Neues Macbook Pro - welches?

N
nicogrubert
...
Hallo zusammen
Nachdem das 15" Macbook Pro Early 2011 meiner Frau den Geist aufgegeben hat (Grafikkarte defekt) - muss nun ein neues her.
Es wird ausschliesslich für Foto-Bearbeitung mit Lightroom und ein bisschen Internet / Office genutzt. Bisher hatte sie 16 GB RAM, 1 TB SSD und die Fotos waren auf einer externen Thunderbolt 1 Festplatte. Das würde ich beim neuen auch so machen, weil die Aufpreise für die internen SSDs einfach ziemlich frech sind.
Welches würdet ihr momentan empfehlen (6-core oder 8-core)? Es sollte das 15" sein wegen der Grösse vom Bildschirm. Für klein und zum Mitnehmen haben wir noch ein Macbook Air.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ja, also die Dimensionen hast du richtig wiedergegeben, wenn es Plakatdrucke sind oder mehr als Flyer und so, dann ist viel RAM schon sehr sehr gut, aber mit der SSD kann man schon viel abfangen, evtl könnte sie mal ihr größtes (häufigeres) Projekt laden und schauen wie viel RAM noch übrig ist - wenn das ausreicht, sind 16GB ok, sonst halt 32. Fotos sind heute ja auch schon mal größer und wenn die ins RAM passen ist das auch superschnell - Bildbearbeitung halte ich aber für gelöst und schnell und angenehm mit aktuellen Rechnern.

Da muss es auch nicht unbedingt der dickste Prozessor und so sein, aber Mukltikern ist da super und unbedingt die beste GraKa wählen, da das einfach sinnvoll ist.

Mit den Anforderungen reicht 6Core eigentlich, auch wenn ich sofort zu 8er neigen würde, aber - nicht bewegte Bilder in Fotogröße sind schon lange keine große Sache mehr für alle Macs.

es kommt bald das 16", für Fotoarbeiten ist das natürlich cooler - großen Monitor dranpappen 4k Screen 27" kostet heute 250€.
Mit bisschen Colour-Proofing und so vielleicht nen hunderter mehr, das könnte in dem Bereich sinnvoll sein. Ich hab grad nen 250€-4k Screen gekauft und alles läuft. Ich bearbeite auch ständig Fotos. das klappt sehr gut auf allem was ich habe auch auf dem 2012er MBP 15". 13" kann ich nicht empfehlen, der kleine Screen nervt schnell, das ist nur was, wenn du mobiler sein musst und unterwegs eben mal was fummeln willst und bist immer im Zug oder so, also mobile Journalisten - denen würde ich auch manchmal ein kleineres empfehlen, ..

ich sag es auch gern anders - ein Performanceproblem hast du auch mit dem langsamsten Mac heute nicht mehr, es gibt einfach keine Probleme mehr - daher kannst du hier auch sparen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das ist wahr - immer Sept/Okt kommen neben dem 16" - die Tastatur wird hoffentlich dann auch besser, es wurde angekündigt, dass sie da jetzt was richtiges machen, die 2016ff Tastaturen waren bekanntlich Schrott.
Weiss nicht - die MBPs sind ja von diesem Jahr, da glaube ich nicht, dass die jetzt viel nachziehen - 13" Reihe war ja "gerade" dran.

iPad wird auch gemunkelt..

und neue iPhones sowieso auch. Bekannt.

Die aktuellen RAM und SSD Preise sind nicht mehr unverschämt sondern nur noch superüberteuert - also von einst 4x sind es jetzt etwa 2-3x teurer als bei normalen Händlern. Das ist besser aber nicht gut.
 
