NOVATION Peak >>> fehlerhaftes Rauschen

fraBe
fraBe
.....
Hallo.
Habe irgend wo hier im Forum gelesen, dass einige Peaks (mittel-stark) rauschen.

Wie kann ich das (vor dem Kauf) testen?
  • Master-Volumen aufdrehen?
  • Ohne Gate (keine Key-Taste betätigen)?
  • Filter zu?
  • Effekte im Standby?
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Es stimmt, die Geräte zeigen ein gewisses Grundrauschen, was bei mir zu einem "Umtausch" führen sollte. Der Händler hatte mir allerdings dann den Betrag erstattet anstatt ein anderes Gerät zu schicken.

Testen geht ganz einfach : Kopfhörer anstöpseln, am besten einen Sound initialisieren und Volume-Regler aufdrehen. Ab der Hälfte beginnt es zu rauschen und dann mußt Du eben entscheiden ob Dir das zu viel ist oder nicht. Interessant ist es auch den Filter (bei einem Init-Sound) ganz auszudrehen und Tönen zu spielen. Bei mir wurde das Rauschen beim Tastendruck verstärkt.

Ein gewisses Rauschen wird man bei Analogen aber immer haben, mein OB6 sehr wenig, mein DM12 schon deutlicher. Ob es für die eigene Praxis dann relevant ist, gerade wenn man eher fette Sounds spielt, bei denen man nur in der ersten Hälfte des Regel-Weges bleibt ist die andere Frage.

Von anderen wird ja berichtet, daß Sie Ihre Geräte getauscht haben und es dann besser war. Mein Händler sah das nicht als Alternative an. Ein Upgrade (das irgendwas am Pegel ändert) habe ich übrigens auch durchgeführt. Hat aber nichts groß verändert.
 
6Slash9
6Slash9
|||||||
Ich hatte beim ersten Testen einen Initsound mit einem OSC Sägezahn. Filter mit wenig Resonanz langsam geöffnet und wieder geschlossen und ab dann permanent angefangen zu suchen, wie ich Noise rausdrehen könnte.
Genauso in vielen Presets und rumgeschraubten Sounds. Besonders auffällig war, daß das Fahren durch die Wavetables dadurch besonders spaßfrei war.
Es hörte sich einfach permanent an, als wenn eine Verknüpfung vorhanden wäre, die mit Öffnen des Filters den Noiseregler aufdreht.

War allerdings ein Gerät der ersten Stunde...
 
 


News

Oben