Neuer NI Maschine Controller

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Anonymous, 6. September 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Was die sich mit dem Controller gedacht haben, bleibt mir persönlich schleierhaft.
    Sicher ist es jetzt noch ein bisschen leichter, ein paar neue Maschine Kunden zu fischen, um denen dann ein Komplete 8 anzudrehen...
    Anstelle des Mikro, hätten die lieber nen Maxi rausbringen sollen :D
     
  3. Zolo

    Zolo aktiviert

    Die Vorführung finde ich ziemlich sinnfrei. Geile show was er da abzieht - aber das könnte er auch mit so ziemlich jedem anderen Gerät was Pads hat - also überhaupt keine Argumente :selfhammer:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hab mich schon gefragt, wiso Maschine und Maschinchen nicht im Komplete drin sein können, wenn das billiger geht, nimmt der ein oder andere vielleicht ebendiese mit?
     
  5. ingokognito

    ingokognito aktiviert

    Der Anfang ist doch schon gemacht, bei Komplete hast du doch einen 25€ Gutschein dabei.
    Früher hatte der ja noch Sinn, wo du zusätzliche Libraries kaufen konntest, aber wenn du Komplete Ultra nimmst ist ja alles schon drin, was willst du also dafür kaufen?
    Ich könnte mir vorstellen, dass da so ein kleiner, neuer Controller manchem ganz gelegen kommt... :)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, finde den auch nicht falsch. Aus Sicht der Hersteller macht es dann viel Sinn, wenn der Gewinn daran steigt man mehr absetzt und das Teil sich als Volkscontroller breit machte, sogar so - dass vielleicht auch andere Hersteller damit Lauflicht machen wollen oder NIs Zeugs irgendwie nutzen können.
     
  7. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    an die maschine besitzer: würde einem beim livebetrieb mit der mikro maschine etwas fehlen im gegensatz zum grossen controller?

    das video ist wirklich sehr peinlich. ein paar noten weniger und dafür aber im beat und noch andere sounds dann vielleicht, aber so ist das einfach nur ne pseudoartistische fingerfertigkeitsvorführung. da hat die weltmeisterin in schreibmaschine mehr drauf.
     
  8. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    das würde mich auch mal interesieren
     
  9. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Na auf jeden!
    Zu allererst die Drehregler, die kann man für live auch mit Makros belegen, also pro gruppe die 8 wichtigsten Parameter der Sounds oder FX, z.b. Cutoff und Resonanz für die komplette Gruppe, die Encoder sind sehr gut verarbeitet, 2 große Displays würde ich auch nich missen wollen, z.B. beim Schneiden von Samples oder für den Mute-Modus.
    Die performance im Video find ich sehr gut, aber ich hab echt keinen blassen Schimmer, was sich NI mit dieser Maschine Mikro gedacht haben. *würg*
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht für alle unschlüssigen zum antesten um nachher auf die grosse umsteigen zu wollen
     
  11. Kalt

    Kalt aktiviert

    Ich denke es geht hier lediglich um das ran führen ,.... mit einem günstigeren Preis den Leuten schmackhaft machen.

    Irgend wann merkt man , das etwas fehlt und die Erweiterung ist dann sicher die "Normale" Maschine ,... die es sicher bald als extra Hardware zu kaufen gibt - so verdient man 2 mal Geld :)
     
  12. Zolo

    Zolo aktiviert

    Naja ein Display ist ja noch da fürs Schneiden usw.

    Hier das eigentliche Werbevideo:
     
  13. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Wenn man sich das 1. Video anschaut, stellt sich die Frage, ob die Pads des Machinchen an eine (alte) MPC ranreichen. MPC Live Mode in the ho(u)se. Yo!
     
  14. bratze

    bratze -

    Mal ganz doof gefragt: Verpasse ich den was wenn ich noch nie mit der Maschine etwas zu tun gehabt habe?? Klar, was Maschine so ungefähr macht weiß ich, aber ich verspürte bis jetzt nie den Drang das ganze mal zu testen. :roll:
     
  15. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ich hatte für ein paar wochen eine maschine zum testen hier. die pads und die verarbeitung allgmeein ist wirklich über jeden zweifel erhaben. Die pads sind angenehm und mit wenig kraftaufwand zu spielen, bei der MPC 1000 fielen ja fast die finger ab ...