N
nicogrubert
...
Vielen Dank für Eure Tipps.
Ich kann leider nicht länger warten, weil meine Firma immer im September und Februar jeden Jahres für 4 Wochen die aktuellen Macbooks/Pros mit 15% Rabatt bekommt.
Ein iMac kommt nicht in Frage, wegen Mobilität und keinem Platz (Meine Frau sitzt meistens mit dem Macbook auf dem Schoss auf dem Sofa).
Wie ist denn die Hitzerentwicklung beim 8-Core und 6 Core? Und welche externe Festplatte als Backup würdet ihr empfehlen, um ca. 3 TB Daten zu sichern und das Backup dann an einem anderen Ort (mein Büro) zu deponieren?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
bei Affinity und PS sollte das nicht all zu gravierend sein. Hab aber die Erfahrung, dass ein frei in der Luft befindliches Book natürlich besser gekühlt ist, also wenn es nicht auf Kissen steht oder sowas. ich hab nur 4-Core, 6/8 sind ja nur die letzten aus 2018ff - müsst' man sehen. Extern - kannst du ja eine SSD andocken, da reicht USB3 sicher und ist nicht lahm, die darf dann auch 2TB groß sein, 4TB gibts auch. kostet aber das Doppelte.
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
meine 0.02 €
Von den Anforderungen reicht mMn auch der Basis-15er, aufgerüstet mit soviel SSD wie man braucht. Die Dinger sind (im Gegensatz zu den teils völlig unterausgestatteten 13ern) inzwischen so stark, dass nach oben heraus (i9, 32GB RAM, VEGA) eigentlich nur noch für Video/3D oder richtig anspruchsvolles Grafikzeug aufgerüstet werden muss - und mit richtig anspruchsvoll meine ich; so semipro dass die entsprechende Person weiss was sie da hat und braucht und auch warum nicht weniger.
 
sushiluv
sushiluv
|||||||||
Ich hab das 13“ quadcore mit 8GB RAM vom Frühjahr, Indesign läuft da mit hochaufgelösten Dateien ohne Probleme, Ableton Live sowieso, natürlich kann man den Rechner mit Plug ins an seine Grenzen bringen, aber ein 6core sollte dann locker reichen.
 
monoklinke
monoklinke
||||||||||
Ich klinke mich hier mal ein, da ich auch bald eine stärkere Maschine haben will.
Im Gegensatz zum Starter habe ich aber keinen Zeitdruck und frage mich daher...

Sollte ich nicht besser warten, bis die ARM-Gerüchte bestätigt sind?
Ich war damals schon Leidtragender der Umstellung auf Intel.
Es wäre sehr ärgerlich, jetzt tausende Tacken auszugeben, und in ein paar Jahren gibt es keine OS-Updates für Intel-Macs mehr, bzw. die zeitgemäße Software ist dann nur noch „ARM only“.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Sollte ich nicht besser warten, bis die ARM-Gerüchte bestätigt sind?
Nein. Das kann noch Jahre dauern. Vielleicht nur eins, vielleicht aber auch drei.
Ich warte aber wie sich das vermutete 16er Modellen machen wird und update eventuell nächstes Jahr up.

Allerdings werd ich mir vermutlich schon einen MacPro 2019 kaufen. Daher wird die Dringlichkeit eines neuen Laptops geringer (und auch die finanziellen Möglichkeiten)
 
verstaerker
verstaerker
*****
Und welche externe Festplatte als Backup würdet ihr empfehlen, um ca. 3 TB Daten zu sichern und das Backup dann an einem anderen Ort (mein Büro) zu deponieren?
sollten schon 8-9TB sein - ich schwöre auf WD Festplatten
sowas hier
View: https://www.amazon.de/wdbwlg0080hbk-eesn-Elements-Desktop-3-0-Festplatte-Schwarz/dp/B07FNK6QMT?psc=1&SubscriptionId=AKIAILSHYYTFIVPWUY6Q&tag=duckduckgo-osx-de-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B07FNK6QMT
 
N
nicogrubert
...
Weiss jemand, ob ich meine alte externe LaCie Thunerbolt 1 an die neuen Macbooks anschliessen kann?
 
klangdicht
klangdicht
|||
Und welche externe Festplatte als Backup würdet ihr empfehlen, um ca. 3 TB Daten zu sichern und das Backup dann an einem anderen Ort (mein Büro) zu deponieren?

Externe Festplatten gibt es wie Sand am Meer. Wenn Du ein neues MacBook Pro haben solltest, dass nur über USB-C-Ports verfügt, achte bitte auf Festplatten, die ebenfalls eine solche Schnittstelle haben, um Adapter zu sparen. Daneben gibt es noch die Designer-Stücke von LaCie, von denen einige auch im RAID-Verbund funktionieren, um z.B. einem Datenverlust durch Spiegelung mittels zweier gleich großer Festplatten vorzubeugen.

