Novation Summit

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
:supi: ja Arp und Pitchbend machen jetzt keine Probleme mehr^^

Trotzdem bleibt er klanglich für mich nicht so weit vom Virus weg, und die völlig schiefe Tastatur tut den Rest,

geht morgen zurück :)
 
Also die Tastatur würde ich reklamieren. Dazu ist das Ding zu teuer. Meiner kommt wohl am Domnerstag. Da bin ich ja jetzt gespannt ....
 
Da es gerade um die Tastatur geht: Bei meinem Summit ist sie zwar gerade, aber der Aftertouch ist so unglaublich schwergängig, dass mir beim Drücken angst und bange wird und ich ihn wahrscheinlich nie benutzen werde. Ist das bei den anderen Summits hier in der Runde auch so?
 

Cord

|||||
Bei meinem war eine Vorserien-Firmware drauf, bei der mir ein kleiner Bug im Multi-Mode aufgefallen ist (im Split-Mode funktionierte Glide nur, wenn der entsprechende Part angewählt war). Am Samstag stand aber schon ein Update zur Verfügung (Version 104.618) - der Bug wurde behoben und weitere sind mir bis jetzt nicht aufgefallen.
Wo bekommt man das Update her? Bei mir gibt es nur ein Driver Update.
 
Ich habe eben einen kleinen Vergleich zwischen Summit und Peak aufgenommen, weil mich jetzt doch mal interessiert hat, wie groß die Unterschiede zwischen den beiden Synths sind. Aufgenommen wurden beide Geräte mit identischen Parametereinstellungen und nur einer leichten Lautstärkeanpassung nachträglich in Wavelab (+0,4 dB beim Peak), um die Durchschnittslautstärke auf den gleichen Wert zu bringen: Summit/Peak-Vergleich Mono-WAV

Die Akkorde 1 und 2 sind vom Summit, die Akkorde 3 und 4 vom Peak. Ausgangspunkt ist jeweils das Init-Preset mit folgenden Änderungen: Filterfreq.=100, FilterEnvDepth=+63, Resonance=70, ModEnv1Decay=105, Osc2Fine=+10. Der erste Akkord ist jeweils nur Oszillator 1 (Pegel=100%) und beim zweiten Akkord kommt Oszillator 2 dazu (Pegel=100%). VCA Gain jeweils 100% und bei den Effekten ist der Bypass aktiviert.

Ich war selbst ganz erstaunt, dass der Peak so viel mehr verzerrt als der Summit. Beim Summit wurde also definitiv das Schaltungsdesign verändert. Für mich hören sich die Verzerrungen aber eindeutig analog an - das ist m.E. keine Verzerrung in den Wandlern sondern eher im Filter und VCA. Wenn man z.B. beim Polymoog einen hohen Pegel in den Filter und/oder den Mixer schickt, klingen die Verzerrungen sehr ähnlich. Beim Peak/Summit werden die Verzerrungen geringer bzw. verschwinden ganz, wenn man den VCA-Level, die Lautstärke der Oszillatoren und ggf. auch die Filterresonanz reduziert. Die Parameter VolRange/PatchVolume und der Master Volume-Regler ändern dagegen nichts an den Verzerrungen.

Das Filterdesign wurde auf jeden Fall beim Summit geändert, weil der neue "Dual"-Filtermodus dazugekommen ist.
Man hört es deutlich den Unterschied, aber ich finde die Verzerrungen auch wie Cord sagte harmonisch.
Es klingt jedenfalls nicht digital sondern eher „angewärmt“.