    Ich habs zurückgegeben, da mir die CPU last zu hoch war und das browsen etwas zu umständlich. war aber die erste version, da dürfte sich mitllerweile einiges getan haben.
     
  16. bratze

    bratze -

    Bezüglich CPU-Last hab ich auch etwas Bammel. Hab zwar ein 2,4er MBP, aber so die Rakete ist das auch nicht mehr. Und Native-Software ist schon immer bissl speziell gewesen oder ist es gar noch.. :opa:
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich traue NI zu, dass das Ding vergleichsweise ähnlich sich anfühlt. Das Problem ist eher ob du mit dem Timing klar kommst. Finde, da ist zwar viel sehr gut umgesetzt, aber Slices zB für Livespieler bisschen schwer zu handeln, da man diese nicht einfach raus und rein drücken kann wie bei den Tribes, sondern quasi neu nachspielen müsste.

    Meist sucht man ja hier spezielle Lösungen, aber die Sache mit dem Poly/Tonal vs. Drum-Mode ist gut gelöst. Und das ist zumindest anhand der Bedienelemente alles noch da.
    Denke, dass NI mit einem reduzierten Maschinchen™ sogar das Display weitgehend simpel umsetzen könnten oder fast weglassen, scheint mit bei MicroMaschinchen potentiell gegeben zu sein. Die Werbung und Anmutung der Ads von NI sowie die Sprache ist natürlich nicht aussagekräftig.

    Für einen echten Test, kann man natürlich noch abwarten, dass ein Controller mal in der freien Welt auftaucht. Die Kinderkrankheiten sind noch nicht ganz raus, mein 1.6er Standalone Maschine-Dings geht nicht mal mehr auf, nur als Plugin. Würd' denen noch Zeit geben.
     
  18. Wie immer: Geschmackssache ;-)
    Ich mache inzwischen alles in Sachen Schlagwerk mit der Maschine und komme sehr gut damit zurecht. Finde es auch ziemlich angenehm, dass ich dadurch einige Kanäle am Pult bzw. Interface einspare.
    Der grösste Vorteil den ich gegenüber MPC und Konsorten sehe ist aber, dass die Kombination mit bzw. Integration in Cubase sehr gut funktioniert (sowohl was Midi wie auch was Audio betrifft).
    Abstürze u.ä. Macken sind bei mir auch nur äusserst selten aufgetreten (bis auf das gleich beschriebene Problem).

    Was die Auslastung angeht ist Standalone alles bestens (Macbook Pro 2,4 Ghz). In Kombination mit anderen VSTis gibt es allerdings gelegentlich Probleme (Knackser usw.), die allerdings wenig bis nichts mit der vom betreffenden VSTi erzeugten CPU-Last zu tun haben (relativ prozessorhungriges kann z.B. problemlos laufen, irgend ein kleines Freeware-PlugIn macht Stress). Ziemlich unvorhersehbar das Ganze. Aber dann render ich die betreffenden Spuren halt erstmal und gut is... ich mach ja eh nur wenig mit Softsynths etc.

    Das mit den Slices ist (wie Mic sagt) in der Tat nicht optimal gelöst mir persönlich aber eh nicht so wichtig. Die sollten mal lieber Timestretching integrieren.
    Und meine Samples editiere ich weiterhin lieber in Cubase oder Wavelab.

    Davon abgesehen: Für mich die beste Lösung fürs Getrommel, aber das Konzept muss einem halt zusagen; das kann jeder nur persönlich entscheiden.
    Vielleicht hilft das hier bei einer ersten Einschätzung: http://images.thomann.de/pics/prod/223060_handbuch.pdf
    Bin übrigens ausschliesslich kleiner Hobbybastler im heimischen "Studio" und verwende die Maschine auch entsprechend. Persönlich fände ich aber wohl eine Electribe oder MPC livetauglicher.

