Akkubetriebene Lautsprecher???

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 13. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. ich würde dir 2 normale passive boxen und 2 sonic inpact t-amp´s empfehlen und da geht dann was.. echt!!!!!!!
    und viel saft brauchen die auch nicht. ein freund hats mal ausprobiert auf nem festival.ich glaube ein satz baterien hielt unter vollast 8 stunden.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also Volllast und Topklang muss nicht unbedingt sein.Aber öden sollte sie auch nicht.
    Sind schliesslich inmitten Mutter Natur :)

    Wieviel sollte ich rechnen zum ausgeben?

    Sind nur ca 6- 10 Mann mit ein paar laptops und ner Kiste Beeeer:)
     
  4. dann nimm nur einen.gute boxen wirst du ja zuhause haben.und vom sound ist das ding über jeden zweifel erhaben! der macht sich auch verdammt gut an der studio abhöre.nur wenn du keinen 1er t-amp erwischt nimm den zweier der soll schon die bass modifikationen drin haben und hat einen kopfhörer ausgang aber dafür kein batteriefach da mußt du dir dann ein externes batteriepack anschliesen oder autobatterie (damit wird er wohl 48 std. halten) sollte halt einfach 12v haben.

    google mal nach dem teil!! da geht was..und klingt echt hi-end.
     
  5. pyrolator

    pyrolator aktiviert

    Ab und zu sehe ich hier (NYC) in der U-bahn eine Gruppe mit dem Alesis Transactive Mobile. Da kommt richtig was raus und soll mehrere Stunden halten. Ist vielleicht schon eine andere Preisklasse, aber einen Blick wert....
    Hier in NY ist das Ding einfach ungeschlagen preiswert und habe schon überlegt mir einen mit nach D zu nehmen.....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Joar die Alesis Kiste sieht ausreichend aus.Jemand Erfahrungen damit?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    wow die sieht fett aus... nett
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    So die Alesis Box ist da.

    Macht alles in allem einen stabilen Eindruck.
    Potis könnten ein wenig fester sein und auch die Teleskopstange scheint mir etwas wackling aber vom Sound her reicht es für unsere Truppe allemal.
    Genug Anschlüsse für alles mögliche.Ein Mikro ist auch dabei und das klingt nicht einmal dumm.
    Für 240 Piepen vom grossen T eine gute Variante für Stromnetzunabhängige illegale Präriefatschen:)
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Suche selbst auch sowas. Schau ich mir dann mal an, vielleicht kann man so Rucksäcke draus machen?

    Leider steht nirgendwo, wie schwer das Teil ist. Weiss das einer?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    so um die 20 Kilo
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Danke, quite a Brocken 2 schlepp aroun'
     
  12. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    This should be no problem, as muskulös as you are.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    I am not muskulös, but fat (phat should be the term here, and analogue).
    And I am not willing to Xport that shit all over the shop.. But it has Räder and we'll see how fast I can run, when playing somewhere and the bulls...

    ok, du weisst schon..
    here I carry one of these awful sounding things..
    http://moogulator.com/moogulator/?p=615
    but well, kein Bass is auch schon besser als nix.
     
  14. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Meinste das wird dieses Jahr was? Den Batteriebehringer hab' ich ja schon länger jetze. ;-)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding war geliehen vom rechts neben mir gehenden Christof Becker, ein sehr sehr guter Cellist.

    Jazz geht, aber Techno nicht, wegen Bass. Na, vielleicht holen wir uns einfach dieses Alesending.
     

Diese Seite empfehlen