Oberheim Oberfett X

Da trifft es wirklich zu, wenn man sagt: Der lebt! Was ein organischer Klang! Super Demo!
Jeder Tastenanschlag klingt etwas anders, dazu die Verteilung im Stereopanorama. Der lebt wirklich. Danke Claus. :)

Das ist alles Vollpayback, im Hintergrund wurde das alles mit dem Casio gemacht, das ist der einzige fette Synth den Marko hat ;-)
Rudi, du kennst ja die Tricks. Alles ist Casio. Das sind nur leere Gehäuse. Merkt doch im Mix eh keine Sau. :P

Wahrlich der Inbegriff für warme amerikanische Analogik...:bravo:
Der fette Trump als Reinkarnation. Großes Maul, immer im Vordergrund und kann ein echtes Arschloch sein. Aus meinem OB-X kam schon mal ne Stichflamme (Netzteil war Feuer und Flamme). Werde ich nie mehr vergessen. :D
 

spookyman

SynthCat
Aaaaah, jawohl. Der Titel passt perfekt zum Sound. Sehr repräsentativ was mit diesem Synthesizer gemacht werden kann. Fett, breit, irgendwie wunderschön melancholisch und verspielt, aber trotzdem präzise und unfiltriert. Schwierig zu beschreiben...

Mein OB-X sollte eigentlich bald von der Revision zurück kommen, freue mich schon darauf wieder solche Soundorgie zu spielen ;-)
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
...verdammt, es wird Zeit für den UB-Xa... warum dauert denn das immer so lange!? :mausfress:



 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Mein Hausverstand sagt:

Basierend auf meinen Hörerfahrungen kann eine Oberheim-Architektur durchaus eine leichtere Variante (also quasi "Halbsahne") à la Jupiter 8 hinbekommen.
Umgekehrt ist es deutlich schwieriger.
 
Ja das ist so. Nicht jeder Klang findet gefallen, da unsere Höresthetik unterschiedlich ist.
Sie ist sehr komplex und beruhrt auf Erfahrungen, Geschichte, Hörvermögen und natürlich persönlichem Geschmack.
Der OB-X klingt schon sehr brachial und fett. Natürlich kann man den Sound ausdünnen aber der unberechenbare Klangcharakter bleibt. Ein Jupiter 8 klingt weit schlanker und analytischer. Lässt sich so leichter in einem Mix unterbringen. Der OB-X kann alles wegfegen. Selbst ne Fender samt Marshall Turm.
 

Horn

*****
Ein Jupiter 8 klingt weit schlanker und analytischer.
Das ist generell eine Vorliebe von mir. Schlank, analytisch und am besten noch jederzeit ganz genau kontrollierbar. Den Oberheim-Sound empfinde ich da gewissermaßen als Gegenentwurf. Aber wie gesagt: ich verstehe schon, was man daran lieben könnte.
 

tom f

*****
telefon klingelt:

hallo herr marko ****** am apparat ?

jack rehpoff mein name, ich bin servicetechniker bei oberheim und wir sind über youtube auf sie gestossen.

da sie ein testimonial für die qualität unserer produkte sind bieten wir ihnen folgendes an:

gegen die übernahme der fahrtkosten schicken wir ihnen einen boten der ihren ob-x abholt, damit dieser bei uns ein totalservice bekommt.
die transportpauschale können sie unkompliziert über western union abwickeln - unser firmenkonto dort lautet oberheim@prinz_von_zamunda

sie bekommen ihren ob-x innrhalb von 14 tagen neuwertig retour.

überwesien sie nach möglichkeit noch heute die transportpauschale.

zu ihrer sicherheit sei erwähnt dass lediglich der fahrer albert zock von uns legitimiert ist - das beauftragte transportunternehmen ist stealotrans peking.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben