Neues Mischpult muss angeschaft werden ...

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 5. September 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... bzw. ein gebrauchtes und da dachte ich an dieses hier: http://www.behringer.com/MX3242X/index.cfm?lang=GER besonders gut finde ich die 100mm Fader und die kompakte Bauart welche meinen räumlichen Platzbedingungen sehr entgegen kommt. Nun ist Behringer nicht gerade bekannt für seine audiophilen Eigenschaften aber so schlecht kann es ja nun auch wieder nicht sein oder, bisher benutze ich ein altes Yamaha MX12/6 Pult, ist der klangliche Unterschied eher gering oder doch deutlich, verschlechtern möchte ich mich nun nicht unbedingt?! Gibt es bessere Alternativen und was darf das Behringer gebraucht kosten? Grüße!
     
  2. agent

    agent Tach

    Hörbar besserer Klang kostet deutlich mehr, so gross ist der Unterschied zu den Yamaha Discountpulten nicht.
    Alternativen mit etwas besserem Klang wären das gute alte Mackie 1604VLZ (hat aber kürzere fader), Soundcraft (ab M12) und Allen+Heath Zed Serie. Kostet aber eben alles 'ne Ecke mehr, da die Produktionskosten über dem B Standard von 0,01 Pfennig pro Arbeiter lagen...
     
  3. hm, was willste denn genau machen? Das Behringer dass Du gepostet hast, is ja n Powermixer - also mit Endstufe. So wie ich das Ding beurteile, ist das wohl eher zum Abmischen von kleineren Live Geschichten gedacht. Vielleicht wäre n Yamaha O2R Besser für Dich geeignet? Muss es unbedingt sowas kompaktes sein, oder darfs auch 1,30 M breit sein?

    Hab doch noch mein Yamaha abzugeben :D
     
  4. mir is da noch was eingefallen: wenn es extra kompakt sein soll, trotzdem gut klingen und am Besten auch noch ins Raclk soll: Roland M16E . Habe ich hier übers Forum bekommen (für 160€ - danke morehouse ;-) und bin super zufrieden. Absolut rauscharm und zum summieren von n bischen outboard gelumpe absolut empfehlenswert.
     
  5. agent

    agent Tach

    PS das ist kein Powermixer sondern schon ein normales Recordingpult
    allerdings ist es wohl nicht mehr im aktuellen Programm
    letzter Ladenpreis 2004 war wohl 500 eur
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dafür sind dann aber die FX zu schlecht, die EQs (vermutlich) zu mittelmässig - und ob des zwangsweisen Alters die Elektromechanik zu billig (=heute verschlissen).
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... nen Powermixer ist das nicht ne Endstufe ist meines Wissens nicht drinne ... es muss schon die 19" Rack Größe haben da ich hier im Tisch eine passende Aussparung habe in welches das Pult eingelassen wird ... die FX in dem Teil brauche ich eigentlich garnicht, die wichtigsten Kriterien sind für mich wohl die 100mm Fader die Größe/Bauart sowie die Anzahl der Kanäle und klanglich sollte es mindestens auf dem gleichen Niveau sein wie das alte Yamaha ... neu gibt es das Behringer ja nicht mehr deswegen wäre mal in etwa der durschnittliche Gebrauchtpreis interessant ... Grüße
     
  8. agent

    agent Tach

    also 19" alternativen:
    allen heath zed 14 (leider nur wenig Kanäle aber auch lange fader)
    allen heath WZ 16-2 (teuer aber deutlich besserer Klang)
    mackie 1604vlz3 (z zt 645 euro)
    soundcraft m12 (ordentliche Bauteile, deshalb auch teurer...)

    yamaha selber hat ja die MG Serie, auch kurze Fader aber gute features, auch in dem low Budget Bereich - d.h. billige OPAmps und mässiger EQ Klang


    second hand Preis für das angesprochene Behringer würde ich mal max 350 eur sagen, wenn es gut erhalten ist
    Behringer EQs klingen für mich wie Waschwasser aber gut das ist subjektiv
    die meisten Geräte mit analogen Signalen haben bei B. einen Rauschgenerator schon gratis mit drin :)

    Kommt halt drauf an was man selber für Ansprüche hat und evtl. wieviel Budget man in seinem Studio sonst so verbaut hat...ich hab hier schon oft bei gearfotos Leute mit dickem Analogequipment und Schrottmixer gesehen, da kräuseln sich bei mir die Nackenhaare ;-)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    So geht mir das dann immer bei den Monitoren - auf echt-Analog schwören und winzige 1000€ LowBudget-Nahfeld-Monitore geht für mich nicht zusammen. (Aktuelle (!) billige Klein(!)mixer finde ich dagegen nicht so dramatisch - die Rauschen bei Line Pegel nicht (mehr), die EQs muss man nicht benutzen und sonst ist da kaum was im Signalweg. )
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstmal danke für die hilfreichen Tipps, ich denke ich werd nach dem Behringer Ausschau halten und wenn ich es für um die 300€ bekomme dann nehm ich das, für mich persönlich kommen Hi-End Pulte oder Abhöre jenseits der 1000€ schon allein aus wirtschaftlichen Gründen sowieso nicht in Frage, muss ja auch noch Miete und Auto bezahlen, ich benutze diese hier als Abhöre: http://images.ciao.com/ide/images/products/normal/058/product-32058.jpg nurmal als Beispiel, einige werden jetzt lachen aber ich hab mich gut mit denen angefreundet ;-)! Mein altes Yamaha Pult fand ich auch ganz OK selbst die EQs waren meiner Meinung nach so schlecht nicht, hatte es einige Jahre, leider nun kaputt. Grüße!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh Gott...tu dir bloß kein Behringer an. Die klingen dumpf. Ich wollte es früher auch nicht wahrhaben, bis ich mein Behringer gegen Mackie getauscht hatte. Das war so als ob plötzlich ein "Grauschleier" über meinen Tracks weggezogen wurde. Gerade am Mixer sollte man nicht sparen. Du kannst auch eines mit weniger Kanälen nehmen und dann mit einem Patchbay arbeiten.

    Wie sind denn eigentlich die Tapco (Mackie Tochter) Mixer?

    Monitore sind nochmal ein eigenes Thema für sich. Meiner Meinung nach muß man keine 1000 € für gute Monitore ausgeben.
     
  12. more house

    more house Tach

    ich wuerd bei ebay ausschau halten, mischpulte sind da ne menge drinn und man kann schon sehr gute fuer nen super preis krigen

    ich wuerd eh auf eine aeltere konsole zurueckgreifen, hier hat man meist schoen viel platz zwischen den potis und muss nicht so rumfrickeln wie bei den mackies etc.

    letzteres ist ein soundtracks fuer um die 500 weggegangen, das ist ein schnapp!!!

    ausschau wuerd ich halten fuer D&R dayner serie, aeltere tascam konsolen m2516 oder 2524 sind ganz ok und oft sehr billig (letzteres ein 2524 fuer 180 euro!!!!!!!!), A&H GL ...
     

Diese Seite empfehlen