Ondes Martenot

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von verstaerker, 8. März 2007.

  1. Ilanode

    Ilanode Tach

    Guck mal bei Analogue Systems, da die sowas verkaufen, haben die ggf. Samples.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Schätz' mal, du hast das Teil bisher nicht in deiner Produktion eingesetzt ;-) Daher hab ichs mal bei analog reingepackt..
     
  3. ähm ich seh da riesige Modular Systeme - aber sowas hab ich nicht gesehen
     
  4. Ilanode

    Ilanode Tach

  5. jaja habs schon gefunden - aber is ja nur der Controller - der sollte nicht soviel Sound machen
     
  6. Ilanode

    Ilanode Tach

    *Sorry*, ich dachte, das wäre das Interessante an dem Teil.
     
  7. Ilanode

    Ilanode Tach

    So, habe jetzt mal das Sample gehört. Der Controller scheint mit für den Sound tatsächlich das Wichtigste zu sein. OK, die Ohren sind alt. Mir fällt gerade ein, dass ich mal ne Seite mit mehreren Samples gefunden hatte. Ich glaube, es war (moderne?) klassische Musik mit einem japan. Ondes Martenot-Spieler. War sehr beeindruckt vom Sound, aber wo und wie ich das gefunden hatte :dunno: Ich bin gerade keine Hilfe, soviel merke ich gerade eben noch...
     
  8. Ondes Martenot finde ich genial.
    Leider sind die Originalinstrumente aber kaum zu kriegen, da in festen Händen.
    Nach Martenots Tod hat man ein paar Clones versucht, das ist aber immer in die Hose gegangen.
    Jetzt soll es aber geklappt haben, ein gleichwertiges Instrument mit dem alten Sound herzustellen. Habe momentan den Namen davon vergessen, vor einiger Zeit mal im Netz gelesen.
    Meist wird das Martenot nur als ein Instrument innerhalb eines Orchesters oder einer Kammermusikgruppe eingesetzt, vorwiegend von französischen Komponisten. Außerhalb von Frankreich ist es ja kaum bekannt geworden. Ich habe aber auch einige wenige Platten nur mit Ondes Martenot, z.B. eine Gruppe aus sechs Stück. Klingt für meine Begriffe absolut faszinierend.
    Ich habe das Ding auch mal live gesehen und anschließend mit der Spielerin gesprochen, noch auf der Bühne. War sehr interessant, sie hat mir das Instrument auch kurz vorgeführt und erläutert.

    Gruß,
    Markus

    P.S.: Radiohead in Aktion mit den oben erwähnten Controllern:
    http://youtube.com/watch?v=chE1_g3GAWw
     
  9. So, hab's wieder gefunden. Das neue Instrument heißt Ondea und wird von der Firma SEAM in Paris hergestellt. Der Preis soll um die 15000 Euro liegen. Wie man hört, soll der Laden aber entweder ziemlich ausgebucht oder ziemlich langsam sein, d.h., Geld allein reicht wohl nicht, das Teil sofort zu bekommen.

    Gruß,
    Markus
     
  10. Übrigens hier noch ein obercooles Foto, das schon fast ans Surreale grenzt: Martenots Schwester Ginette dirigiert 1937 ein Ensemble mit acht Ondes Martenot.

    [​IMG]

    Gruß,
    Markus
     
  11. EinTon

    EinTon Tach

    Ondes Martenot kommt desöfteren bei dem klassischen Komponisten Olivier Messiaen vor, darunter eine zum Davonlaufen new-ageig-kitschige Solopassage in der Oper ''St. François d'Assise", in welcher das Instrument einen musizierenden Engel darstellt. Die im Zustand höchster Verzückung ausgesprochene Antwort des hl. Franziskus nach dem Ende des "Engelskonzertes" ("hättest du noch ein wenig weiter gespielt, ich wäre gestorben!") erhält insofern eine ungewollte Doppeldeutigkeit... :cool:
     
  12. Es gibt von Messiaen ein ziemlich unbekanntes Stück NUR für mehrere Ondes Martenot. Es heißt "Fête des Belles Eaux" und wurde für die Weltausstellung 1937 geschrieben. Ich habe davon eine alte LP des Labels Adès.
    Sehr interessant ist auch die Verwendung des Instruments bei Varèse und Scelsi.

    Gruß,
    Markus
     
  13. EinTon

    EinTon Tach

    Ich muss auch sagen, dass ich Messiaen im allgemeinen sehr mag, aber manchmal gibt's halt bei ihm so "Tendenzausbrüche".... ;-)
     
  14. Ich glaube allgemein, es ist für jemanden, der mit der religiösen Vorstellungswert von Messiaen nichts anfangen kann, schwierig, die Ästhethik nachzuvollziehen.

    Gruß,
    Markus
     
  15. mookie

    mookie B Nutzer

    hab letztes jahr sone kiste auf egay gesehn, wo es stand weiss ich nicht mehr, (irgendwo auf dieser welt ;-) )und war gar nicht so teuer (unter 5000 wenn ich mich richtig erinnere)
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das eowave Persephone sieht sich ja als moderner Nachkomme des Ondes Martenot. Ist allerdings nicht viel mehr, als eine Theremin Tonerzeugung mit nem Ribbon-Controller und nem Taster zum Auslösen der Envelope.
     
  17. Wesentlich für den Martenot-Klang sind auch die Lautsprecher. Es gab da, glaube ich, drei verschiedene, die man vom Instrument aus wählen konnte. Die waren teilweise mit speziellen resonierenden Metallstreifen oder ähnlichem versehen. Für den originalen Sound reicht es also nicht, das Martenot einfach an den Mischer anzuschließen.