Noch ein Vorschlag von mir bezüglich Speicherung von Daten: ein NAS (Network Attached Storage) ist eine m.E. sinnvolle Lösung, um Daten a) unabhängig vom Rechner auf einem externen Speicher aufzubewahren und b) plattformunabhängig für beliebige Rechner (und auch mobile Devices wie iPads) im (Heim-)Netzwerk zur Verfügung zu stellen, entweder über LAN oder drahtlos über WLAN. Mein Tip wäre z.B. ein NAS der Firma Synology, welche zuverlässig und anwenderfreundlich sind.

Beachte aber bitte, dass ein NAS keine Festplatte ist, die direkt über z.B. USB an den Rechner angeschlossen wird; ein NAS ist sozusagen ein kleiner eigenständiger Server, der über das Netzwerk eingebunden wird. Das wirkt sich auch auf die Lese- und Schreibgeschwindigkeit aus, welche i.d.R. langsamer ist als die von direkt angeschlossenen externen Festplatten.
 
klangdicht
klangdicht
|||
Weiss jemand, ob ich meine alte externe LaCie Thunerbolt 1 an die neuen Macbooks anschliessen kann?

Meinst Du mit "LaCie Thunderbolt 1" den Anschlusstyp "Thunderbolt 1. Generation" oder eine Typenbezeichnung für die LaCie-Festplatte?

Bei Apple gibt es z.B. einen Adapter von USB-C (aka "Thunderbolt 3") auf Thunderbolt 2:

https://www.apple.com/de/shop/product/MMEL2ZM/A/thunderbolt-3-usb‑c-auf-thunderbolt-2-adapter

Schau Dir bitte die Anschlüsse an - kann das an Deine LaCie angeschlossen werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
N
nicogrubert
...
Ja, Anschlusstyp Thunderbolt 1. Die HD hatte ich für das alte MBP 2011 als externe Festplatte für Fotos eingesetzt.
Ich müsste das mal testen. Die Lacie HD hat auch einen Anschluss für USB, darüber sollte es dann funktionieren. Thunderbolt 2 dürfte wahrscheinlich nicht klappen...
 
klangdicht
klangdicht
|||
Dann versuch's mit einem Thunderbold/USB-C-USB-Adapter. Und ein NAS kommt für Dich nicht in Frage?
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Ne LaCie Rugged mit Thunderbolt hab ich auch. Haben ja alle n USB-Anschluss. Zwar bisschen wackelig aber wenn man das einberechnet gehts. Passendes USB-auf-C - Kabel kaufen, das funktioniert, zumindest hier.
 
N
nicogrubert
...
@ klangdicht
Nein. Das ist einfach zu langsam. Via WLAN dauert das immer ewig, bis da mal eine grössere Menge Daten kopiert wird.
 
N
nicogrubert
...
Ab heute kann ich das neue Macbook bestellen.

Lohnt sich der Aufpreis von ca. 500 EUR vom
- MacBook Pro 15” Touch Bar 2.3 GHz 8‑Core i9, 32GB, 1TB, Radeon Pro 560X mit 4 GB GDDR5, Intel UHD Graphics 630
auf
- MacBook Pro 15” Touch Bar 2.4 GHz 8‑Core i9, 32GB, 1TB, Radeon Pro Vega 20 mit 4 GB HBM2, Intel UHD Graphics 630

Was meint ihr? Grafikkartenaufpreis kostet ca. 300 EUR, der bessere Prozessor (2.4GHZ) ca. 200 EUR.
 
rz70
rz70
öfters hier
Ich hab auch die Vega bei mir drin, läuft einwandfrei. Wenn du viel mit Grafik/Video machst, kann das schon sinnvoll sein. Der CPU Burst wirst du nicht merken.
 
N
nicogrubert
...
Es ist jetzt das MacBook Pro 15” Touch Bar 2.3 GHz 8‑Core i9, 32GB, 1TB, Radeon Pro Vega 20 geworden. Preislich war das mit 3660.- CHF aber schon an der Schmerzgrenze.
Danke an alle für die Tipps.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben