Orgeln?

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ne Yamaha Electone B55n für 50€ VB inkl. Anlieferung innerhalb meiner Stadt..
Würdet ihr da zuschlagen?

 

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Denke eher nicht. Die Teile bringen klanglich nicht so viel, wie sie an Platz einnehmen.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
SvenSyn schrieb:
Ne Yamaha Electone B55n für 50€ VB inkl. Anlieferung innerhalb meiner Stadt..
Würdet ihr da zuschlagen?

[ http://1.bp.blogspot.com/-CaXYWX-9paI/VjygYFabKtI/AAAAAAAAAEs/99VpOUkZKm8/s1600/o3.JPG (•BILDLINK) ]
Nein, ist doof -- Klimperkasten mit ziemlich nutzlosen Klängen, Klopfgeist mit Begleitautomatik. Ziemlich viel Platz und noch mehr Gewicht für ziemlich wenig Klänge (wie schon oben geschrieben). Ist halt leider primär Elektroschrott.

Und 50 Euro? Die Dinger kriegst Du für einen Euro nicht verkauft -- lieber das Geld sparen und lecker einen Happen essen gehen.

Stephen
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Alles klar.

ich hatte mal ein Yamaha PS-10 Analogkeyboard, und fand die Klänge eigentlich ganz nett.
Von der Schaltung her dürften die ja ähnlich sein.
Mit nem nachgeschalteten Effekt waren die durchaus erträglich und sinnvoll einsetzbar :)

Aber vermutlich habt ihr recht... :selfhammer:
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Die hier hab ich noch bei meinen Eltern rum stehen. Ich weiss noch als der Typ damals bei der Anlieferung meinte,
boah da bin ich neidisch da ist n FM -Synth drin, und Midi, da kann man noch ganz viele Sachen mit machen.
Wusst ich anno dazumals (Mitte/Ende 80er) gar nix mit an zu fangen

 

Jörg

||||||||||
SvenSyn schrieb:
Ne Yamaha Electone B55n für 50€ VB inkl. Anlieferung innerhalb meiner Stadt..
Würdet ihr da zuschlagen?
Das ist offensichtlich die gleiche Generation wie die alte D65 meines Vaters. Das war die "kleine" Schwester der heute noch recht beliebten D85.
Die B55 hat offenbar den coolen Chorsound nicht, das ist schon mal schade. Ansonsten mag ich die Dinger klanglich durchaus. Ich weiß ja nicht wie dicke du das auf Tasche hast... 50 Euro sind immerhin noch 50 Euro. Und wenn du das Ding doof findest, muss du es auch noch irgendwie entsorgt kriegen...
 

swissdoc

back on duty
Wenn schon eine Orgel, dann nimm doch eine Orgel mit Stil. Solche findet man hier: http://www.combo-organ.com/

Diese B55n oder ähnliches stehen hier in jeder Brockenstube herum. Das will keiner haben. Technisch ist die Orgel digital aufgebaut, also die einzelnen Register kommen aus digital gespeicherten Wellenform ICs, die Tastatur ist schon mit Diodenmatrix und es gibt genau einen VCF in diesem Modell.

Die D65 oder D85 sind einem Synthesizer ähnlicher und stehem dem CS80 deutlich näher als die B55n. Auch das ist schon ein weiter Schuss.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
SvenSyn schrieb:
[...] ich hatte mal ein Yamaha PS-10 Analogkeyboard, [...]
Keyboard: 10 Kilo.
Orgel: 75 Kilo.

Wenn Orgel, dann YC-30 oder YC-45D -- und Du wirst begeistert sein, wenn Du sie zum ersten Mal die Treppe rauf- und wieder runterschleppst.

Stephen
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
ppg360 schrieb:
SvenSyn schrieb:
[...] ich hatte mal ein Yamaha PS-10 Analogkeyboard, [...]
Keyboard: 10 Kilo.
Orgel: 75 Kilo.

Wenn Orgel, dann YC-30 oder YC-45D -- und Du wirst begeistert sein, wenn Du sie zum ersten Mal die Treppe rauf- und wieder runterschleppst.

Stephen
Hab eben meinen Fahrstuhl ausgemessen. Sie passt nicht rein. Damit ist das Thema durch - 6 Stockwerke bis unters Dach will ich die nicht hochschleppen. Das würde ich nur für einen CS80 tun :mrgreen:
 

Horbach

current GAS level: 34%
ppg360 schrieb:
SvenSyn schrieb:
[...] ich hatte mal ein Yamaha PS-10 Analogkeyboard, [...]
Keyboard: 10 Kilo.
Orgel: 75 Kilo.

Wenn Orgel, dann YC-30 oder YC-45D -- und Du wirst begeistert sein, wenn Du sie zum ersten Mal die Treppe rauf- und wieder runterschleppst.

