NORDSCHLACHT - Last Good Bye [Dark Electro]

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von ARNTE, 4. Juli 2006.

  1. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    von wegen sommerloch! NORDSCHLACHT strotzt nur so vor kreativität! und so ist es kaum verwunderlich, dass schon wieder der nächste song fertig ist.
    das gute stück heißt "Last Good Bye" und ist wieder ziemlich ruhig und reichlich melancholisch - wahrscheinlich auch der persönlichste song den wir je gemacht haben.

    wir hoffen sehr, dass er euch gefällt und erbitten uns reichlich kommentare.

    http://www.nordschlacht.de/mp3/NORDSCHL ... od_bye.mp3
     
  2. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    niemand? :cry:
     
  3. Happy

    Happy Tach

    Die Verbindung zur HP gelingt mir nicht. Vielleicht gibts deshalb kein Feedback. :roll:
     
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    was? wie? wo? hmmmm....*grübel*
    also hier gehts. komisch.....geht das bei den anderen auch nich?
     
  5. Happy

    Happy Tach

    Habs gerade noch mal probiert und jetzt funzt es.

    Und das neue Werk gefällt sehr. Hab eben zwei andere Stücke von Euch noch mal angehört und ich meine schon erkennen zu können, dass auch dieser Song als Eurer zu erkennen ist, auch wenn er etwas anders als sonst klingt (und zwar für meine Ohren schöner :supi: ).
     
  6. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Die Fläche mit diesem Arpeggi-Synth und den Bass(-lauf) finde sehr genial (womit gemacht?). Kann man gut nebenbei hören! Zum Hit fehlen mir etwas die Höhepunkte in dem Song.

    Somit bleibt "Sacrilege" von Mentallo & The Fixer weiterhin meine Nummer 1 in dieser Soundkategorie :)

    Aber du hast noch einige andere Stücke auf deiner Homepage), die richtig klasse sind. Zum Beispiel "determine", dessen Bass ein Traum ist! Klingt absolut göttlich - trocken und mit dem gewissen Extra, dass ich schon lange suche - setzt sich schön durch im Mix. Nur diese alt klingenden Chorpads (hört sich nach Wavestation an) sind nicht so mein Ding.

    Wundert mich echt, dass ihr noch keinen Deal habt...

    P.S.: Magst du Mentallo? Könnte man bei deinem/eurem Sound stark vermuten - und das ist definitiv als Kompliment gedacht!
     
  7. Ermac

    Ermac Tach

    Ich glaub Familie Nordschlacht will gar keinen. These b): es werden zu wenige der üblichen platten Szeneklischees erfüllt, was natürlich auch gut so ist! Mein persönlicher Liebling ist nach wie vor "deamland", wirklich sehr schöne Lala!
     
  8. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    dankeschön euch dreien! :D

    der bass den du wahrscheinlich meinst kommt aus dem gmedia minimonsta. ich glaub in determine hab ich den auch verwendet - ist mein absoluter lieblingssoftie!
    die fläche mit arpegi die du wahrscheinlich meinst ist eigentlich ne gegatete fläche mit delay.
    die alten chorpads kommen aus meinem heiß gelieten D 70. wobei du auch den kawai K5000 meinen könntest, aber der klingt eigentlich nicht "alt".

    n labeldeal wäre prinzipiell ne schöne sache. nur müssten wir es mal gebacken bekommen uns zu bewerben. nur bei wem??? alfa matrix? hm, die machen doch nur rummsbumms. bloodline und blackrain genauso. wen gäbe es denn da noch???

    und ja, mentallo mögen wir sehr gern :D
     
  9. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Minimonsta? Wie sieht es denn da mit dem Performance-Hunger aus?

    Ach, Roland D-70? Hätte schwören können, dass es ein Korg ist :)

    Zum Thema DarkWave-Label:
    Was sollen die Label machen, wenn hauptsächlich nur noch Future-Pop und BumBum-Elektro produziert wird? Naja, auf der anderen Seite, will die Masse ja anscheinend diese Sachen hören. Mir persönlich ist das völlig schleierhaft...

    Wir waren damals mit "Abscess" (1995-1999) auch eher die stillen "Stars" der Szene. Bei Torben Schmidt (Label: Dying Culture, früher ZothOmmog, Bloodline) ist es aber so, dass er nur auf eine richtig gute DarkWave-Kombo wartet. Das ist immer noch sein persönlicher Lieblingssound und durch das eigene Label erfüllt er sich dann auch solche Veröffentlichungen immer mal wieder gern. Genau wie bei Dennis Ostermann (In Strict Confidence, Label: Minuswelt Records) - der hat auch nur, weil er es geil findet die letzte "Yelworc" released. Der finanzielle Aspekt ist in unserer Musiksparte ja eh eher ein nettes Taschengeld nebenbei. Somit gehen diese Leute halt noch immer mit etwas Idealismus an die Sache heran. Gott sei Dank, wobei auch das manchmal zum Problem werden kann. Wer noch so richtig auf OldSchool-Electro abfährt, ist doch Stefan von "dependent". Da würde ich es auf jeden Fall mal probieren... Wie heissen noch die anderen? Ach ja, "Accession Records" - auch noch eine Möglichkeit.

    Ich hätte auch schon längst wieder einen Deal haben können, aber ich habe in den letzten 6 Jahren kaum eine Electro-Nummer zu Ende gebracht. Tausend coole Ideen in der Schublade, aber sobald es darum geht daraus einen zumindest leicht strukturierten Song zu machen, hörts auf :sad: Doch, einen Hit habe ich fertig - muss nur noch ordentlich gemischt werden (geht etwas in Richtung Zauberschloss von ISC).

    Naja, egal - wenn es ok für dich ist, schicke ich Torben und Dennis mal deine Internetadresse...
     
  10. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    für das gebotene okay würd ich mal sagen. hab nen PIV 2,8 mit 1GB RAM und kann neben dem Minimonsta noch ne menge anderes zeugs laufen lassen bevor ich an die grenze stoße. oder anders gesagt, es gibt plug ins die mehr performance fressen...

    sehr gern :D

    vielleicht bekomme ich es ja aber auch tatsächlich mal hin die labels anzuschreiben...
    danke jedenfalls für deine tipps!
     

Diese Seite empfehlen