NI Reaktor Challenge 2017

virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
UPDATE 19.07.2017:

Nachdem nun einige ihr Interesse bekundet haben und ein paar offene Punkte geklärt sind, hier noch mal Infos und Bedingungen für alle:

Es gilt einen Track zu produzieren nur mit Reaktor Ensembles.

Jeder kann mitmachen, der Reaktor als Vollversion hat, egal welche Version.
Reaktor Player ist natürlich auch erlaubt. Evtl. kann man sogar weitere Ensembles nutzen, die dann aber zeitlich eingeschränkt sind.

Track max. Länge 7 minuten - das sollte reichen für alle Stile.

Stil: egal. Keine Einschränkungen, Synth Pop oder Drone Krach.

Man kann alle möglichen Ensembles verwenden, mitgelieferte, völlig veraltete (aber gute - oder auch schlechte ;-)), aus der User Lib, aus anderen Quellen, eigene und veränderte.
Man darf eine DAW zum arrangieren verwenden - man muss aber nicht.
Man darf als FX aber nur Reaktor Ensembles verwenden, also Hall, EQ, Kompressor usw., egal was.
Also darf man auf ein Reaktor Instrument einen Reaktor Hall legen - wenn man will.
Samples kann man nutzen, aber nur die, die man entweder selber mit anderen Reaktor Ensembles erstellt hat (z.B. in der DAW rendern und dann exportieren) oder die in Reaktor Ensembles schon drin sind.
Es ist erlaubt diese Samples in andere Reaktor Ensembles zu laden, aber keine anderen Softwareprogramme nutzen!
gekaufte Reaktor Ensembles aus der Kategorie "Powered by Reaktor" sind natürlich auch erlaubt, also Monark, Razor, Prism usw.

Abgabetermin / Uploadtermin bis zum 15.09.2017 23:59:59

Die Tracks werden anonym hochgeladen, also Tracks kann man benennen, aber nicht dazu schreiben vom wem es ist. Dann am Ende soll bewertet werden, anonym hat den Vorteil dass man nicht als Fan seine Bewertungen abgibt, sondern wirklich die Musik vorurteilsfrei beurteilt.
Und es ist interessanter, weil rätselhafter ;-)

Ich richte dafür demnächst einen soundcloud account ein und mache auch einen Avatar, also so ein kleines Bild, was man zum Track hochladen kann. Man kann aber auch was anderes verwenden, sollte halt nur so sein, dass der Produzent nicht ersichtlich ist.

Den Zugang können sich dann alle Teilnehmer per PM zuschicken.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Ich mach auch mit. Find ich ne super Idee!
Geht auch selbstgebaut oder selbstgepatcht mit Blocks?
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Wo hochladen? Eigener SC-Account oder sammelt das jemand anonym?
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

hey, freut mich.
tja, ich hab noch nie einen challenge organisiert. kann ich übernehmen, aber bin auf Hilfe angewiesen.
im Roland Challenge wurde dafür ein eigener soundcloud account angelegt.
ist das die beste Lösung? oder gibt es Alternativen?
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Green Dino schrieb:
Ich mach auch mit. Find ich ne super Idee!
Geht auch selbstgebaut oder selbstgepatcht mit Blocks?
von mir aus, wobei ich R6 nicht kenne, bin noch auf Reaktor 5, weil ich meinen Rechner zum Musikmachen nicht mehr update.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Ich hab noch nie an einer teilgenommen, weil mir meist das entsprechende Gear fehlte. Geschweigedenn eine organisiert.
Wir könnten das just for fun machen. Also ohne "Battle"-Attitüde. Es gibt nix zu gewinnen. Eher im Sinne von regem Austausch (wie was gemacht). Dann könnte jeder seinen Beitrag hochladen, wo es ihm passt.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

eine Bewertung wie im Roland Challenge fände ich schon gut am Ende, und dass die tracks anonym sind, so dass man nicht aus Sympathie (den kenn ich ...) bewertet.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
Am Ende muss man die Hosen runterlassen und sagen welche Ensembles man verwendet hat.
Wer soll das wie überprüfen? Würdest du diese Kombi raushören:

DEzKObOXsAEOFSX.jpg
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

das auf der linken Seite kenne ich, komm grad nicht drauf was es ist.
Tja, wirklich wissen kann man das nicht.
Aber die Idee ist ja, anderen mitzuteilen was man hat und kennt und wofür man es nutzt bzw, wie was gemacht wurde.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
das auf der linken Seite kenne ich, komm grad nicht drauf was es ist.
Das ist Newscool. Der ist für sich schon gediegen. Klemmt man Molekular mit dementsprechenden Patch dahinter, klingt es wie das alte Zeug von Raster Noton in HiFi mit mehr Dampf.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

bin auf R 5.8 und dabei bleibts auch. auch wenn mir dadurch R6 und die Blocks entgehen.
ja newscool kenn ich natürlich.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

grad auf meiner HD entdeckt NEWSCOOL_MEAT-CHOPPER
was ist das denn??? von 2005, aber geil...
 
R
RNDLMDFGL
Guest
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Verstehe das Hardware-Verbot nicht. Solange die Sounds aus Reaktor kommen? Macht doch keinen Unterschied ob man einen Hardware- oder Software-Sampler nimmt, oder?
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
bin auf R 5.8 und dabei bleibts auch. auch wenn mir dadurch R6 und die Blocks entgehen.
Das dachte ich auch. Aber dann hatten sie das Angebot: Upgrade für 'n halben Preis.
Molekular gehört übrigens nicht zum Lieferumfang von Reaktor 5 oder 6. Aber es ist jeden Cent wert.

Meatchopper ist schon volljährig:
https://www.native-instruments.com/en/r ... y/show/95/

Ich nutze auch allerlei altes Zeug aus der User Lib. Das hier ist so cool:
https://www.native-instruments.com/en/r ... show/4211/
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Ron Dell schrieb:
Verstehe das Hardware-Verbot nicht. Solange die Sounds aus Reaktor kommen? Macht doch keinen Unterschied ob man einen Hardware- oder Software-Sampler nimmt, oder?
Dann kommt der nächste und fragt, ob er Sounds aus $hupe als Sample in einem Reaktor.ens nutzen kann.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Ron Dell schrieb:
Verstehe das Hardware-Verbot nicht. Solange die Sounds aus Reaktor kommen? Macht doch keinen Unterschied ob man einen Hardware- oder Software-Sampler nimmt, oder?
nein, Du sollst natürlich die original Ensembles nutzen, nicht mit anderne Tools absampeln :selfhammer:
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Ich wäre auch dabei, ich liebe Blocks. Effekte für mixing und mastering usw auch rein aus Reaktor?
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Samples: es gibt ja Reaktor Ensembles die Samples laden, so Grain Dinger usw.
ich bin dafür, dass man eigene Samples laden darf, aber nur welche, die mit anderen Reaktor Ensembles erstellt wurden.
Also Ensemble A -> wav speichern -> laden in Ensemble B.
das allein gibt ja schon unendliche Möglichkeiten.
Irgendwas Schräges mit A erzeugen und dann in B laden zum langsamen Durchfahren etc.
Aber keine Samples aus anderen Quellen nutzen, oder die Samples nutzen, die bereits im Ensemble drin sind -> Parameter ändern oder auch nicht, je nach Belieben.
 
