Pianolo

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 12. Juni 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,
    Ich überlege grade, eventuell nen Pianiolo anzuschaffen - aus Liebe zum Analogen.
    Ein Freund von mir hatte mal einen - aber nicht lange, das Parametersprünge und Verstimmungen ihm schnell den Spaß vermiest haben. Und leider scheint das ja ein noch seltenes Problem bei diesem Gerät zu sein.

    An sich wäre er ja ein Traum ... weiß jemand, ob man die Probleme bei der Pianolo2 - Version in den Griff bekommen hat?

    LG,
    Der Engländer
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...das haben sie auf jeden Fall in den Griff bekommen!
    Die MKI Version ist überhaupt nicht mit der zweiten Version zu Vergleichen, sind aber beide richtig geil was Sounds und so betrifft!!!
    Ich kenne eigentlich kaum ein besseres Gerät :supi: :supi: :supi: !!!
    Wenn Du einen von denen hast brauchst Du eigentlich kaum irgendwas anderes!
    Ich bin irgendwie jetzt doch ein wenig neidisch...

    Wo hast du denn das geile Ding her?
    Wird ja doch sehr selten angeboten...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich möchte das Pianolo gern midisynchron mit meinem Protracker starten gibts da nenTool oder sowas?
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ja!
    Da gibts Potracker 1.3, ist nicht schlecht, läuft auch aufm Mac 1A.
    Vielleicht gibts für PC ne neuere Version!?
    Auf jeden Fall laufen die dann beide Synchron.

    http://www.redtube.com/8226
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die vielen Antworten, nun wies ich was zu tun ist! :phat:
     
  6. Schreibfehler!

    Wenn mit dem Kameraden nicht zu spaßen ist, dann deshalb! Es heißt:

    Potacker 1.3.

    Die Synchronität ist hier auch Frage der Übung, des Durchmessers (großes System vs. kleines System u.ä.) und weiterer Parameter. Das sollte nicht verschwiegen werden.
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...Sorry, bei Threppie's extrem hochwertigen Beiträgen hätte ich ja auch etwas genauer sein können!
    Ich finde das Pianolo total klasse und auch eigentlich alle seine Beiträge sehr fundiert und inspirierend!
    Habe gerade nen Memorymoog für das Pianolo sausen lassen, und bin mir irgendwie nicht so richtig sicher ob das OK war!?
    Mit der SW-Version bin ich mir nur leider auch nicht so richtig sicher, könnte auch .1.3. sein!?...
     
  8. Danke, dass du das auch so siehst! Auch ich fühle mich durch Threppie's (nur echt mit D***enapostrop'h) extrem hochwertigen Beiträgen stärkstens inspiziert. Umso wichtiger ist es, dass er nicht durch einen dummen Schreibfehler aufs Glatteis, oder schlimmer noch, von der entscheidenden Lösung fortgeführt wird!

    Ich überlege gerade auch, meine Synthesizer durch ein Pianolo zu ersetzen. Der Klang! Die Analogie! Unter allen Klangerzeugern ist das Pianolo ja doch das analogeste, und prägte den Sound von weltbekannten Bands wie Depeche Mode, die Beafsteaks, Mia, Edith Piaf, Beatles, A-Ha, Kleingeldprinzessin, Blue System und viele mehr!

    Tipp Nr.1 : Mit zwei Pianolos erreicht man einen satten Stereoton!
    Tipp Nr.2 : Mundgeblasene Pianolos klingen hell und seidig!

    (Klangbeispiel - voll durchsynchronisiert)
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich war hin und weg bei dem fantastischen Konzert von Blue System in Venedig, wo Kleingeldprinzessin den Opener gemacht hat.
    Threppie hat da das wunderschöne Mastering für den WDR und das generelle Recording gemacht, deshalb konnte ich mal etwas hinter die Kulissen stiebitzen.
    Das war mal richtig Professionell!!!

    PS: Threppie ist echt n Frechdachs ;-) !!!

    @Lothar: Dein Klangbeispiel zeigt aber auch genau die Vielseitigkeit des Pianolo's! Ich bin begeistert!
     

Diese Seite empfehlen