Numerology 2 ist da ...

A

Anonymous

Guest
...und es rockt!


Numerology2-Screen1.png


Features of Numerology 2 Include:

* A modular step sequencing music composition environment.
* MIDI-based Note Sequencing modules for monophonic, polyphonic and drum sequencing.
* Flexible CV & Gate Sequencer modules for 'component-based' sequencing.
* GrooveClock module for building custom grooves.
* A variety of analog-synthesis-style modules for generating and processing streams of control (CV) data, including LFO's, Envelopes and XY controllers.
* Several MIDI processing and filtering modules.
* Audio Unit hosting.
* An eight-part sample-based DrumKit synthesizer.
* A polyphonic sample-based AudioSample module for audio synthesis.
* A flexible virtual-rack system for organizing modules into musical parts, called Stacks.
* An integrated preset system for coordinating all module settings within a stack.
* An easy to setup parameter modulation system for modulating almost anything from anything else.
* MIDI remote control of almost any parameter.
* A timeline-based playlist arrangement system.
* A dedicated audio mixer with 8 stereo aux sends per stack.
* Custom routing of CV, Audio & MIDI data streams.
* Stereo audio recording of the Master and Alt output busses.
* Flexible synchronization via MIDI Clock, MTC or ReWire.
* Universal binary for Mac OS X, 10.4.11 or later.


www.five12.com
 
A

Anonymous

Guest
Yep, geht. Und auch besser gelöst als in V1. Ist ein cooles Stück Software geworden, wenn auch ein ziemliches Featuretier.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Noiseprofessor schrieb:
Yep, geht. Und auch besser gelöst als in V1. Ist ein cooles Stück Software geworden, wenn auch ein ziemliches Featuretier.

Wie man an der SynthDB und so sieht, war ich auch schon vorher "Fan" davon, so ist das schon cool. Muss ich auch mal auf Praxis testen, die 2er. Freut mich auch sehr, dass es den Jim nicht dahingerafft hat. Vielleicht sehen wir ihn ja auf der Messe.
 
A

Anonymous

Guest
Stimmt, nach der META Betaphase (die letzte war beta33!) wird der auch selbst erleichtert sein ;-)

Wie man an der SynthDB und so sieht, war ich auch schon vorher "Fan" davon,

Möönsch weiß ich doch, ich hab die 1er version damals auf Deinen Tipp hin erst entdeckt! 8)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Oops, liest sich jetzt wie "ich habs erfunden", meinte es eher im Sinne von: Coole Sache, sollten sich noch mehr anschauen.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Gutes Programm, in der Tat. Schade nur, dass es von der Optik nicht viel her macht und deshalb zu Unrecht ein Exot bleibt.
 
ACA

ACA

|||||
Ich habe das Programm erst entdeckt.

Komisch finde ich das ein Teil der Module mit "CV" angepriesen werden.
Soweit ich aber verstanden habe ist Numerology ein reiner Midisequenzer.
Scheint zugegeben sehr flexibel zu sein, aber trotzdem arbeitet es halt nur wieder mit der bekannten Midiauflösung.

Habe ich da was übersehen?

Hatte halt kurz die Hoffnung das es druch diese Software möglich wäre, mit den Audioausgängen einer Soundkarte (z.B. alte Motu) richtige CV-Sequenzen zu erzeugen.
 
A

Anonymous

Guest
Die Bezeichnung CV ist etwas unglücklich gewählt... Richtig stark ist die 2.0 erst mit Softwaresynthesizern. Die CV Module machen dann auch Sinn. Ansonsten haut es per Midi halt Controllerdaten raus und die sind ja schon per Protokoll etwas begrenzt in der Auflösung. Wenn Du die Ausgänge einer Soundkarte benutzen willst, brauchst Du imo doch Audiodaten/Spannungen und keine Mididaten.
 
T

tilman

.
Hab jetzt schon länger mit der Beta und der Demo getestet.
Absolut Cool. 32 Steps fänd ich ja auch ganz schön.


Frage mich auf welche weise man Numerology
zusammen mit der Novation Remote SL kombinieren kann.
Habe die Remote SL noch nie verwendet vermute aber das es der richtige
Controler sein könnte. Würde man hier zwischen den einzelnen Sequencern u.s.w umschalten können? (Automap?)
Hat das schon jemand probiert?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
128 Steps kann es, alle per CC steuerbar. Das ist sehr sehr geil.
Sicher einer der ersten Dinger, die mir den Rechner vielleicht wieder auf die Bühne bringen.

Fehlt nur noch ein passender Controller dafür. Aber ein guter Anfang, gern noch Realtime Rec.