Stephen
Also eine YC45D ist auch schon ein rechter Brocken zum tragen und aufstellen. Vom Klang her basiert sie auf den simplen Electone-Heimorgeln, hat einfach ein paar lustige Features mehr drin. Bei mir steht noch eine, leider mit ein paar leichten Defekten. Dazu das Gestell in der Originaltasche und ein Pedal im Originalköfferchen. Falls sie jemand will, trenne ich mich gerne von ihr. War bisher nur zu faul, sie irgendwo auszuschreiben. Ich habe auch noch eine YC-25d, die behalte ich aber.

Wenn Orgel, dann eine Elka X-705. Die hat ein sehr schickes Design, auch für Nichtalleinunterhalter brauchbare Klänge (da ist zB ein Elka Rhapsody drin) und einen coolen Space-Furz-Synthesizer.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Horbach schrieb:
ppg360 schrieb:
[...] Wenn Orgel, dann YC-30 oder YC-45D -- und Du wirst begeistert sein, wenn Du sie zum ersten Mal die Treppe rauf- und wieder runterschleppst.

Stephen
Also eine YC45D ist auch schon ein rechter Brocken zum tragen und aufstellen. [...]
Sarkasmus geht leider immer unter im Internet -- "begeistert" im Sinne von "entsetzt" oder "physisch mißhandelt" oder "ein Fall für den Physiotherapeuten".

Was bin ich froh, daß ich keine 45 mehr rumwuchten muß... das brauche ich einfach nicht mehr. Höchstens für den YC-typischen Ständer hätte ich noch Verwendung.

Stephen
 

Horbach

current GAS level: 34%
ppg360 schrieb:
Sarkasmus geht leider immer unter im Internet -- "begeistert" im Sinne von "entsetzt" oder "physisch mißhandelt" oder "ein Fall für den Physiotherapeuten".

Was bin ich froh, daß ich keine 45 mehr rumwuchten muß... das brauche ich einfach nicht mehr. Höchstens für den YC-typischen Ständer hätte ich noch Verwendung.

Stephen
Du unterhältst dich mit jemandem, der seine Hammond C3 schon 3x umgezogen hat. Für mich ist die YC ein grösseres Handtäschchen.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich habe einen CS80, mit dem ich schon sechs Mal umgezogen bin... das reicht mir völlig. Dagegen ist die 45 sicherlich auch ein Handtäschchen, aber eines, das ich ganz gewiß nicht schleppen möchte (obwohl sie das Schleppen wert ist, ohne Frage)..

Schon gar nicht in den sechsten Stock.

Stephen
 

fanwander

*****
Mal ein 'n bisschen boshafter Gedanke: diese B55 hat doch die gleichen Regler wie ein CS-Serie Polysynth. => Rausbauen, Orgel wegschmeißen und mit den Reglern einen Controller für einen Arturia CS80V draus bauen.
 

Horbach

current GAS level: 34%
Yamaha Orgeln ausschlachten ist tatsächlich was schönes:



Die ausgeschlachteten Teile sind qualitativ richtig hochwertig und die Orgeln sind alles andere als billig aufgebaut.
 

Cyborg

.....
Es gibt sie noch.. erst gestern oder vorgestern wurde eine große Dr.Böhm mit Streicherei und Drumzeugs auf "Synthesizer & Studio Kleinanzeigen" (FB-gruppe) verkauft.
Warum auch nicht, es kommen Töne raus und sicher musikalischere als aus so mancher Seifendose mit Mulitibratoren
 

swissdoc

back on duty
fanwander schrieb:
Mal ein 'n bisschen boshafter Gedanke: diese B55 hat doch die gleichen Regler wie ein CS-Serie Polysynth. => Rausbauen, Orgel wegschmeißen und mit den Reglern einen Controller für einen Arturia CS80V draus bauen.
Du irrst hier (leider). Mein CS-50 war aber entsetzt, als ich ihm das gerade erzählt habe. Die Regler haben eine andere Form. In der Querrichtung sind sie vollkommen gerade, nicht geschwungen.
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Dark Walter schrieb:
Gibt es hier Freunde der alten Philicorda Orgeln?
War meine erste echte Combo-Orgel, habe ich ca. 1996 viel mit gemacht:



Compact Phasing hinter, fertig.

Als ich dann erst eine Yamaha YC-45D bekam, dann eine Reihe Farfisas (Compact, Compact Duo, Fast 4) und dann die YC-30, mußte die Philicorda gehen.

Stephen
 

Dark Walter

||||||||||
Die Philicorda ist die einzige Orgel die ich immer im "Hauptraum" hatte. Vielleicht auch weil sie genug Platz für weiteres Gear obendrauf bietet und ich so einen Ständer spare. ;-)

Eine Compact hätte ich auch sehr gerne, hatte nie das Glück eine zu bekommen. Dafür hab ich zwei Vox Super Connys.
 


News

Oben