Native Instruments Maschine+ standalone Groovebox

HerrSeven

HerrSeven

|
Am Mixer. Ich glaub das das mit dem Mixer zu tun hat. Kannst du die Maschine direkt an deine Anlage hängen. Ohne Mixer?
 
Amds

Amds

SM:)E
Ich stoppe grade die zeit.

bei 6 min fängt (USB) Midi Timing an auseinanderzudriften.
bei minute 7 gehen dann die audio knakser los.
witzig das jetzt auch DIN midi aus dem ruder läuft.

Also das teil ist echt richtig beschissen.... so kann doch kein mensch auftreten o.O
 
Amds

Amds

SM:)E
Am Mixer. Ich glaub das das mit dem Mixer zu tun hat. Kannst du die Maschine direkt an deine Anlage hängen. Ohne Mixer?
ja wenn ich über die analogen ausgänge gehe ist alles ok. aber ich will ja USB Audio nutzen damit ich die maschine frei auf jeden kanal am mixer routen kann. vollkommen inakzeptabel was NI da abliefert :/
 
Amds

Amds

SM:)E
Also grade noch mal ein zweiten durchlauf gemacht.
zwischen minute 6 und 7 fängt erst das midi timing an auseinanderzudriften und ab minute 7 gehts dann richtig in die breite und die audioknackser setzen gehäuft ein. o.O

Nach etwa 10 Minuten komm jetzt der Drop auf 111 BPM
Audio aus der Maschine ist kaum noch erträglich.

Jezt nach ca. 30 Minuten ist MIDI komplett am hüpfen eben wars fast wieder auf 122 jetzt kurz danach wieder auf 111 runter.
Richtig weird das ganze.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrSeven

HerrSeven

|
Hmm. Ich glaub immer noch, das der Mixer schuld ist. Gibt es am Mixer keine Settings? Da wird irgendwas über USB zurück geschickt. Dein Versatz ist vielleicht eher ne Dopplung. Wie ein natürlicher Delay. Hab grad mal geschaut, der hat ja Return Channels. Wenn da das Routing falsch ist, könnte ich mir schon vorstellen, das es dir den Ton zerschießt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amds

Amds

SM:)E
Hmm. Ich glaub immer noch, das der Mixer schuld ist. Gibt es am Mixer keine Settings? Da wird irgendwas über USB zurück geschickt. Dein Versatz ist vielleicht eher ne Dopplung. Wie ein natürlicher Delay. Hab grad mal geschaut, der hat ja Return Channels. Wenn da das Routing falsch ist, könnte ich mir schon vorstellen, das es dir den Ton zerschießt.
Nein da kann man nichts einstellen. USB MIDI kann an und ausgemacht werden und das ist aus.

Ja.
Shift + Grid. Da kann man die Auflösung umstellen.
 
starcorp

starcorp

|||||||
Das ist irgendwie schräg, du benutzt ein nicht unterstütztes Gerät, weigerst Dich die Maschine so zu benutzen wie sie im Moment am besten funktioniert und beschwerst dich dann über den Hersteller?
Was du beschreibst sind latenzen des Audio treibers die irgendwann das timing aus dem Ruder laufen lassen. Mit dem berühren oder leichtem drehen des Knopfes wird der Audiotreiber zurückgesetzt.
Keiner hat irgendwo zugesichert das die M+ mit deinem speziellen Anwendungsfall perfekt läuft.
Klar das ist für dich persönlich blöd und nervt aber deine Kritik ist so nicht ganz berechtigt.
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Und man hat keine Möglichkeit die Latenz am Mixer zu korrigieren? Ich kenne mich mit USB Audio kaum aus, bin eher der oldscool analoge Mensch. Aber Ableton funktioniert doch auch mit diesem Mixer. Liegt das einzig und allein am Treiber von Maschine?
 
Crabman

Crabman

|||||||||
Habe jetzt erst gelesen dass da ein Xone 92 dran hängt.Ja, offiziell werden derzeit nur einige NI Interfaces unterstützt und sonst nichts.Halb offiziell gehen eine ganze Menge mehr aber das ist dennoch zur Zeit alles auf eigene Gefahr und NI hat auch nie irgendwo was anderes behauptet."Inakzeptabel,was NI da abliefert" ist in diesem Fall dann etwas daneben...
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Anderes Thema, ich hab gerade in einem Video gesehen, das man den Cursor in der Timeline mit dem großen Rad frei bewegen kann. Bei mir geht das nicht. Muss man das irgendwo aktivieren? Auch wenn ich Shift und Swing drücke, kann ich maximal Swing einstellen, aber keine Position.
 
