Novation Summit

rz70

rz70

öfters hier
Hier eine Vorführung von Ricky Tinez des Novation Summit, bei der sehr schön gezeigt wird, was der Summit alles kann und wie schnell man dies schafft (ab Minute 39:45):
 
SerErris

SerErris

||||
Hi,

die erste Version der Sysex Documentation ist fertig.

Hier findet Ihr das Dokument:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l2pmChldan5rKX16_9F1Q6kN67XePRF1hlxebOXR3lk/edit?usp=sharing

CU
Ser
Monsterupdate: Ich habe jetzt mal die NRPN und CC Controler alle aufgeschrieben. An der Stelle ist dir originale Doku echt Mülle (die vom Peak im übrigen auch). Die neuen Funktionen aus Firmware 1.2 sind nur um Teil drin, dann mit falschen Parametern und vieles ist überhaupt nicht aufgelistet. Beim Summit haben sie dann zuguterletzt noch die Mod Matrix Vermurkst und die FX Mod Matrix fehlt bei beiden komplett.

Also man kann wirklich jeden Knopf, Button und Menüeintrag mit NRPN/CC Fernsteuern... und jetzt gibt es auch ein Dokument wo die alle drinstehen.

Ich bräuchte hier noch mal Unterstützung. Alle controller einmal von oben nach unten durchgehen:
1. Stimmen die Controller (NRPN/CC Nummern)
2. Stimmen die Wertebereiche (auch das ist teilweise nicht korrekt gewesen)
3. Habe ich einen Parameter übersehen?

Wäre coll, wenn das jemand machen könnte, ich sehe vor Lauter Zahlen schon die Bäume nicht mehr .. oder so ähnlich.
 
Kevinside

Kevinside

|||||
Leider habe ich keinen Summit mehr... Wie kann man das kontrollieren... Ich mus gestehen, du bist mein Held in dieser Sache, da ich keine Ahnung habe, wie das funktioniert und du es hinbekommen hast... Vielen Dank für deine Mühe...Wenn Lee wirklich einen Editor macht... Wie wird Deine Leistung darin belohnt...
 
SerErris

SerErris

||||
Leider habe ich keinen Summit mehr... Wie kann man das kontrollieren... Ich mus gestehen, du bist mein Held in dieser Sache, da ich keine Ahnung habe, wie das funktioniert und du es hinbekommen hast... Vielen Dank für deine Mühe...Wenn Lee wirklich einen Editor macht... Wie wird Deine Leistung darin belohnt...
Danke für die Blumen ⚜
Tja ... ohne Summit kann man das natürlich einfach nicht überprüfen.
Mit Summit geht man wie folgt vor:
1. Parameter in der Liste nehmen - den Regler in die Hand nehmen und den Parameter abfahren - schauen, ob der Wertebereich so stimmt. Wenn ja - nächstes., Wenn nein - Ändern.

Dazu wäre natürlich gut mit mir per PM in Kontakt zu treten, damit ich dem netten Tester dann schreibrechte auf die Datei geben kann.

Ja, Lee hat den Editor schon "fertig". Ist im Beta Test ... (unter anderem bei mir).

Aber zuerst mal nur Single Mode, da ich für Multimode noch die Entsprechenden Daten rausbekommen muß und das auch im Editor deutlich anders abgebildet werden muß. Aber ansonsten sind alle Summit Features auch schon drin (wie z.B. das Dual Filter und die anderen Modulationsmöglichkeiten und Ziele). Auch FM ist bereits enthalten was jetzt auch Rückwärts dem Peak zugute kommt. Das hatte der Editor noch nicht bisher. ... das wird nicht lange dauern bis zur Version 1.0 für den Summit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside

Kevinside

|||||
Wow, ich sag nur wow... und das bestärkt mich, es nochmal mit dem Summit zu versuchen... Alleine das ein Editor in Aussicht ist, läßt mir keine Zweifel mehr...da dies für mich das Problem war...da es es keinen Editor eben gab...Und Lee ist toll... Ich hab auch ne Monostation... Geniale Software dazu von ihm.
Wiegesagt... Das Problem bei mir war die wellige Tastatur und das sehr beschädigte Holzseitenteil, aber dennoch werde ich jetzt wieder zugreifen, auch wenn ich nun länger warten muss, da die neue Charge erst geliefert wird...