    Gruß,
    Markus
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Denke auch, hier gehts mehr um die Klangästhetik..

    Das Theremin ansich klingt ja auch eher nicht sooo interessant, aber wenn es gut gespielt ist, hat es was.. wie so oft bei Instrumenten..
    Der singende Sägen-Sound ist ja mit jedem Synth leicht nachzustellen..

    So ähnlich, wenn auch nicht genauso ists beim Martenot..
     
  19. Horn

    Horn |

    Allerdings,

    Markus ;-) ...

    Das Quartett zum Ende der Zeiten ist trotzdem schöne Musik ...
     
  20. EinTon

    EinTon Tach

    Wie gesagt - diese Vorstellungswelt ist mir ja auch fremd, dennoch gefällt mir das meiste von ihm sehr gut, besonders das Oratorium "La Transfiguration de nôtre Seigneur Jesu-Christe". Bezogen auf die sporadischen Kitschausbrüche bin ich nicht der Meinung, das einen religiöse Vorstellungen gegen die Legitimität ästhetischer Kritik immunisieren dürfen!
     
  21. Horn

    Horn |

    Wie nochmal? Ich bin zwar auch Deutschlehrer, aber den Gehalt Deiner Botschaft habe ich trotzdem nicht ganz verstanden ;-) ... Wolltest Du sagen, dass man einen gelegentlichen Hang zum Kitsch bei Messiaen trotz seiner Religiösität kritisieren darf?
     
  22. EinTon

    EinTon Tach

    Ja! :cool:

    Argumente wie "Das kannst Du erst dann verstehen (und beurteilen), wenn Du selber glaubst!" werden gerne von sehr religiösen Menschen verwendet, um sich gegen Kritik von "außen" abzuschotten - übrigens auch von Muslimen, wenn man bestimmte Moralvorstellungen des Islam kritisiert.
     
  23. Einige Klavierstücke von Messiaen spiele ich ganz gerne, die frühen Préludes z.B., aber auch die 4 Etudes de Rythme. Die Orgelwerke finde ich auch oft sehr interessant. Da ich aber kein ausgebildeter Organist und auf dem Pedal nur Autodidakt bin, ist mir das technisch zu anspruchsvoll.

    Gruß,
    Markus
     
  24. EinTon

    EinTon Tach

    Als seine eigentlichen Highlights empfinde ich aber seine Orchestermusik (auch die mit Chor+Orchester) mit ihren schillernden Klangfarben und reichlichem Einsatz von Stabspielen (Marimba, Vibraphon etc.) und sonstigen Schlaginstrumenten.

    @Markus: kannst Du mir mal ein paar Klaviersachen von ihm nennen, die verhältnismäßig leicht zu spielen sind (falls es die geben sollte ;-) )?
     
  25. Das, was man üblicherweise mit "leicht" meint, gibt es bei Messiaen tatsächlich nicht. Aber in den Klaviersuiten finden sich immer auch ein paar langsamere Stücke, die man mit relativ wenig Mühe erarbeiten kann.

    Gruß,
    Markus
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist hier im forum jemand im besitz eines eowave persephone mk1 und kann was zu dem gerät sagen?
    hab gerade das persephone mk2 endeckt (namm) und bin etwas interessiert??

    wer will ne 777 kaufen?? ;-) :mrgreen:
     
  27. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich hatte das Persephone mal auf der Musikmesse bestellt und nach 1 1/2 Jahren Wartezeit wieder storniert, da eowave nichtr liefern konnte.
    Das Persephone ist eigentlich auch nur ein Ribbon-Controller mit einem Taster für Envelope und einer einfachen Tonerzeugung, ähnlich eines Theremins.
    Mir hat es optisch sehr gut gefallen, jedoch ist es zu teuer. Der Preis dafür ist ja sehr hoch, das kann man mit ein paar Doepfer-Modulen günstiger hinbekommen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    das neue mk2 hat unter anderem 2 ozillatoren,4 cv outs, pedaleingänge ,midi und usb in/out!!


    [​IMG]


    http://www.eowave.com/instruments.php?prod=63

    wie fandest du die verarbeitung von dem persephone?
    hochwertig oder eher so lala... und wie sind die erfahrungen mit eowave-produkten allgemein?

    ich find das teil relativ interessant und in verbindung mit nen m5 bestimmt super. was zum alt werden nehme ich an... oder auch nicht.
    naja,schaun wer mal. ;-)
     
  29. Bernie

    Bernie Anfänger

    Naja, mit 2 VCOs geht da schon mehr, aber diese recht einfache Klangerzeugung findet man ebenso in fast jedem Minisynth für 100 Tacken ebenso. Klanglich also eher nicht so wirklich umwerfend, kann aber mit nem kleinen Delay ganz brauchbar sein. Es ist da wohl eher die Spieltechnik und wer Ribbon mag, wird auch Spaß damit haben. Die Verarbeitung vom Messeteil war recht solide, bischen kommt da der Handmade Touch durch, war aber irgendwie sehr liebevoll gefertigt. Ist auch sehr schön anzusehen, besonders in der Kroko-Optik.
    Ich habe einige Tretminen von eowave, den Filter-Bug, Ring-O-Bug, Spacebug, Sci-Fi-Bug, alle in der späteren Stereo Ausführung. Die Teile sind gut verarbeitet und klingen wirklich gut, verstehe nicht, warum die nicht mehr produziert werden.
    Habe diverse Ribbons hier, die ich auch alle recht gerne einsetze.
     

Diese Seite empfehlen