Danke für die Mühe!
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Da es gerade um die Tastatur geht: Bei meinem Summit ist sie zwar gerade, aber der Aftertouch ist so unglaublich schwergängig, dass mir beim Drücken angst und bange wird und ich ihn wahrscheinlich nie benutzen werde. Ist das bei den anderen Summits hier in der Runde auch so?
Ja, das war das nächste was mich gestört hat...ich hatte zuerst gedacht die Tastatur hätte gar keinen Aftertouch ;-)
 

nox70

System konformer Querdenker...
:supi: ja Arp und Pitchbend machen jetzt keine Probleme mehr^^

Trotzdem bleibt er klanglich für mich nicht so weit vom Virus weg, und die völlig schiefe Tastatur tut den Rest,

geht morgen zurück :)
Jedes Ohr ist anders, aber vom Klang finde ich schon, dass hier große Unterschiede bestehen. Da ist der Peak mehr "smack in the face" und hat auch viel Volumen im Grundsound.
Aber wenn er zurückgeht, kannste Dir ja mal den Rev2 ... ;-) .. der klingt nicht wie ein Virus.
Das Thema Tastatur geht gar nicht.. aber das kenne ich ja auch schon vom Moog Subsequent...
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Da ist der Peak mehr "smack in the face" und hat auch viel Volumen im Grundsound.
also...die Grundwellenformen habe ich gestern mal verglichen. Beide Synths voll aufgedreht, gleiche Einstellung am Pult, da tat sich nix...wie gesagt - Peak Filter klingt bei hoher Resonanz schöner, und distortion/Overdrive natürlich auch...
Dann habe ich Mal einfach bei beiden synths abwechselnd presets durch gekippt, die die mir gut gefallen ne Weile durchgenudelt, hauptsächlich Pads und sphärisches, und da war absolut nichts was mich spüren liess dass da ein deutlicher Mehrwert wäre...überzeugt mich bloß nicht vom Gegenteil, meine Liebste ist froh dass die Kohle wieder zurück wandert 🤣

Aber so insgesamt - achten andere bestimmt auf andere Dinge, meins war es nicht sooo...evtl. wirklich Rev2 oder ich bleibe live beim der kurzweil/Virus Kombi und für analog poly den mfb synth pro....Mal gucken :)
 
Zuletzt bearbeitet:

rz70

öfters hier
Sound ist auch immer Geschmacksache. Entweder ein Synth holt einen da ab oder nicht. Wenn man schon anfängt zu vergleichen, sollte man es lieber sein lassen. So ist es auf jeden Fall bei mir fast immer gewesen.
 

Cord

|||||
Dann habe ich Mal einfach bei beiden synths abwechselnd presets durch gekippt, die die mir gut gefallen ne Weile durchgenudelt, hauptsächlich Pads und sphärisches, und da war absolut nichts was mich spüren liess dass da ein deutlicher Mehrwert wäre...überzeugt mich bloß nicht vom Gegenteil, meine Liebste ist froh dass die Kohle wieder zurück wandert 🤣

Aber so insgesamt - achten andere bestimmt auf andere Dinge, meins war es nicht sooo...evtl. wirklich Rev2 oder ich bleibe live beim der kurzweil/Virus Kombi und für analog poly den mfb synth pro....Mal gucken :)
Nun, wenn es ums layern geht, dann sieht der Peak ein bisschen alt aus, oder? 16 Stimmen sind auch nicht ohne, oder 8 fuer einen Layer Sound.

Fuer das Geld (wenigstens, was ich bezahlt habe) ist es schon gut. Tastatur habe ich schon vorher erwaehnt ist nicht besser als die im Prophet-12 und das ist ein Abklatsch einer Fatar Version, die weit vom Orginal weg ist. Das Novation so a Trala um die Tastatur macht, ist mir ein Raetsel.

Ich kann jetzt hier nachlegen, wo der Prophet-12 besser ist oder halt ein richtiger Analoger, aber um ganz ehrlich zu sein, ich habe mit dem Summit viele Speak&Spell Sounds hinbekommen. Ich frage mich jetzt ob es am Reverb liegt oder an den Funktionen. Ich nehme mal an, dass es an den letzteren liegt und den Sound natuerlich, denn ein Prophet-6 hat ja auch Reverb und da bin ich nie auf sowas gestossen. Vielleicht brauchsts auch einen dritten Oszillator. Wer weiss.