PS: Das sind keine Blumen... Du hast alle Regler Parameter usw. abgearbeitet nur um das Sysex und co herauszufinden... Das macht man nicht nur so nebenbei. Da steckt viel Arbeit dahinter... Also sinds doch Blumen... Aber es ist eher Dankbarkeit, daß du dich so damit bschäftigst... Ich meine, wer macht das schon....
 
I

ImGrundeBassist

..
Genau so werde ich es machen. Ich fahre mit meinem Kumpel einfach zum Just Music und warte bis beide da sind. Das ganze könnte zum Zücken der EC-Karte führen. Ich bin ja "eigentlich" E-Bassist und da ist es genau so. Danke euch.
 
I

ImGrundeBassist

..
Jetzt muss ich mal fragen: Beim Nord Lead A1 gibts ja den Montor Taster: Wenn man den drückt und den Poti gleichzeitig dreht, dann sieht man den Parameter wie er im Preset eingestellt ist. Kann der Summit sowas auch? Habe dazu im Manual nix gefunden - oder nicht lange genug gesucht.

Ohne so eine Funktion ist das alles ziemlich wertlos für mich. Ich fange gerade erst an, mit Synths zu arbeiten und da lerne ich viel von den Presets.
 
SerErris

SerErris

||||
Jetzt muss ich mal fragen: Beim Nord Lead A1 gibts ja den Montor Taster: Wenn man den drückt und den Poti gleichzeitig dreht, dann sieht man den Parameter wie er im Preset eingestellt ist. Kann der Summit sowas auch? Habe dazu im Manual nix gefunden - oder nicht lange genug gesucht.
Dazu braucht es keinen Taster, jedes Setting der Regler wird immer parallel mit dem aktuellen und dem im Patch gespeicherten Wert angezeigt:

Siehe Bild:
57617-6d4ae980d803642ada646add6b011df0.jpg
 
Cord

Cord

|||
Dazu braucht es keinen Taster, jedes Setting der Regler wird immer parallel mit dem aktuellen und dem im Patch gespeicherten Wert angezeigt:

Siehe Bild:
Anhang anzeigen 68060
Dem möchte ich widersprechen. Der Prophet-12 hat einen SHOW Taster und den benutze ich sehr gerne um die Oszillatoren anzugleichen. Das ist so ohne weiteres beim Summit nicht möglich. Hier das Beispiel, ich bringen Osc 1 mit einer digitalen Welle, setzte den Manual Wert auf etwas und lasse die Huellkurve oder den LFO auf das Wavetable einwirken. Das ist eine typische Angehensweise. Dann moechte ich einen zweiten Oscillator mit den gleichen Werten reinbringen und nur etwas de-tunen. Nun zeig mir mal, wie ich schnell an die Wavetable Werte komme!

Ja, man kann den Sound abspeichern und dann mit Deiner Methode die Werte finden und dann beim zweiten Oscillator auch so einstellen. Aber mit einer SHOW Taste kann man das ganze ohne erst abzuspeichern und den Sounddesignfluss zu unterbrechen.

Diese sind Kleinigkeiten, die mich aber irgendwie fuchsen. Ich persönlich hätte das Display anders aufgebaut. Da sind genügend Charakter drin, um "current +XXX (+YYY)" reinzubringen (saved in Klammern) und die dritte Zeile für weitere Details offen lässt. Oder besser halt alle 3 Werte des Knopfes aufzeigen, wenn man dran dreht. Diese Triple Belegungen von Knoefpen ist einfach Mist. Dafür hat meinen einen eigenen Knopf für Pitch ENV oder LFO im jeden Oszillatorbereich.

Wie gesagt, vertane Chance den Summit ein eigenes Profil zu geben anstatt einfach den Peak zu kopieren oder halt die K-Serie. Aber er klingt sehr schön und da plagt man sich schonmal mit solchen Nebensächlichem rum.
 
rz70

rz70

öfters hier
Also mich hat am P12 und Pro 2 immer gestört, dass ich nach dem jammern nicht ohne weiteres an den Ursprungswert komme. Beides hat also seine Einschränkungen. Je nachdem wofür man das Gerät verwendet. Mir ist der Summit/Peak Weg hilfreicher.
 
Cord

Cord

|||
Also mich hat am P12 und Pro 2 immer gestört, dass ich nach dem jammern nicht ohne weiteres an den Ursprungswert komme. Beides hat also seine Einschränkungen. Je nachdem wofür man das Gerät verwendet. Mir ist der Summit/Peak Weg hilfreicher.
Ja, das hat mich wirklich nie gestört. Mag aber auch daran liegen, dass ich fast jeden Sound mit dem Init beginne. Jeder ist aber auch anders.