Automap geht prinzipiell auch dort, zumindest tauchen die Plugs da so auf, allerdings muss ich zugeben, dass Automap echt nicht besonders gut ist, aber es kommt ja Automap 3, vielleicht bringt das ja Sinn in dieses System, aber Numerology ist wirklich maßgeblich cooler.

Hab bereits einiges probiert. Das Ding ist cool. CV ist natürlich Controllerzeug.
 
T

tilman

.
Moogulator schrieb:
Automap geht prinzipiell auch dort, zumindest tauchen die Plugs da so auf

Na mich interessiert nicht so das Plugin Controllen, sondern mehr die Benutzer Oberfläche von Numerology steuern.

Ist die Remote SL geeignet dafür? Wat wär den momentan der beste Controller
für sowas.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ja ,nur ist die Edit-Soft nicht identisch mit dessen OS, deshalb muss man dann doch am Gerät CCs editieren oder sich was einfallen lassen.

Das geht natürlich auch mit Numerology, da man darin ALLES modulieren kann. Find das wirklich endlich mal vernünftiger, was ja leider andere und etabliertere Hersteller nicht geschafft haben.

Das Remote: Denk einfach: CC mit Display, es zeigt aber nicht automatisch, was es soll, solang man es nicht mit Ableton zu tun hat, denn da gibt es einen guten Treiber. In anderen Apps läuft eben das Teil einfach als das was es ist, du kannst CC dann zuweisen wie bei jedem anderen müden Dings, sprich: Seine Stärken fährt es aus, wenn es unterstützt wird, Automap hat wie gesagt bei mir noch nie IRGENDWAS sinnvolles gemacht. In Logic konnte ich auch nur normale CCs steuern nach aufwendiger Definition von Controllern halt, es zeigt also nix von selber an, wooohl aber bei Ableton, da ist es richtig super.

Vielleicht habe ich ja auch was nicht richtig verstanden, da das Manual hier sehr unklar ist.
 
A

Anonymous

Guest
Anfangs lief es bei mir auch nicht mit Loic, aber mittlerweile nach ein paar Updates erkennt Remote SL auch Logic einwandfrei. Macht Spaß, wenn es funktioniert ;-)

Numerology + Controller: Wenn es nur um das Steuern der Reihen per Controller geht, finde ich Doepfer Pocket Dial ganz klasse. 16 gerasterte Drehencoder und 4 Bänke mit Controllern sind für sowas optimal. Habe da früher die 1er Version mit gesteuert. Leider nur noch gebraucht erhältlich.
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
Wie hast du das denn mit Logic hinbekommen?

Über "Bedienoberflächen" scannen lassen. Ich glaub ich habe im Environment unter Klick und Port auch noch was geändert, das müsste ich aber nochmal nachsehen. Wenn man Logic startet, wird im Remote dann automatisch das Logic Template geladen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ja, sehen tu ich das auch - Aber steuern oder verändern kann man danach auch nix ;-) Es sei denn man stellt manuell CC ein und so, also nicht anders als vorher.
 
A

Anonymous

Guest
Seltsam, bei mir lässt sich alles komfortabel steuern. Selbst die TDM Kanäle gehen problemlos. Ich hab noch nen Dual G5, bist Du schon auf Intel?

Nachtrag: Ich hab nochmal nachgesehen - ich habe bei mir im Environment die Ports "Automap" und Port 2&3 vom Remote vom "physischen Eingang" auf ein Monitormodul geleitet. Also quasi ins nirgendwo ... Nur Port 1 vom Remote geht noch in den Sequenzereingang. Das klappt so reibungslos. Frag mich nicht mehr, warum ich das gemacht habe, kann sein dass es irgendwo in der Anleitung oder auf der Novation Website stand.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
So, nach ziellosem Drehen macht es jetzt was, kann aber sein das es das nicht für immer tut. Ganz schön doof, erst nach drehen an dem Bedienoberflächen Gruppe 1-Parameterset macht er was, hoffe das bleibt so..

Also einem Einsteiger könnt ichs nicht sofort erklären.

Die Einstellungen müssen stimmen, jetzt kann ich zwar die Plugs nicht mehr sehen, dafür aber die Audio und Plugs steuern und so, cool. Das ist aber echt sehr krass, man muss wirklich rumdrehen auf gut Glück und die richigen Setupdinger haben, haste da mal nen Screenshot? Würde gern die Pluginparameter irgendwie auch drauflegen können, aber mit Scharfschalten und so geht jetzt - Automap hingegen hat bei mir nie Sinn ergeben, eine Anleitung gibt es ja dazu auch nicht, ist wirklich schlimm - Aber wenn das so klappt wie vorhin, dann kann man die Sachen sehen und verändern, manchmal kann man sie nur sehen und nicht verändern. Muss man erstmal bisschen an den Parametern rumdrehen im Setup, irgendwann stimmts dann.