Naja, viele schoene Sounds, auch analog, die da rauskommen. Ich habe auch kein Peak, also bin ich da vollkommen unvoreingenommen. Gebrauchen tue ich den Summit auch nicht wirklich und trotzdem hat er mich in seinen Bann gezogen.
 
(...) der Aftertouch ist so unglaublich schwergängig, dass mir beim Drücken angst und bange wird und ich ihn wahrscheinlich nie benutzen werde. Ist das bei den anderen Summits hier in der Runde auch so?
Hättest du eine bestimmte Einstellung / bestimmtes Preset mit der wir es gut testen können?
Versuch' mal den Sound A001 "Buzzy Brass". Da sollte der Aftertouch die Filterfrequenz erhöhen/den Filter öffnen. Tut er auch, aber nur mit großer Anstrengung. Wie die Tasten das auf längere Sicht aushalten sollen, ist mir ein Rätsel - und Plastik wird mit steigendem Alter ja auch nicht gerade stabiler...
 

Cord

|||||
Was wir jetzt aber noch nicht beantwortet haben ist, ob der Summit nicht genauso klingt, wenn man ein bisschen mehr die Verstaerkerstufen aufdreht. Der Overdrive ins Filter ändert sehr deutlich den Klang des Filters, was auf den Eindruck, dass der Peak Filter besser klingt, sicher Einfluss haben kann.
 
Versuch' mal den Sound A001 "Buzzy Brass". Da sollte der Aftertouch die Filterfrequenz erhöhen/den Filter öffnen. Tut er auch, aber nur mit großer Anstrengung. Wie die Tasten das auf längere Sicht aushalten sollen, ist mir ein Rätsel - und Plastik wird mit steigendem Alter ja auch nicht gerade stabiler...
Das kann ich bestätigen: Da muss man wirklich sehr fest drücken. Vielleicht kann man es auch bei irgendeinem Parameter noch ändern? Persönlich stört es mich jetzt nicht so, da ich eigentlich kein Aftertouch verwende.
 
Hi, also nun bin ich auch im Kreis der Summit Besitzer.

Vorweg, mir gefällt er bisjetzt sehr gut, habe aber grade mal ein bissl die Presets durchgefahren ...

Tastaturmäßig gefällt mir auch meine alte Yamaha FX etwas besser (Korg 01/w) aber ansonsten auch okay.

Nun aber zu meinem Problem:

Eine Voice ist defekt. Da kommt nix raus. Nachdem ich ein bissl rumprobiert habe habe ich auch herausgefunden, was das Problem ist:
Filter 6 hat ein Issue mit einem der beiden 12DB Teile. Sobald ich 24DB oder Dual anwähle ist der Sound aus. Welches der beiden Filter jetzt funktioniert und welches nicht kann ich hier nicht finden. Aber das ist mal mehr als ärgerlich.

Jetzt bin ich mal gespannt ob die von Novation sich was dazu einfallen lassen. Jetzt das ganze Ding zurückversenden ... weia. ...

So ein murks :dunno:😭
 
Das kann ich bestätigen: Da muss man wirklich sehr fest drücken. Vielleicht kann man es auch bei irgendeinem Parameter noch ändern? Persönlich stört es mich jetzt nicht so, da ich eigentlich kein Aftertouch verwende.
OK, dann muss das wohl so sein - ich glaube nicht, dass man da was ändern kann... Mir geht's aber genau wie Dir, ich benutze Aftertouch eigentlich auch praktisch gar nicht und finde das jetzt nicht so tragisch. Eigentlich ist der Aftertouch bei allen (modernen) Geräten, die ich so unter den Fingern hatte, zu schwergängig und kaum dosierbar - da gibt's nur an/aus... Beim alten Multimoog funktioniert das komischerweise viel besser.