Bei analogen Sounds ist mir das egal ob ich ein bisschen daneben liege. Aber bei digitalen Sounds muss es 1:1 übereinstimmen.
 
siliconscientist

siliconscientist

||
Es wäre wirklich schön, wenn der Summit (und auch der Peak) eine Funktion hätte, um die Einstellungen von einem Oszillator auf den anderen zu kopieren oder um das Bedienpanel vorübergehend in eine Art "Global"-Modus zu versetzen, in dem die Parameteränderungen auf alle drei Oszillatoren gleichzeitig wirken. Das würde viel manuelle Kopiererei ersparen... Mir fällt zwar spontan kein anderer Synth ein, bei dem das möglich wäre, aber das wäre bei einem Synth mit drei Oszillatoren wirklich mal eine sinnvolle Ergänzung. Ich muss den Support ohnehin wegen des Austauschs kontaktieren - vielleicht schreibe ich das gleich mal mit rein... :)
 
rz70

rz70

öfters hier
Also den "Global Modus" gibt es beim P12 und Pro 2 bei den OSCs, Delays und LFOs (wahrscheinlich noch mehr). Das ist wirklich sehr praktisch.
 
I

ImGrundeBassist

..
Danke für die Infos... Ich arbeite beruflich häufig mit Embedded Systems und habe auch öfters Anbindungen an Displays entwickelt und daher wundert es mich enorm, was daran so schwer sein soll. Es ist technisch wirklich nicht komplex, vor allem hätte im Summit einfach ein breiteres Display keine zwei Euro mehr gekostet.
So ein Display kostet sehr wenig im Vergleich zum Rest (schon die Holz-/Metallseitenteile sollten teurer sein) - ein Interaktionskonzept muss sowieso gemacht werden. Da spart man auch nix. Warum also nicht 5€ mehr investieren in eine gescheite Anzeige. Korg bringt 2018 einen Prologue mit einem Display, bei dem eine Lupe mitgeliefert gehört mit einem echt undurchdachten Bedienkonzept, aber immer noch besser als gar nix zu sehen wie beim Lead 4/A1.

Das ist der Grund, warum ich den A1 schon mehrmals inseriert hatte (eine 7-Segment-Anzeige nervt mich unfassbar). Mein Lieblings-Padsound heißt 8.20, der Leadsound 8.21, toll! Bin freudig gewesen, als ich den Nord Wave 2 sah, da bauen sie ein gutes Interaktionkonzept und belassen es aber bei einem LFO. Die Firmen müssten das doch wissen. Das ist für jeden Produktdesigner doch sofort ersichtlich. Sorry, wie gesagt ich fange erst jetzt mit Synths an. Dass ich weiß, wie man Displays programmiert, ist hier ein Hinternis der Freude :? :)

Ich muss es im Laden probieren - für mich ist diese Funktion der Showstopper oder EC-Kartenzücker. Entweder wirds der Summit oder der Prophet Rev 2 - mal schauen.
 
SerErris

SerErris

||||
Dem möchte ich widersprechen.
irgendwie passt nur Deine Antwort nicht zur Frage. Die Frage war, ob es eine Knopf gibt um den aktuellen Wert im Verhältnis um Patch eines Potirs anzuschauen. Und die Antwort war nicht, das man das nicht braucht, order das es im Verhältnis nicht gebraucht wird, sondern das das. Ein Summit ohne einen zusätzlichen Knopf immer da ist.

selbst in Deiner Erläuterung kann ich nicht ganz erkennen, das der Knopf 100% weiterhilft. Ich drehe einfach den Poti einen Wert nach links und dann wieder nach rechts und schon weiß ich den Wert für den Wavetable von OSC1 und kann ihn auf OSC2 übertragen.

allerdings finde ich die Idee mit dem Zusätzlichen Wert im Display genial und das könnte man sicher auch recht leicht implementieren .... vorausgesetzt der Wert vor dem Anfassen des Knopfes wird vorher überhaupt irgendwo abgelegt. Wenn das Poti quasi direkt den Speicherplatzim Patch überschreibt, dann kennst Du eben den alten Wert vorher nicht und weißt ja auch gar nicht, dass Du jetzt diesen Parameter schrauben möchtest.

von daher könnte so ein Knopf Sinn machen, dass man einen „ Ignorier den Änderungswunsch zeig nur den Wert für den Knopf “ hinbekommt.
 