    P.S.
    Die Tatsache, dass NI jetzt diesen kleinen Controller bringt, sowie die Ankündigung dass das komplette Komplete-Gerödel künftig für die Verwendung in Maschine optimiert werden soll (inkl. Anpassung der VSTis an den Controller) lässt mich hoffen, dass Maschine noch ein paar Jährchen unterstützt wird und nicht so schnell in der Versenkung verschwindet, wie manch anderes Programm (erinnert sich noch jemand an Spektral Delay oder die B4?) :?

    P.P.S.
    Nebenbei rauchen sollte man besser sein lassen. Die Asche setzt sich gerne an den Pads fest.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Achja: das SPIELEN der Pads wird in der Werbung sehr auf Hiphopper ausgelegt, da man meint, dass das den musikalischen Geist anspricht.
    Das Fehlen der Funktionstasten wie bei der großen rechts oben muss man irgendwie ersetzt haben, da erfolgt zB die Anwahl von Transpose und Patternsegmenten, etwas was die BEdienung schnell macht. Wenn es elegant gemacht ist, haben sie es irgendwie auch hinbekommen, man hat ja sehr offensichtlich die POTS auf eins zurückgedampft und muss demzufolge irgendwie den Parameter anwählen, damit man ihn dann einstellen kann. Wenn das GUT und intuitiv gelöst ist, kann ich mir vorstellen, dass man das Teil noch ganz gut im Griff haben kann.

    SChließe mich ansonsten meinem Vorredner an, denn die Integration und so spricht sehr dafür, dass Maschine oder das Komplete Zeugs mehr zusammen rückt und damit den Willen, da viel dran zu machen, hoffentlich mehr Pro als Consumer-Style.
     
  20. Sehe ich genauso, ich mag meine Maschine und wäre auch durchaus bereit, mehr Geld für eine professionellere Version zu zahlen... insofern hoffen ich mal, dass die Mikro einen neuen Schwung Kunden an Land zieht.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Slice Usability und ein paar Handgriffe und Stabilität der Standalone Soft - Wenn das mal bisschen up to date ist, wäre das wirklich gut, bis dahin würde ich Maschine als Studiohelfer für Grooveboxfreunde sehen, der dafür aber eben nicht nach Electribe oder so klingt.

    Ich pers. wünsche mir natürlich weiterhin vernünftige LFO Geschwindigkeiten und FM, damit die Performance beim Sound steigt, braucht nicht jeder, ich aber. Die SLices integrieren - da sollte NI sich die besten Dinge bei Geist abschauen, da geht alles in Echtzeit mit Slicen und aufteilen, ohne großes Gefummel. Das ist damit die MEsslatte für so eine bekannte Firma.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Moogulator

    Moogulator Admin

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Laaaahmm.... :gaehn:
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nervt mich auch, man muss dort einen Effekt nutzen, um FM zu machen. Also einen Arbeitsschritt mehr und so. Aber immerhin geht es als Workaround bis man das einbaut. Vermutlich denkt man immer noch an einen Sample-Abspieler, denn viele denken da noch recht "traditionell", wie man sowas zu nutzen hat.
     
  26. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    die makroregler sind schon ein argument für live, vor allem wenn man auch sachen in reaktor steuern will schätze ich.
    ich fänd noch ne controllerbox a la kore auf OSC Basis neben der maschine schick. könnte mir sogar vorstellen, dass das noch kommt.
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Controllerfunktionen in Maschine sind eher mittel, man kann als CCs zuweisen und so. Aber ein Gerät mit so einem Display sollte wie ein Remote SL auch die Parameternamen anzeigen, wäre echt ne tolle Sache. Sprich - Das ist ein Controller für die Maschine Software, für andere Sachen sind Pads und ein paar Taster da, die Umschaltung in den Controllermode ist mit SHIFT und einer weiteren Taste aber erledigt, dh - damit kann man gut leben. Also für "einfache Aufgaben" ist das schon ok. Nur eben nicht smart.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kosten für "Maschinchen": 350€.
    Wird mit "Einstieg ins Beat-Machen" beworben.
     
  29. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    jo geil alda da kanste für 350 oken dir den beat machen holen und hast voll den beat da noch den raper und son haste voll cool die kohle am start.


    ja oder so änlich ist das konzebt hinter beat machen....
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hoffe, man wird da nicht wirklich zum Raper.
     

Diese Seite empfehlen