Neues Audiointerface

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Parseque, 4. Dezember 2010.

  1. Hallo zusammen

    Ich möchte meine alte EMU0404 PCI gern in Rente schicken.Ich dachte dabei an das RME Fireface UFX 60.Ich nehme meist meine Synths und VST Instrumente
    auf weniger reale Instrumente.Jetzt hätte ich gern eure Meinung dazu :),oder gibt es günstigere Alternativen,entweder USB oder als PCI Karte?
    Gruß
    Michael
     
  2. In Sachen Timing dürfte eine PCI-Karte i.d.R. die Nase vorn haben; Firewire läuft zumeist besser als USB. Ich persönlich mag neben RME die Karten von Egosys/Esi sehr gerne, wegen guten Treibersupport und Audioeigenschaften - aber erzähl mal, worin genau deine Zielsetzung beim Kartentausch besteht. Besseres Timing? Mehr Kanäle? Windows 7?
     

  3. Vor allem des besseren Sounds wegen.Das ist mein Hauptargument für das RME.Die Treiber sollen allererste Sahne sein unter Windows,die Vielfalt von Anschlußmöglichkeiten,Verarbeitung und der gute Ruf.
     
  4. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Hallo,

    von RME kann man eigentlich nichts Falsches kaufen.
    Falls es bei dir nicht das Neueste sein soll/muss, dann solltest du auf die
    Kompatibilität der Treiber achten, wobei auch RME unter Linux unterstützt wird :cool:

    Seitdem ich 'ne RME hab,hab ich nicht mehr nach anderen Audiointerfaces umgeschaut,
    wobei aber auch Ansprüche und Geschmäcker verschieden sind ;-)


    Gruss
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    teuer teuer.... ich meine 2000 Euro, das ist kein Pappenstiel


    Wieviele Ein und Ausgänge brauchst du? Geht Firewire auch? Brauchst du beigefügte Effekte? Das ist sowas was ich wahrscheinlich nie brauchen werde. Und neben USB der grosse Unterschied zwischen Fireface800 und dem UFX

    Echoaudio und Motu haben auch noch nette Karten, die Motus gehen imho auch an USB, wenn es USB sein muss... USB wäre für mich eher zweite Wahl
     
  6. seit einer woche rme 9632 user und restlos zufrieden! :supi:
     
  7. Wenn ich den Braten richtig rieche, geht es um eine möglichst hohe (>12) Anzahl hochqualitativer Audioeingänge.

    Das RME-Teil ist für diesen Zweck schon sehr schön, aber rund 2.000 Euro Kaufpreis sind eine beachtliche Hausnummer - da mag man auch Alternativen in Betracht ziehen. Reinweg vom Arbeitsfluss her finde ich hier z.B. den ALESIS MULTIMIX 16 FIREWIRE interessant, mit immerhin 18 Eingängen / 2 Ausgängen im Firewire-Interface und einem Preis von nur 395 Euro z.Zt. Die Audioqualität reicht hier natürlich nicht an RME heran. Einen ähnlichen Ansatz verspricht das PHONIC PHHB24 FW MK II HELIX BOARD für 800 Euro, bei dem man immerhin noch bis zu vier externe Stereo-Effektgeräte integrieren könnte - was ja auch seinen Reiz haben kann. Einen besseren Treibersupport und geringere Latenz würde ich mir vom M-AUDIO PROFIRE 2626 erwarten, wo es neben einer Vielzahl von Eingängen auch noch 8 Audioausgänge gibt, zum - gemessen an den Features - beachtlich niedrigen Preis von 479,- Euro. Ebenfalls günstiger als die RME-Lösung, aber mit stolzen 24 analogen Ein- und 24 analogen Ausgängen wäre das Paket aus MOTU 24I/O MIT 424 PCIEXPRESS für 1379 Euro. Wenn du dir das holst, ist dir mein Neid gewiss.

    Meine Empfehlung für dich wäre aber das ESI ESU 1808 - für eine Preis von 349,- Euro, und das, obwohl es USB 2.0 ist. Falls es bei dir nicht gut laufen sollte (was ich nicht glaube), kannst du es ja dank Fernabsatzgesetz wieder zurück geben.

    (falls dich meine Ratschläge glücklich machen, oder jedenfalls etwas reicher, deshalb, weil du eine finanziell bessere Lösung finden konntest, würde ich mich freuen, wenn du dann, hinterher im Glücksfall, eine nette Spende ans Forum/Moogulator leisten würdest)
     

Diese Seite empfehlen