Cord

Cord

|||
irgendwie passt nur Deine Antwort nicht zur Frage. Die Frage war, ob es eine Knopf gibt um den aktuellen Wert im Verhältnis um Patch eines Potirs anzuschauen. Und die Antwort war nicht, das man das nicht braucht, order das es im Verhältnis nicht gebraucht wird, sondern das das. Ein Summit ohne einen zusätzlichen Knopf immer da ist.

selbst in Deiner Erläuterung kann ich nicht ganz erkennen, das der Knopf 100% weiterhilft. Ich drehe einfach den Poti einen Wert nach links und dann wieder nach rechts und schon weiß ich den Wert für den Wavetable von OSC1 und kann ihn auf OSC2 übertragen.

allerdings finde ich die Idee mit dem Zusätzlichen Wert im Display genial und das könnte man sicher auch recht leicht implementieren .... vorausgesetzt der Wert vor dem Anfassen des Knopfes wird vorher überhaupt irgendwo abgelegt. Wenn das Poti quasi direkt den Speicherplatzim Patch überschreibt, dann kennst Du eben den alten Wert vorher nicht und weißt ja auch gar nicht, dass Du jetzt diesen Parameter schrauben möchtest.

von daher könnte so ein Knopf Sinn machen, dass man einen „ Ignorier den Änderungswunsch zeig nur den Wert für den Knopf “ hinbekommt.
Ich möchte hier jetzt nicht kleinlich werden, aber ich habe nicht die Frage zitiert, sondern Deine Antwort. Die Frage hattest Du schon beantwortet und ich habe nur dazugefuegt, dass ich die Funktion, wie sie im Summit implementiert wurde so nie gebraucht habe. Das heisst nicht, dass andere es nicht brauchen, daher die Anmerkung, dass jeder verschieden ist.

Uebrigens, Novation hat ein neues Update für den Summit. Eklatante Bugs wurden nicht adressiert aber dafür Sachen, die mir so noch nicht aufgefallen sind.

New in V1.0.1:
  • Addressed an issue with using aftertouch in Multi Mode
  • Looping envelopes now set to On when initialised
  • Ability to change Single/Multi mode with MIDI - NRPN 62:0 [From Single to Multi is on channel 1 by default (or whichever is the global channel), and from multi to single is on channel 2/3 by default (or whichever the multi parts are assigned to)].
  • LFOs 3/4 waveform show correct button LED after menu or midi change
  • Fixing the settings menu numbering
  • Added Centre Detent Calibration for controls - Set all bipolar pot controls (All Oscillator controls plus LFO 1 Depth and Envelope Depth in filter section) to their centre positions and press 'Go' on page 10/16 in the main settings menu
 
SerErris

SerErris

||||
Jup habe ich schon drauf auch wenn mich die Nummer ittitert ... denn die Firmware ist jetzt 143 und war vorher 140 ... wie auch immer ...

mich habe jetzt aberein komisches Issue. Nach dem Einachaltennist jetzt immer Preset A30 aktiv undnicht mehr A00 ...
 
rz70

rz70

öfters hier
es ist immer das Patch aktiv, welches du beim letzten Settings speichern aktiv war. Vom Update bin ich auch enttäuscht. Nach der langen Zeit hab ich anderes erwartet. Dann also wieder 6 Monate warten.
 
SerErris

SerErris

||||
Wieder was gelernt ... das muss ich wohl irgendwann zufällig umgestellt haben ..

Das Teil beim Settings Menü habe ich tatsächlich nicht gelesen .. sowas.
 
Cord

Cord

|||
Ich werde heute Abend es wohl auch noch aufspielen. Ich bin sehr enttäuscht über die Liste der Bug Fixes. Ich werde sehen, ob sie auch das komische VCA Verhalten bei der Amp Huellkurve repariert haben. Auch der Spread wäre was schönes, für die breiten UDO Sounds. Naja, wenigstens sieht man, dass sie am OS arbeiten. Auch was wert.
 
SerErris

SerErris

||||
Spread gibt es ... der ist im Voice Menue im UniSpread ... den kann man auch ohne Unison einstellen dann wird jede Voice anders im Panorama verteilt.... Oder meintest Du OSC Spread?

