Oscilloscope - ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von psyhunter, 7. September 2008.

  1. Servus Leute,



    will mir ein Oszilloscope für mein Modular zulegen - hab mal bei eBay nachgeschaut und allgemein... neue kosten ja schweine Geld im tausend Euro Bereich, aber das brauchts denke ich nicht wirklich, irgendein älteres sollte es nehme ich an mehr als genug tun. Denn diese gibts schon für wenig Geld bei eBay zum Beispiel.

    Was ist wichtig bei den Dingern, muss ich auf irgendwelche sonderlichen Anschlüsse achten wenn ich son Teil an mein Equip anschliessen will?
    Technisch gesehen, was ist wichtig?

    Habe Geräte mit Angaben im MHZ Bereich bis in den höheren GHZ Bereich gefunden, ich nehme an ein Geräte im geringen Bereich also sagen wir mal 40MHZ-200MHZ dürften dicke ausreichen um Audio vernünftig darzustellen?
    Würde mich über ein paar Aufschlussreiche antworten freuen.

    Ich rede von sowas hier um Missverständnisse auszuschliessen
    http://cgi.ebay.de/Oszilloskop-Oszi...39:1|66:2|65:12|240:1318&_trksid=p3286.c0.m14

    viele Grüße
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Für Audio muss das Diong doch kaum was können, sowas gibt es doch schon ab gut 100€. Es gibt auch Software und die ist idR auch billiger. Da du ja nur bis 20kHz haben musst, kannst du hier mit Freeware oder wenig kostenintensiven Plugins doch auch arbeiten, oder ist das nix?

    Oder willst du es wegen der authentischen Optik?
     
  3. gringo

    gringo aktiviert

    Spontan fällt mir ein:

    Es gibt doch einen Einbaurahmen für das Vellemann VPS10
    von Doepfer (A-197-2 LCD Oscilloscope Einbausatz) - 40 EUR

    Das VPS10 gibt es bei Conrad für 179 EUR
    (Bestimmt noch wo anders, habe es aber hier auf die Schnelle gefunden.
    Man sollte natürlich bei Fritz um die Ecke kaufen und da und hier und dort.)


    http://www.velleman.be/nl/de/product/view/?id=354376


    Keine Ahnung wie gut das Ding ist.


    Gringo.
     
  4. Will das wegen dem look haben, und so kann ich es auch gezielter beim Modular anwenden. Software ist langweilig, eben davon will ich nach und nach weg. *g*

    Das Teil von Vellemann hab ich bereits gefunden gehabt, aber dafür ist mir der Platz im Modular zu schade, kostet schliesslich auch Geld, ausserdem sind externe ältere wesentlich günstiger, haben mehr funktionen und nen geileren Look. Das von Vellemann hat so einen digitalen look.

    Frage ist halt auch wegen den Anschlüssen, viele haben nur so BNC Anschlüsse usw. Worauf muss ich da achten? Gibts zur Not Adapter? Bzw muss es die Dinger doch auch mit normalen Klinkenanschlüssen geben.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    BNC ist üblich, da kommen dann die Hirschmänner™ dran. Du musst dir dann schon ein Kabel basteln, ist aber nicht so schwer.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    BNC auf Cinch Adapter gibt das für wenig Geld (war mal für Video verbreitet). Dann nimmst du ein Cinch-Kabel (billige, haushaltsübliche Strippe), auf die andere Seite kommt dann ein Cinch-Klinke Adapter (auch sehr billig) - fertig.
     
  7. -FX-

    -FX- -

    <SPAM>

    Hey,

    habe gerade eina altes 2-Kanal-Oszi von Grundig abzugeben - heisst GO 15 Z.
    Hat 2 Kanäle (gemeinsame Zeitbasis) a 15 MHz was für Audio aber so was von sicher ausreicht ... :)

    Wenn Interesse besteht mache mir halt mal einen Preisvorschlag (nein - ich will ganz sicher keinen Hunni dafür haben) per PM bzw. wenn du Bilder willst kann ich auch mal welche machen.


    EDIT:
    ähnelt übrigens dem Gerät:
    http://www.radio-antik.de/images/DSC05105.JPG

    </SPAM>
     

Diese Seite empfehlen