Ich liebe es, wenn man es nicht dokumentiert ;-)

Ok, EINIGE Pluginparameter krieg ich jetzt auch, aber nicht alle, scheinbar keine Filterparameter beim ES2 zB, aber es ist ja jetzt schonmal viel geiler als je vorher.


Danke fürs animieren, - bin ja mehr der aAutodidakt und find da rein - ist schon ziemliche Ratesuppe. Aber es geht, schon die ganzen Spuren und so - Das ist schonmal nett. Das Remote wertet das sehr auf. Sowas bei Numerology und die Sache wäre superrund, um so aufs Thema zurückzukommen.
 
A

Anonymous

Guest
Screenshot wovon jetzt? Logic Environment?

Jo, Plugins ist so ne Sache. Die Parameter werden in der Tat für die Logic Plugins (und andere tlws. auch) nur unvollständig und mit kryptischen zeichen umgesetzt, da muss man entweder viel nachhelfen oder das immer mit Mouseover und Speed Dial steuern. Ich hab da auch keinen Bock, das alles zu editieren also mache ich im Bedarfsfall letzteres ;-)

Laufwerkstasten, Cycle, Channelparameter, Mutes, Record on/Off sind das, was mir am wichtigsten ist und häufigst nutze. Das klappt prima.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Von dem Setupkram, da es ja jetzt läuft ist es interessant, ob ich noch mehr Pluginparameterseiten irgendwie erzwingen kann. Die Zahlen die bei Bedienhilfen - Setup links daneben stehen mein ich, die sind nämlich der Grund, weshalb es jetzt geht. Stellt sich nicht allein richtig, muss man alles "zu Fuß" machen. Ich würd auch nur manche Sachen mitm Controller machen, Sounds eher mit der Maus einstellen, dauert sonst zu lang. Aber der SPurenkram, Pans, Mutes und Rec - Das ist schon super so.

Geht also jetzt auch hier. Musste aber gute 2-3h suchen. Bei Automap gibts sicher auch da so eine "Lösung". Aber bisher hat es "so" nie funktioniert. Aber ok, so wie es ist ist es ja schon sehr gut und mehr oder weniger so wie in Ableton. Merkt man sich die Cursor up/down Sachen, dann kann man damit schon gut steuern.

Also: Hab dank fürs "Arschtreten", für Automap fehlt mir der nerv, hab ja schon viel gemacht im Leben, aber es ist ja schon primererer jetzt.

Die MIDIspurennamen und so - Das ist schonmal cool - Die Auswahl rumschieben, Lautstärken, Pans, Transport.. Geht jetzt alles.
 
A

Anonymous

Guest
Im Setup habe ich gar nichts einstellen müssen, ist das ein extra Programm von Novation? Komme da wahrscheinlich erst heute Abend zu. Gleich ist Familienzeit :)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Nenee in Logic selbst. Setup halt. Ohne Einstellungen macht der nix, wie auch immer. Ist ja jetzt halbwegs ok.

Ja, Automap ist ein Programm von Novation. Der Editor und das interne OS sind nicht auf gleichem Stand und so. Automap selbst ist auch ein Programm, klar.
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
Ich sehe es doch richtig, dass Numerology noch immer keine Record-Funktion für MIDI hat, oder? Z.B. um einen der Mono- oder Polysequenzer "one shot" oder "contineous" zu beschreiben.
Dann wäre es ein toller Ersatz für ucapps Seq3 oder Nemo/Octopus.
Das ist glaube ich beim Entwickler Jim schon präsent, aber wohl nicht klar, wie es im Workflow realisiert werden sollte.
Dann warte ich wohl noch ... und hoffe.
 
A

Anonymous

Guest
multidiletant schrieb:
Ich sehe es doch richtig, dass Numerology noch immer keine Record-Funktion für MIDI hat, oder? Z.B. um einen der Mono- oder Polysequenzer "one shot" oder "contineous" zu beschreiben.
Dann wäre es ein toller Ersatz für ucapps Seq3 oder Nemo/Octopus.
Das ist glaube ich beim Entwickler Jim schon präsent, aber wohl nicht klar, wie es im Workflow realisiert werden sollte.
Dann warte ich wohl noch ... und hoffe.

Meinst Du, dass man die Sequenzen per Midigate über Noten auslösen und stoppen könnte oder gespielte Melodien aufnehmen?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben