ist das erste unten links ein wenig wackelig und macht so leichte geräusche (trocken, also wenn die maschine aus ist, merkt man das). Es fühlt sich auf jeden Fall ein bisschen anders an, als die Anderen. Während des Betriebes funktioniert alles einwandfrei. Ist das Normal, dass die Pads sich evtl. unterschiedlich anfühlen? Ich konnte so etwas beispielsweise bei den MPCs nicht feststellen.
nicht lange fackeln, gleich einschicken
 
D

DerGeneral

......
nicht lange fackeln, gleich einschicken
hm, ja ich denk auch. mist

seltsam, nach stunden ohne benutzung, stelle ich keine auffälligkeiten mehr fest..
alles sehr merkwürdig. scheint die folie zwischen kontakt und pad wohl an der stelle nicht ganz glatt, vermute ich jetzt mal. und wenn die maschine wärmer wird, macht sichs bemerkbar. hm
 
Zuletzt bearbeitet:
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Irgendwie fixt mich mittlerweile doch die Maschine an. Aber ich will ungern die Standalone, weil a) ist die mir zu teuer und b) hab ich Angst, dass die Performance zu lahm ist. Bei der normalen Maschine definiert ja der Rechner die Leistungsreserven.

Kurze Frage:

Was sind die größten Unterschiede zwischen Maschine MK3 und Maschine+?
Ist das Maschine Plugin für den PC sehr ressourcenintensiv?
Wie steil ist die Lernkurve?

Die Maschine MK3 kann kein Livesampling oder? Trotz Audiointerface? Das ja dooof...
 
M

Martin Kraken

|
Irgendwie fixt mich mittlerweile doch die Maschine an. Aber ich will ungern die Standalone, weil a) ist die mir zu teuer und b) hab ich Angst, dass die Performance zu lahm ist. Bei der normalen Maschine definiert ja der Rechner die Leistungsreserven.

Kurze Frage:

Was sind die größten Unterschiede zwischen Maschine MK3 und Maschine+?
Ist das Maschine Plugin für den PC sehr ressourcenintensiv?
Wie steil ist die Lernkurve?

Die Maschine MK3 kann kein Livesampling oder? Trotz Audiointerface? Das ja dooof...

Also wenn du es nicht Standalone haben willst, dann gibt es keinen Grund die + zu kaufen. Wie ernst ist es dir denn mit Maschine? Könnte man auch überlegen eine Micro oder ein Studio (wenn es unter 300 Euro angeboten wird) oder eine Maschine 2 (unter 150 Euro) zu kaufen? Ok, es fehlen wenige Regler und Buttons und das Display, aber wenn du erstmal in die Software einsteigen willst, reichen die auch aus, musst halt nur auf den Bildschirm kucken, anstatt aufs Display. Aber mal abwarten was andere hier sagen. Beim Sampling, frag mich nicht wieso, mache ich das Standalone eher über die MPC.
 
starcorp

starcorp

|||||||
Irgendwie fixt mich mittlerweile doch die Maschine an. Aber ich will ungern die Standalone, weil a) ist die mir zu teuer und b) hab ich Angst, dass die Performance zu lahm ist. Bei der normalen Maschine definiert ja der Rechner die Leistungsreserven.

Kurze Frage:

Was sind die größten Unterschiede zwischen Maschine MK3 und Maschine+?
Ist das Maschine Plugin für den PC sehr ressourcenintensiv?
Wie steil ist die Lernkurve?

Die Maschine MK3 kann kein Livesampling oder? Trotz Audiointerface? Das ja dooof...
das Plug in selbst bzw Maschine als Software Frist so gut wie gar nichts an Cpu Leistung.
Aber Straylight oder Pigments oder ... da gibts schon hungrige Mäuler.
Aber es gibt doch so viele Videos zu den Möglichkeiten, die musst du dir schon selbst anschauen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Martin Kraken

|
Abseits von Techno und "schnell mal Berlin Techno basteln" finde ich eben nicht wirklich viel

Für zu komplexe Sachen ist die Maschine Software vielleicht auch nicht gedacht. Klar, alles ist möglich, wie woanders geschrieben kann man auch mit 12 Volcas ein ganzes Set bestreiten. Aber die Maschine ist primär immer noch eine Groovebox, die aber auch in einer DAW gute Dienste leistet. Linearer Workflow ist zwar möglich, aber nicht gerade der Knaller in Maschine. Was Maschine auszeichnet ist die Hardware/Software Integration, um schnell Beats zu erstellen, es gibt keinen besseren Workflow dafür. Ein selbst zusammengestelltes Drumkit erschafft man in ner Minute.
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Es stand so im Amazona-Test... ich hab keine Ahnung
Gewundert hats mich auch
 
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
Wieviel Spuren kann ich mit der Maschine steuern? 16?
Kann ich auch externes Gear sequenzieren?
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Theoretisch 16 Geräte, da 16 MIDI Spuren. Für mich ist die Plus Variante das ultimative Brain. Seit dem letzten Update ist auch das Speicherplatz Problem viel besser geworden. Zusammen mit den vielen Plugins und der Maschine Jam ist das echt ne geile Combi. Und ich nutze keinen PC dazu.
 
M

Martin Kraken

|
Ist die Maschine+ echt geeignet für externes Gear als Schaltzentrale? Frage nur, weil ich das nie mache und wenn ich was anschließe dann an meine MPC One, was aber auch so gut wie nie vorkommt,
 

Similar threads

 


News

Oben