D

DerGeneral

......
Wie viel Expansions kann man sich derzeit, bei Neukauf, auswählen? Sind es 6 wie auf der offiziellen Seite steht, oder 8 wie hier im Forum berichtet wurde? Und wäre es dabei egal wo man die Maschine kauft?
 
Holz

Holz

Salud!
Midi Out geht bei mir straight in eine Thru Box und von da aus verteile ich Clock und Midi Noten auf verschiedene Geräte.
So schaut es auch bei mir aus: M+ geht in das Kenton MIDI Thru, von da aus in Octa, Rytm, S2400, Prophet X und Akai Filter. Alles super, auch über einen längeren Zeitraum.
 
Amds

Amds

SM:)E
Wie viel Expansions kann man sich derzeit, bei Neukauf, auswählen? Sind es 6 wie auf der offiziellen Seite steht, oder 8 wie hier im Forum berichtet wurde? Und wäre es dabei egal wo man die Maschine kauft?
8 Stück waren es bei mir.
Ja ist egal. Sobald du sie registriert hast kommt die Email mit den 8 Gutschein Codes.
 
Amds

Amds

SM:)E
Anderes Thema, ich hab gerade in einem Video gesehen, das man den Cursor in der Timeline mit dem großen Rad frei bewegen kann. Bei mir geht das nicht. Muss man das irgendwo aktivieren? Auch wenn ich Shift und Swing drücke, kann ich maximal Swing einstellen, aber keine Position.
Dann machst du was falsch.
Bei mir geht das genau so.
 
Amds

Amds

SM:)E
Das ist irgendwie schräg, du benutzt ein nicht unterstütztes Gerät, weigerst Dich die Maschine so zu benutzen wie sie im Moment am besten funktioniert und beschwerst dich dann über den Hersteller?
Was du beschreibst sind latenzen des Audio treibers die irgendwann das timing aus dem Ruder laufen lassen. Mit dem berühren oder leichtem drehen des Knopfes wird der Audiotreiber zurückgesetzt.
Keiner hat irgendwo zugesichert das die M+ mit deinem speziellen Anwendungsfall perfekt läuft.
Klar das ist für dich persönlich blöd und nervt aber deine Kritik ist so nicht ganz berechtigt.
Danke für den Tip mit der Liste.
 
Amds

Amds

SM:)E
Du hast natürlich nicht ganz unrecht aber - nenn mich altbacken - ich würde USB Midi auf der Bühne grundsätzlich vermeiden wollen :mrgreen:
Naja und ich versuche großes Kabelgewirr zu vermeiden ^^
An sich find ich das mit USB ne gute Sache aber wie es aussieht muss ich mir halt jetzt noch mal ein Batzen Extra Geräte kaufen um die Maschine richtig nutzen zu können.

Aber das wiederum heisst dann kann ich auch gleich den Laptop nehmen weil da brauch ich nur EIN USB kabel zum Mixer und fertig. :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrSeven

HerrSeven

|
Zum Beispiel Events. Um die Pads zu steuern. Liegt das daran das die Maschine Slave ist?
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Danke! Krass. Dann muss ich doch mal mein Setup überdenken. Bzw. warum der PolySeq. nicht immer mitläuft.
 
Amds

Amds

SM:)E
Schau mal hier: das könnte interessant werden
Stimmt aber das dauert wohl noch bisschen...

Weisste was?
Das blöde rumgeeier mit dem Midi Sync hat mich eben auf ne Idee gebracht: Ich muss ja nicht den Sequenzer der TR-8s benutzen. Ich kann sie ja einfach als Sound Modul benutzen und die Sequenzen in der M+ reinhauen.
OP-1 das gleiche Spiel. Sounds antriggern aus dem M+ Sequenzer.

Nur Tapeloops kann ich dann vergessen. Was ich eigentlich sehr exzessiv nutze / nutzen wollte.

Das ist jetzt zwar nicht die Ideallösung, aber besser als nix im Moment.
Ich muss nur mal schauen ob ich ein Pad pro Sound zuweisen kann.
 
HerrSeven

HerrSeven

|
Und wenn du von native ein Audio Interface dazwischen hängst, das sollte doch unterstützt werden. Dann in den Mixer. Ist zwar doppelt gemoppelt aber müsste gehen.
 

Similar threads

 


News

Oben