Neues Heft ist fertig: Synthesizer-Magazin HEFT 1, das ECHTE

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Moogulator, 10. März 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    http://www.synthesizer-magazin.de/synth ... &Itemid=34

    INHALT:

    * Circuit Bending Casio SK1
    * Roland SH5 und SH7 - Analoge Welt
    * Jazzmutant Lemur Oberfläche oder Controller?
    * FM-Synthese
    * Cubase 4 - Workshop und Vergleiche - Granular-Tempotools
    * Synthorama Synthesizer Museum
    * IEM - Institut für Elektronische Musik und Akustik
    * Musik: Client, Skinny Puppy, Kosheen, Deine Lakaien
    * Musik: Air, Paul Humphreys (OMD)..
    * Elektronische Musik im Film
    * Gewinn: Yamaha MM6 Synthesizer (wirklich!!)

    [​IMG]


    www.synthesizer-magazin.de

    und www.Sequencer.de/blog/?p=1669
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    kaufbar jetzt!! Abo oder direkt.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    hier gibts das Heft, wie verdienen dort nichts dran, wer hilft, der abonniert oder bestellt direkt, aber es geht auch hier - so zum ausprobeiren..

    [​IMG]

    hier nochmal rein, wegen des Crashes..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Mic,

    nachdem ich seinerzeit angesichts der 0-Nummer PDF Version in meiner Mail an Dich mit Kritik nicht hinter dem Berg gehalten habe, hier nun mein kurzer Ersteindruck, nachdem ich das Heft heute am Hbf WI gekauft habe.

    Layout: Ein Quantensprung, sehr gelungen. Schlicht und gradlinig. Macht sich adäquat im Ladenregal.

    CD. Die große Überraschung. Besteht (fast) komplett aus echter Musik, die auch noch ordentlich produziert ist. Gut: Keine Moderation. Man lässt Musik sprechen, das reicht. :D

    Editorial: Süß. Wird auf diese Weise Kult. Aus dem Stand heraus. Nie ändern!

    Yamaha Review: Ooops.

    Alle anderen Reviews: In Ordnung.

    Report Synthmuseum. Schön, sowas darf feste Rubrik werden. Inklusive Centerfoldpicture.

    Interviews. Genau.

    Messeanzeige Schneiders Büro: SSB Style 2007.


    Bin angenehm überrascht, diesen Turn hätte ich nicht erwartet, Gratulation für einen korrekten Einstand. Man weiß, dass ich mit Lob normalerweise sparsam umgehe, ihr aber habt Euch das entsprechend verdient. Weiter so schön Hausaufgaben machen, man wird es Euch per Heftkauf und Abo danken.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Cool, das hört man gern, das nächste Heft ist schon in "der Mache".. wird einiges vom Heft 1 haben, aber wir versuchen immer noch ein bisschen mehr..

    Kritik ist aber wichtig.. immer wieder und so..
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich schätze Kritik ist im Augenblick gar nicht so wichtig, die kann in 12 Monaten wieder mal beachtet werden. Priorität hat jetzt sicher die Heftentwicklung im Finetuning und in der Tiefe.

    - Den Autoren klar erkennbaren Style abverlangen, ganz gleich wie er ist
    - Serien entwickeln
    - Die Heft-Rubriken festklopfen
    - Kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uent pro Heft ein Überraschungsthema lancieren, am besten etwas, das gegen den Strom ist und polarisiert
    - Leser Polls hier im Forum für Wunschthemen
    - Forumrubrik: Leserbriefe
    - Die CD fest etablieren als Plattform für Musik

    Solche Sachen, also klassisches Blattmachen. Eine zweite Reihe an Autoren aufbauen, denn jemand ist mal in Urlaub, krank, kann nicht usw.
     
  7. Jörg

    Jörg |

    Von mir gibt´s auch den Daumen hoch.
    Natürlich wäre das nicht ich, wenn ich keine Haare in der Suppe finden würde. ;-)

    Den FM-Artikel hätte ich persönlich anders geschrieben, aber nun ja, so ist das, wenn man meint von irgendwas Plan zu haben, dann hat man immer was zu mosern. ;-)

    Deutlichere Kritik hat der "Test" des Yamaha MM6 verdient. Da erfahre ich gar nichts über die Synthese, dafür was über den Arper und irgendwelchen Schnickschnack, hmmm ich habe mich die ganze Zeit gefragt "Was will uns der Dichter damit sagen?"
    Sagen wir mal so: Dieser Test war jedenfalls nicht zielgruppengerecht im Sinne eines Synthesizer-Magazins.
     
  8. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Das Heft ist wirklich sehr gelungen...
    Besonders der Bericht über das Synthorama ist sehr interessant.. muss ich mal besuchen gehen... im übrigen kommt mein Jupiter 8 von ganz in der Nähe her..

    Zwei negative Aspekte habe ich jedoch...

    1. Mein Name ist in der Auflistung der CD Titel falsch geschrieben.. da fehlt ein Bindestrich.. aber das ginge noch..

    2. Ihr habt meinen oder alle Tracks ein wenig überarbeitet.. (normalisiert??) und daher kommt es bei meinem Song (Track 3) zu massiven Verzerrungen die ansonsten gar nicht da wären..
    Deshalb meine Bitte: Lasst die Tracks so wie sie sind... ;-)

    Wer meinen Song ohne Knacksen und Clipping haben will kann ihn von meiner Webseite runterladen... :cool:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Unbearbeitet, ansich..
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, den hab ich erst gar nicht gelesen. ;-)

    Den MM6 ist ja nur ein langweiliger Low-Budget Aufgruß der Motif-Reihe.
     