Nun aber zu meinem Problem:

Eine Voice ist defekt. Da kommt nix raus. Nachdem ich ein bissl rumprobiert habe habe ich auch herausgefunden, was das Problem ist:
Filter 6 hat ein Issue mit einem der beiden 12DB Teile. Sobald ich 24DB oder Dual anwähle ist der Sound aus. Welches der beiden Filter jetzt funktioniert und welches nicht kann ich hier nicht finden. Aber das ist mal mehr als ärgerlich.
So ein Mist! Hast Du mal die Kalibrierung durchlaufen lassen (unter "Settings" auf der 2. Seite unten)? Vielleicht ist ja nur was falsch kalibriert bzw. ein falscher Wert in der Kalibrierungstabelle gespeichert.
 
Ja, hat leider kein Ergebnis gebracht. Unverändert.

Case ist offen - beim Verkäufer und bei Novation..
Also es war tatsächlich der Filter von Voice 6 defekt. Nun habe ich einen neuen Summit ;-) Nachdem ich den Case eröffnet habe, hat sich jemand von Novation gemeldet (Tom) und hat mit mir den Fehler nochmal analysiert und ist dann zum Schluß gekommen: Technischer defekt. Da der so neu war haben die gleich einen RMA gemacht, also mir einen neuen losgeschickt und einen UPS Aufkleber, damit ich meinen einpacke und zurückschicke. Soweit alles so gemacht und heute kam der neue an - diesmal keine Fehler :)

Nun habe ich zuerstmal den Blade Runner gebastelt und bin einfach begeistert ... Toller sound, mit tollen Effekten. Ich glaube ich habe da alles richtig gemacht - bin aber noch im Honeymoon :)

Hat eigentlich schon jemand den Editor von Sigabort für den Peak mit dem Summit ausprobiert?
Ich habe Kontakt mit Lee aufgenommen (der Autor vom Midisynth für den Peak). Das Problem ist, daß der Midisynth den Summit erst mal von vornerein nicht erkennt. Das ist auch soweit klar, da mit Sysex gearbeitet wird und numal die beiden Synth verschiedene Device IDs haben.

Ich habe also für Lee alles was components so tut abgesaugt und ihm als dump bereitgestellt. Er schaut jetzt mal, ob er eine Summit fähige Version machen kann. Es gibt dann immer noch ein bis zwei Feinheiten, die dann nicht funktionieren werden. Z.B. kann der neue Dual Filter Mode sicher so einfach nicht eingebaut werden. Aber das ist ja dann eine kleinigkeit die man dann immer noch ändern kann. Das Components finde ich jetzt nicht so toll ... habe schon deutlich bessere librarians gesehen und ein Editor wäre auch mal toll gewesen.

Soweit zum Update, halte Euch auf dem laufenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vier Posts in folge ...

Okay hier aber eine wichtige Nachricht:
Novation hat eine Rückrufaktion für die erste Charge Summits. Es geht darum, daß wohl der Encoder dieser Charge dazu neigt nicht correct zu arbeiten.

Novation hat dazu nun details und auch eine Liste mit den potentiell betroffenen Summits gepostet.


Ich finde das echt vorbildhaft wie Novation mit dem Thema umgeht. Nicht die Augen zumachen und den User damit leben lassen, sondern proaktiv die User informieren und dann handeln. Toll, so legt man sich treue Kundschaft zu.
 

Sulitjelma

||||||||||
...Ich finde das echt vorbildhaft wie Novation mit dem Thema umgeht. Nicht die Augen zumachen und den User damit leben lassen, sondern proaktiv die User informieren und dann handeln. Toll, so legt man sich treue Kundschaft zu.
Ich denke da haben sie Lehrgeld beim Peak bezahlt. Zuerst wurde das Rauschproblem unter den Teppich gekehrt. Mein erster ging u.a. deshalb wieder zurück. Später haben sie es komplett beseitigt bekommen, auch wenn es sich weiter bei manchen als Gerücht hält.
 


Neueste Beiträge

News

Oben