R
RNDLMDFGL
Guest
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
nein, Du sollst natürlich die original Ensembles nutzen, nicht mit anderne Tools absampeln :selfhammer:
Das ist nicht :selfhammer: sondern einfach nicht eindeutig formuliert, meiner Meinung nach. Aber das ist ja nun geklärt.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

darsho schrieb:
Ich wäre auch dabei, ich liebe Blocks. Effekte für mixing und mastering usw auch rein aus Reaktor?
Ja genau - wir sollten mal festlegen was die DAW genau beisteuern darf.
virtualant schrieb:
Aber keine Samples aus anderen Quellen nutzen, oder die Samples nutzen, die bereits im Ensemble drin sind -> Parameter ändern oder auch nicht, je nach Belieben.
Wie jetzt? Keine Samples aus den Ensembles, oder doch?

Jedesmal wenn ich den Satz lese wechselt er die Bedeutung^^
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
Ron Dell schrieb:
Verstehe das Hardware-Verbot nicht. Solange die Sounds aus Reaktor kommen? Macht doch keinen Unterschied ob man einen Hardware- oder Software-Sampler nimmt, oder?
nein, Du sollst natürlich die original Ensembles nutzen, nicht mit anderne Tools absampeln :selfhammer:
sorry für die Verwirrung. Samplen ja und nein... watt denn nu?
Also nicht mit anderen Tools sampeln, aber Reaktor Samples laden in andere Reaktor Ens ist erlaubt.
ich hoffe jetzt ist's klar, und die Idee kommt an.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Mit anderen Worten: in der DAW dürfen sich vorm Rendern nur MIDI-Spuren befinden? Das wär harcht!
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Also sind generell alle Samples erlaubt, die bei einem Ensemble dabei sind - Auch diese zu extrahieren und in ein anderes Ensemble zu laden, sowie resampling in der DAW und diese dann wiederum in ein Sampler Ensemble zu laden - richtig?

Strelokk schrieb:
Mit anderen Worten: in der DAW dürfen sich vorm Rendern nur MIDI-Spuren befinden? Das wär harcht!
Ja, das wäre fair so!
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Strelokk schrieb:
Mit anderen Worten: in der DAW dürfen sich vorm Rendern nur MIDI-Spuren befinden? Das wär harcht!
uff, das versteh ich jetzt nicht 8)
was möchtest Du denn machen, und was hat das mit Sampeln zu tun?
Ich könnt mir vorstellen, dass man durchaus auch Reaktor FX verwenden kann, Hall Echo usw., ob die auf die MIDI Spur oder später auf die gerenderte Spur angewendet wird ist egal.
 
Strelokk
Strelokk
Physique Ringmobb
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Green Dino schrieb:
Strelokk schrieb:
Mit anderen Worten: in der DAW dürfen sich vorm Rendern nur MIDI-Spuren befinden? Das wär harcht!
Das wäre fair!
Ich nutze Live noch wie zu Prä-MIDI-Zeiten, nur dass ich die Sounds jetzt intern aufnehme. D.h. am Schluss hab ich meist nur Audio und arrangiere das so lange, bis es mir passt. :oops:
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

virtualant schrieb:
Strelokk schrieb:
Mit anderen Worten: in der DAW dürfen sich vorm Rendern nur MIDI-Spuren befinden? Das wär harcht!
uff, das versteh ich jetzt nicht 8)
was möchtest Du denn machen, und was hat das mit Sampeln zu tun?
Ich könnt mir vorstellen, dass man durchaus auch Reaktor FX verwenden kann, Hall Echo usw., ob die auf die MIDI Spur oder später auf die gerenderte Spur angewendet wird ist egal.

Er meint, in der DAW darf kein Audio sein, nur Midi Spuren, die Reaktor Instanzen ansteuern.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
Re: NI Reaktor Challenge - gute Idee?

Green Dino schrieb:
Also sind generell alle Samples erlaubt, die bei einem Ensemble dabei sind - Auch diese zu extrahieren und in ein anderes Ensemble zu laden, sowie resampling in der DAW und diese dann wiederum in ein Sampler Ensemble zu laden - richtig?
ja, ich bin dafür.
 

Similar threads

virtualant
Antworten
59
Aufrufe
3K
electric guillaume
electric guillaume
 


News

Oben