  11. island

    island Modelleisenbahner

    Oje, jetzt hab ich ihn gelesen und denk mir hoffendlich gewinn ich den nich :oops:
     
  12. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ich kann mir über das Heft irgendwie keine Meinung machen, ich finde es gut das ihr andere Wege geht aber andersrum gefallen mir diese noch nicht so ganz, viel Text ist drinnen und auch recht informativ, aber der richtige Funken ist bei mir noch nicht rübergekommen, ich kann nicht sagen warum...!

    Das Layout finde ich okay, gefällt mir bei den anderen aber besser, zuviel Text auf einer Seite und so, klar, man soll ja auch lesen aber es sieht teilweise alles unübersichtlich aus...

    CD finde ich uninteressant, sorry...! Aber bei den anderen auch...

    Aber das ist ja das erste Heft, deswegen mal abwarten, der Weg scheint okay zu sein.

    Frank
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest


    Mach´s vor, wie Du ihn geschrieben hast. "Hätte" kann jeder sagen :D

    Und bevor jetzt Dein Einwand kommt, "Ach was, den Artikel gibt´s ja jetzt bereits", kann ich Dir sagen: Über FM kann es gar nicht genug Artikel geben.

    Es freut sich über Deinen anders geschriebenen Artikel in der übernächsten Ausgabe oder hier online: kpr
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Unglaubwürdiges Pauschalurteil.

    Zumindest Moog The Roque ist sogar sehr bemerkenswert. Hat sich einen Platz in der Abteilung "Synths von Gestern" verdient und zeigt eine ganz eigene Perspektive des Roque.
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Ich hab mein Statement ja schon leicht ironisiert, also bitte die Bemerkung nicht zu schwer nehmen. ;-)

    Man kann mir jedenfalls nicht vorwerfen, dass ich meine Ergüsse nicht unter die Leute bringen würde. ;-)
    In der Tat überlege ich, ob ich nicht auch mal einen Artikel zu einem bestimmten Thema beitrage, allerdings wäre das nicht FM.

    So was scheitert oft an einem ganz profanen Grund: Zeit.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich gebe zu, dass ich momentan Leute gerne beim Wort nehme, um nicht zu sagen: ich tu se festnageln :D Das ist nicht immer ganz fair, ich weiß, und bei Dir habe ich auch mit entsprechendem Humor gerechnet. Dass es nie zuviel FM-Artikel gibt, meine ich allerdings tatsächlich ernst. Insofern verstehe ich den jetzigen FM-Artikel im SynthHeft als schönen Anfang einer neuen Tradition darin. Besonders interessant finde ich die vielen verschiedenen Perspektiven und Herangehensweisen bei FM, also die Range geht ja von voll verwissenschaftlichten "Kurvendiskussionen" bis zum naiven Trial and Error System. Bin jedenfalls gespannt, was da der Autorenschaft und denen, die es noch werden, so alles einfallen wird. Ich könnte mir sogar einen Artikel eines gestressten Zeiteiligen vorstellen, der in einem Rutsch mal abends in die Tastatur gehauen wird, denn das wäre dann das passende Gegenstück zum ungeduldigen FM-Newbie, der gerade mal beim FM-Synth die Edit Taste gefunden oder die Algorithmustafel beim FM8 entdeckt hat. Heutzutage ist doch alles erlaubt, gerade weil es schon soviel gibt. Daher unterschreibe ich Deinen Ansatz "anders machen" völlig.
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Ich glaube nicht, dass so schnell die Themen ausgehen! :)
    Zumal ich beim Synthesizer-Magazin mit Tiefgang und Detailreichtum rechne, man also viele Themen (ja, z.B. FM! ;-) ) von mehreren Seiten beleuchten kann.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wir machen schon noch was aber für INPUT sind wir offen, auch für noch weitere Schreiber und so, also wir sind noch formbar und jung.. JETZT zugreifen, bevor wir Scheisse-Stars sind und auf ganz ganz hohem Ross und reich und berühmt und all das Gelumpe: Geld, Mädelz und Autos ;-)

    Wir können auch nicht alles, aber Themeninputs können durchaus berücksichtigung finden.. besonders nach der Messe oder während der Messe aufgeschnappt.. sprecht uns an, aber besser noch: POSTET es oder schickt uns ne Mail..

    Wir sammeln das, was wir können, machen wir..
     
  19. mira

    mira bin angekommen

    Glückwunsch zu der gelungenen Mischung der Beiträge. Interessantes und konkurrenzloses Heft, dass sich optisch und inhaltlich von den übrigen abhebt.

    Aus meiner Sicht gibt's aber auch was zu verbessern, und zwar die Satzstellung /-länge und die Fehlerkorrektur in den Texten. Ist manchmal nur mit einem Underberg zu verdauen ;-)

    Beispiel leicht:
    Steinberg Wavelab Studio 6 /
    Text am Anfang nach "Wie entsteht so eine Audio-CD..."

    Beispiel schwer:
    Roland SH-Serie ab 11. Zeile

    ansonsten empfinde ich das Synthesizer_Magazin als eine Bereicherung des Blätterwaldes und wünsche den Machern natürlich viel Erfolg! :D
     

Diese Seite empfehlen