Was meinst Du mit dem VCA Verhalten bei der Amp Huellkurve? Das Thema mit dem Release, wenn man alle Voices noch in der Attack Phase hat und dann die nächste Voice nur noch einen OSC benutzt?
/Edit:
Habe den obigen Bug gerade geprüft. Init rein - Unison auf 4 und dann langer attack ... so daß man in jedem Fall noch in der Attack Phase ist und dann den nächsten Ton spielen.
Das verhalten ist anders. Man kann die vier töne hören und auch den fünften ... alle Voices sind aktiv, aber so ganz korrekt ist das auch nicht. Man kann im Grunde die Töne erst wieder richtig spielen, wenn mindestes mal eine Voice aus der Attack Phase raus ist. - Strange.

Das VCA Gain Änderungen im Single Voice 9-16 Verhalten haben Sie nicht gefixt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cord

Cord

|||
Die Spread Funktion ist kaput wenn man nicht legato spielt. Dann kommt alles murks rüber. Fuer mich funktioniert sie wirklich nur beim Mulitmode mit den Sounds hart panned, Links und Rechts. Der Rest verteilt sich nicht im Stereofeld, wenn man nicht die Sounds überblendet. Versuch mach, kurze Sounds mit Spread.

Der VCA ist irgendwie daneben. Ich meine hauptsächlich aber das abrupte enden der Decaytime bei der Amp Env. Dieses Verhalten kenne ich nur vom Polaris, wenn der VCA nicht richtig kalibriert ist und denkt, er kann noch etwas weiter runter. Kann er aber nicht und der Sound hört auf zu tönen bevor die Decay durchlaufen ist.

Das mit dem VCA Gain ist ärgerlich, aber das hindert keinen am Soundkreieren, oder Spielen. Damit kann ich erstmal leben. Die beiden oberen Bugs sind mir aber lästig.

Edit: Ich habe jetzt die neuste OS draufgezogen und die VCA Decay Time ist immer noch abrupt. Auch der Spread funktioniert nur wenn man legato spielt. Nichts Neues aus der Brexit Zone für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
SerErris

SerErris

||||
Also mir ist weder der Decay noch der Spread aufgefallen... hab den vor allem für flächen benutzt und da hat er super funktioniert .. muss ich morgen mal ausprobieren.

Kannst Du mal schreiben wie Du den VCA Decay Time Bug nachstellst? Dann muss ich nicht lange rumsuchen.
Weißt Du ob es dazu schon einen Bugreport bei Novation gibt?
 
Cord

Cord

|||
Nimm einfach den Init Sound und stelle die Amp Eng auf A:0, D:1/2, S:0, R:1/2. Jetzt halte die Taste bis der Sound nicht mehr hoerbar ist. Kannst auch die Taste nach kurzem Trigger wieder loslassen um den Unterschied zur Release zu höheren.
 
SerErris

SerErris

||||
Nimm einfach den Init Sound und stelle die Amp Eng auf A:0, D:1/2, S:0, R:1/2. Jetzt halte die Taste bis der Sound nicht mehr hoerbar ist. Kannst auch die Taste nach kurzem Trigger wieder loslassen um den Unterschied zur Release zu höheren.
Okay, jetzt weiß ich was Du meinst ... gleiche Problem besteht im übrigen bei den Mod Envs ... kann man am Filter auch sehr gut hören. Mit etwas längerer Decay Time ist es übrigens noch besser zu hören.
 
Kevinside

Kevinside

|||||
Hmm Beta Tester Income...Das finde ich nicht gut...
Ich hoffe, daß so massive Fehler mit der FW geregelt werden können... Aber kann es sein, daß dies ein typisches Verhalten des analogen VCAs ist?
 
siliconscientist

siliconscientist

||
Eigentlich nicht - die VCAs machen ja nur, was sie von den Hüllkurven-Generatoren "gesagt" bekommen. Und dass sie ohne Probleme von 100 auf 0 gehen können, ohne vorher abzubrechen, sieht man ja in der Release-Phase. Für mich sieht das hier ganz klar nach einem Timing-Problem im Bereich der Hüllkurven aus - die Hüllkurve geht in die Sustain-Phase, bevor das Decay durchgelaufen ist. Das dürfte softwareseitig zu beheben sein.
 
Kevinside

Kevinside

|||||
Hoffentlich... Den sonst wäre das bei gewissen Sounds sicherlich nicht so einfach...
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Okay, jetzt weiß ich was Du meinst ... gleiche Problem besteht im übrigen bei den Mod Envs ... kann man am Filter auch sehr gut hören. Mit etwas längerer Decay Time ist es übrigens noch besser zu hören.
huch , in der Tat auch beim Peak. Ich schreib mal n bug report.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben